Werbung

Nachricht vom 15.08.2019    

IHK-Veranstaltung zum digitalen Datenzugriff der Finanzverwaltung

INFORMATION | Jedes Jahr werden bei mehreren hunderttausend Unternehmen steuerliche Außenprüfungen (Betriebsprüfungen) durchgeführt. Dabei werden regelmäßig beträchtliche Steuerbeträge nachgefordert. Unternehmen sind in Deutschland verpflichtet, ihre steuerrelevanten Daten für den Zugriff durch die Betriebsprüfung maschinell auswertbar zu archivieren und zeitnah zugänglich zu machen. Vom Unternehmer sind dabei die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) zu erfüllen.

Montabaur. Die Außenprüfer der Finanzverwaltung werten die Steuerdaten mit einer Prüfsoftware aus. Im Fokus steht jedoch nicht mehr die Analyse einzelner Daten, sondern der gesamte Buchführungsprozess inklusive der daran beteiligten Vorsysteme und Schnittstellen (zum Beispiel Fakturaprogramme, Warenwirtschaft, Zeiterfassung). Unternehmer müssen sich darauf einstellen, dass die Prüfer des Finanzamtes durch das elektronische Verfahren sehr viel schneller, detaillierter und tiefer Einblick in die Buchführung sowie die getätigten Abrechnungen des Betriebes nehmen können. Dabei ist nicht nur die Buchführung betroffen. Auch steuerrechtlich relevante Daten zum Beispiel aus Kassensystemen oder der Kosten- und Leistungsrechnung sowie des Auftrags- und Bestellwesens werden als elektronische Daten angefordert, geprüft und analysiert.

Es stellen sich dabei eine Reihe von Fragen:
• Welche Zugriffsmöglichkeiten hat der Betriebsprüfer?
• Welche Daten werden geprüft?
• Welche Anforderungen stellt der Gesetzgeber an die Speicherung und Archivierung?
• Welche Besonderheiten gibt es bei E-Mails und Rechnungen?
• Auf was muss man sich bei einer Außenprüfung einstellen?

Antworten auf diese und weitere Fragen werden interessierten Unternehmen aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis in der IHK-Veranstaltung „Betriebsprüfung 4.0 – Digitaler Datenzugriff der Finanzverwaltung“ am 11. September, um 18 Uhr im Seminarbereich der IHK-Geschäftsstelle Montabaur, Bahnhofsplatz 2-4 (ICE-Park), 56410 Montabaur, Telefon: 02602 1563-0 (www.ihk-koblenz.de/montabaur) gegeben. Die Veranstaltung ist für IHK-Mitglieder kostenfrei. Eine Online-Anmeldung über Homepage www.ihk-koblenz.de unter Eingabe der Dokumenten-Nummer 4498316 im Suchfeld ist bis zum 5. September erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 50 Personen begrenzt. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: IHK-Veranstaltung zum digitalen Datenzugriff der Finanzverwaltung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Rechtzeitig zur Berufsberatung und zum Ausbildungsplatz

Montabaur. Wer im nächsten Jahr die Schule verlässt und eine Lehre machen möchte, sollte sich möglichst bald bewerben. Und ...

30 Energie-Scouts nehmen Energieverbrauch unter die Lupe

Koblenz. Zum Einstieg stand dabei die Vermittlung von Grundlagenwissen rund um Energieeffizienz im Mittelpunkt. „Klimaschutz ...

Hat Ihr Unternehmen ein Immunsystem?

Westerburg. Mit einem guten „Immunsystem“ gelingt es Unternehmen demnach leichter, mit Unwägbarkeiten, dem schnellen Wandel ...

IKK Regionaldirektor Martin Müller geht in den Ruhestand

Koblenz. Am Ende des Festaktes übergab Martin Müller den symbolischen Staffelstab an seinen Nachfolger Ulf Wolfs. Zahlreiche ...

Über den Holzweg in die Zukunft

Dernbach. Auch Martin Rabiaa aus Dernbach schlug nach der allgemeinen Hochschulreife den Weg an die Universität ein. „Für ...

Neuer Wohnmobilepark in Hillscheid

Hillscheid. "Der Urlaub im Wohnmobil liegt im Trend und es ist toll, dass neben den fünf Stellplätzen in Höhr-Grenzhausen ...

Weitere Artikel


Jobmesse: Lager/Transport und Büro

Montabaur. Sie richtet sich vor allem an Fach- und Hilfskräfte für die Metall- und Kunststoffproduktion, den Bereich Lager/Transport ...

Naturerlebnis-Wanderung an der Nister entlang bei Heuzert

Hachenburg. Bei den Naturerlebnis-Wanderungen soll das Beobachten, Erkunden und „Begreifen“ der Natur am Wegesrand möglichst ...

Neue Märkte – Neue Chancen: Kooperations- und Förderangebote

Montabaur. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die geschäftlichen Aktivitäten ausländischer Unternehmen. Das Bundesentwicklungsministerium ...

Lebensraum eines geschützten und seltenen Schmetterlings beeinträchtigt

Ebernhahn. Die besiedelte Straßenböschung ist das letzte aktuelle Vorkommen eines sich vormals auch auf den Wiesenkomplex ...

Golf: Pink Ribbon Deutschland Damentag-Serie 2019

Dreifelden. Das jährliche Projekt ist eine Zusammenarbeit der Golfclubs mit der gemeinnützigen Kampagne Pink Ribbon Deutschland ...

Workshops bereiten auf Gebück-Festival vor

Montabaur. In einem zweiten Workshop im Haus der Jugend wird der Theaterpädagoge Rochus Schneider vom Volxtheater mit den ...

Werbung