Werbung

Nachricht vom 14.08.2019    

Workshops bereiten auf Gebück-Festival vor

Wenn der Bürgerverein Montabaur am Samstag, dem 24. August, ab 16.30 Uhr zum Gebück-Festival einlädt, steht die Bühne auch für jugendliche Talente offen: Das Haus der Jugend bietet dazu im Vorfeld gleich zwei kostenlose Workshops an, deren Teilnehmer das Programm mitgestalten: Ken Yamamoto ist in der Szene als Slam Poet bekannt, der nicht nur selbst schreibt und vorträgt, sondern auch andere dazu anleitet. Für ihn bedeutet Poetry Slam „100 Prozent Energie und 200 Prozent Leidenschaft in Worte gepackt und auf die Bühne gebracht“. Von der ersten Idee bis zum möglichen Auftritt auf der grünen Bühne im Gebück begleitet der Wortakrobat die Workshop-Teilnehmer.

Foto: Veranstalter

Montabaur. In einem zweiten Workshop im Haus der Jugend wird der Theaterpädagoge Rochus Schneider vom Volxtheater mit den Teilnehmern mehrere kleine Spielszenen einstudieren und auf die Bühne bringen. „Es wird spannend – mehr wird nicht verraten“ kündigt Schneider an.

Info zu den Workshops im Haus der Jugend:
Poetry Slam mit Ken Yamamoto am Freitag, dem 23. August, 15 bis 20 Uhr und Samstag, 24. August, 10 bis 16 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren und junge Erwachsene, Teilnahme ist kostenlos, ein Auftritt beim Gebück-Festival möglich.

Theaterworkshop mit Rochus Schneider am Samstag, 17. August, von 10 bis 16 Uhr, am Sonntag, 18. August, von 10 bis 16 Uhr und Mittwoch, 21. August, von 18 bis 20:30 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren und junge Erwachsene. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmer sollen sich bitte den Termin für die Aufführung beim Gebück-Festival am 24. August um 19 Uhr reservieren.

Anmeldung und Ort der Veranstaltung: Haus der Jugend, Odenwaldstraße 7, Montabaur, Telefon: 02602 / 18844; E-Mail: team@juzmt.de; Internet: www.juzmt.de.



Zum Gebück-Festival lädt der Bürgerverein am 24. August auf die Open-Air-Bühne im Gebück hinter der katholischen Pfarrkirche St. Peter in Montabaur ein. Das Programm startet um 16.30 Uhr mit der Indie-Folk-Band „Huck-Le-Berry-Finn“. Sie wird um 17 Uhr abgelöst von den Poetry Slamern rund um Ken Yamamoto, die um 17.30 Uhr noch einmal Platz machen für „Huck-Le-Berry-Finn“.

Teil II des Poetry Slam beginnt um 18 Uhr gefolgt um 18.30 Uhr von den „Wandering Souls“, die mit Gitarre und Gesang eine Mischung aus Pop, Country und Folk auf die grüne Bühne bringen. Um 19 Uhr hebt sich der (gedachte) Vorhang für die Theatergruppe rund um Rochus Schneider. Weiter geht es um 19.30 mit knackigem Funk oder lässigem Reggae von der Street-Percussion-Band „Clapstick“.

Zum Ausklang des Abends sorgen ab 20 Uhr noch einmal die „Wandering Souls“ für Stimmung im Gebück. Besucher werden gebeten sich Decken oder Stühle als Sitzgelegenheiten mitzubringen. Für das leibliche Wohl sorgen die Küche des „Roundabout“ und das Team von „Via del Gusto“. Der Eintritt zum Festival ist frei. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Workshops bereiten auf Gebück-Festival vor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Johnny Cash Revival gastiert in der Stadthalle Montabaur

Montabaur. Die mit viel Liebe zum Detail konzipierte "The Cashbags Live in Germany" Show am Freitag, 31. Januar, 20 Uhr, ...

TENÖRE4YOU Tour 2023: Mitsingkonzert in Rennerod

Rennerod. Sie laden alle Besucher, die Freude am Singen haben, zu einem Konzert mit Liedern, die jeder kennt, ein. Gleichzeitig ...

Sängervereinigung Frohsinn in Wirges lädt zum Neujahrskonzert ein

Wirges. Am Samstag, 21. Januar, lädt der Männergesangverein, der vor drei Jahren auf sein 150-jähriges Bestehen zurückblickte, ...

Ausstellung "WeibsBilder" in Selters - Vernissage mit Gitarrenduo G2

Selters. Sandra Chmieleck, Marietta Hering, Gudrun Hummerich, Annegret Schüppel und Sigrid Wilbois zeigen ihre Werke unter ...

Ausstellung im Keramikmuseum Westerwald: "Draußen" - Straßenszenen in Steinzeug

Höhr-Grenzhausen. Die Ausstellung in Höhr-Grenzhausen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Forums Gestaltung e. V. / Wewerka ...

Patricia Lürmann mit "Flucht nach vorn" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Da Patricia Lürmann kein Kind bleiben konnte, sich permanent betrinken ihr irgendwie ungesund erschien ...

Weitere Artikel


Golf: Pink Ribbon Deutschland Damentag-Serie 2019

Dreifelden. Das jährliche Projekt ist eine Zusammenarbeit der Golfclubs mit der gemeinnützigen Kampagne Pink Ribbon Deutschland ...

Lebensraum eines geschützten und seltenen Schmetterlings beeinträchtigt

Ebernhahn. Die besiedelte Straßenböschung ist das letzte aktuelle Vorkommen eines sich vormals auch auf den Wiesenkomplex ...

IHK-Veranstaltung zum digitalen Datenzugriff der Finanzverwaltung

Montabaur. Die Außenprüfer der Finanzverwaltung werten die Steuerdaten mit einer Prüfsoftware aus. Im Fokus steht jedoch ...

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Der Ausbau von Inklusionsarbeitsplätzen ist seit vielen Jahren ein wichtiges Ziel der Landesregierung“, so die ...

Motorradfahrerin bei Sturz auf A 3 schwer verletzt

Montabaur. Die 20-jährige Motorradfahrerin aus Köln hatte in der Fahrbahnverschwenkung am Baustellenende die Kontrolle über ...

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Selters

Selters. Spannende Showübungen werden die Jugendfeuerwehr und eine Höhenrettungsgruppe vorführen. Für die kleinen Gäste stehen ...

Werbung