Werbung

Nachricht vom 12.08.2019    

Tolle Stimmung bei der Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald

„Wir rocken Rennerod" das war das Motto der diesjährigen Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald. Bei perfektem, sonnigen Open Air Wetter begrüßte des Vorsitzende Cyrus Nurischad die zahlreich erschienenen Besucher auf dem St. Hubertusplatz in Rennerod. 20 Jahre „Streugut“, das war die Ansage und die Band setzte alles daran dies zu erfüllen. Mit mitreißenden Coversongs schaffte Streugut es den Platz zu rocken und die gut 1.000 Besucher mitzureißen.

Dicht gedrängtes Publikum bei der Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald in Rennerod. Fotos: privat

Rennerod. Es wurde wie versprochen die Mega Party in Rennerod. Streugut lieferte ein gigantisches Programm mit kurzen Pausen und so blieb die Stimmung über den gesamten Abend auf dem Höhepunkt. Ein schnelles Ende wollten die Zuschauer nicht zulassen und forderten lautstark noch einige Zugaben, die die Band dann auch gerne erfüllte.

Viele Besucher blieben auch nach dem Konzert noch gerne auf dem Platz, um sich auch gemeinsam mit den Musikern noch zu unterhalten und den Abend ausklingen zu lassen.

Das Fazit des Abend kann nur lauten: „ Wir haben alles richtig gemacht". Eine klasse Band, eine gute Vorbereitung und ein erstklassiges Publikum mit toller Stimmung.

Der Kulturkreis dankt allen Helfern, Sponsoren und der Stadt und der Verbandsgemeinde Rennerod, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre, für die Unterstützung.

Ein schöner Nebeneffekt, der leider heute nicht immer üblich ist, war, dass die Security sich langweilen musste, da die Stimmung so gut und friedlich war, wie es selten bei großen Veranstaltungen ist. (Cyrus Nurischad, Kulturkreis Hoher Westerwald e.V.)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Tolle Stimmung bei der Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Winterliche Klänge im Gewölbe

Montabaur. Zum Programm gehören neben Instrumentalstücken aus dem südlichen Raum Deutschlands auch Lieder aus dem Erzgebirge, ...

Die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Melancholie und Liebe

Enspel. Jedes der bislang sieben Konzertprogramme der „… etwas anderen Weihnachtsgeschichte“ hat ihre Eigenheit, ihren eigenen ...

Ausverkaufter Kultur-Keller mit „Schässelong“ am zweiten Adventssonntag

Westerburg. Die vier Musiker dürften den meisten bekannt sein aus der Formation „Some Songs“, wo alle sonst ihre musikalischen ...

Winter-Veranstaltungen im Stöffel-Park Enspel

Enspel. • Zwischen den Jahren, am Sonntag, 29. Dezember 2019, können von 10 bis 14 Uhr die Basalt-Verladestation und die ...

Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Weitere Artikel


„Ischelessen“ Open Air zur Kirmes in Hachenburg

Hachenburg. Sofort begann die Service-Crew mit dem Servieren des „Ischelbratens“, schon beim Hinsehen auf dem Teller lief ...

SG Grenzbachtal verliert gegen SG Puderbach im Pokal

Wienau. Die SG Grenzbachtal hatte in der ersten Halbzeit die besseren Chancen. Quasi aus dem nichts fiel in der 14. Minute ...

Tag des offenen Denkmals im Kulturpark Sayn

Bendorf. Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ laden die Gastgeber dazu ein, den Blick auf alle ...

Jubiläumskalender „Naturschätze 2020“ erschienen

Quirnbach. Mit dem Kauf des Kalenders wird die Naturschutzarbeit der Naturschutzinitiative e.V. (NI) unterstützt.

Zum ...

Ärztlicher Vortrag: Divertikulose und Krebs

Ransbach-Baumbach. Darüber hinaus gibt er Empfehlungen zu Lebensführung und Ernährung, um diese Krankheitsbilder zu vermeiden ...

675 Jahre Brückrachdorf - Vorfreude auf viele Besucher

Brückrachdorf. Landrat Achim Hallerbach, der Schirmherr der Veranstaltung, wird einige Worte an die Gäste des Festabends ...

Werbung