Werbung

Nachricht vom 22.08.2019 - 21:34 Uhr    

Weltmusik und Welttanz in Selters - Sedaa verzauberte Zuhörer

„Die Musik von Sedaa zaubert Bilder vom Hochland, der Steppe und von Weite in den Kopf“, meinte ein Besucher eines Konzertes in der katholischen Kirche Selters. Sedaa, das sind vier Musiker aus der Mongolei und dem Iran. Mit ihrer exotischen Klangwelt zwischen Orient und mongolischer Steppe brachten die vier „echte Weltmusik“ auf die Bühne, denn auch der westliche Einfluss aus Pop und Jazz war deutlich zu hören.

Fotos: Stadt Selters

Selters. Alte Gesangstechniken der nomadischen Vorfahren und nachgeahmte Laute vom Rauschen des Grases im Wind und von Pferden schufen einen Klangteppich, auf dem Soloinstrumente, wie die Pferdekopfgeige oder das Hackbrett ihren virtuosen Auftritt hatten.

„Sedaa“ bedeutet im Persischen Stimme. Ein passender Name, denn die Art des Singens ist etwas ganz Besonderes und entstammt der Tradition ihres Volkes. Da bringt ein Sänger mehrere Töne gleichzeitig hervor, und der Kehlgesang sowie der vibrierende, unglaublich tiefe Untertongesang waren intensive Hörerlebnisse. Mancher Gesang wurde bisweilen weniger als menschliche Stimme, sondern als Instrument wahrgenommen.

Den weltmusikalischen Charakter des Konzertes erweiterte die Tanzgruppe Bedouin Moon Tribe. Ihr Tanz im American Tribal-Style hat Einflüsse aus Nordafrika, dem mittleren Osten und sogar aus dem Flamenco. Zur Begeisterung der Besucher fügten sich Tanz und Musik weltumspannend zusammen.

Eigentlich sollte es ein Open-Air-Konzert in einem alten Steinbruch mit besonderer Lichtatmosphäre werden. Das Forum Selters hatte aber wegen des angekündigten Regens in die katholische Kirche eingeladen, und das war eine richtige Entscheidung, wie sich am Abend herausstellte. Der Stimmung tat dies keinen Abbruch. Rund 150 Gäste ließen sich von der Musik begeistern.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Weltmusik und Welttanz in Selters - Sedaa verzauberte Zuhörer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ural-Kosakenchor: Ivan Rebroff-Gedenkkonzert

Oberwambach. Kunst, und die Musik besonders, ist die ausdrucksvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste ...

Hochkarätige Sprache, beste Unterhaltung: Heiner Feldhoff las in Altenkirchen

Altenkirchen. „Täter und Opfer friedlich vereint.“ So begrüßte Heiner Feldhoff sein Publikum im vollbesetzten Saal des Theodor-Maas-Hauses ...

Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19

Montabaur. Die Ausstellung soll dazu anregen, sich mit der Geschichte von Demokratie und Diktatur in Deutschland auseinander ...

Vernissage in der Emmanuel Walderdorff Galerie in Molsberg

Molsberg. Vor dem Galerieraum fällt eine große Arbeit von Alexander von Schlieffen ins Auge: „The new matrix VII“. Das Bild ...

Christian Schüle liest: Heimat – ein Phantomschmerz

Hachenburg. Christian Schüle begibt sich in den deutschen Alltag und erkundet die Gefühle und Traditionen der Deutschen. ...

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein ...

Weitere Artikel


Unternehmerinnenmesse in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Erleben Sie hautnah überraschende Einblicke in die hochwirksame ‚Apitherapie‘ – die Heilmethode mit Bienen ...

Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Fußballnachmittag in der Kita „Kinder Garten Eden“

Gemünden. Die Kinder verbrachten so einen tollen Nachmittag beim Training mit dem 27-jährigen Mittelfeldspieler. Im Zeitalter ...

Polizeiinspektion Westerburg hat neue Leitung

Westerburg. Der ganzen Zeremonie haftete vom ersten Moment, eine entspannte, ja heitere Stimmung an, die sich durch die ganze ...

Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Altenkirchen. Wir von den Kurieren haben dem Leiter der Personalstelle der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Frank Schneider, ...

Gemeinderat Caan hat getagt

Caan. „Wir werden sicher und ich habe ja auch bereits über Alternativen, die an mich herangetragen wurden, mit der Verwaltung ...

Werbung