Werbung

Nachricht vom 04.08.2019    

Oktoberfest trifft auf Discobeats: Nentershausen feiert seine Traditionskirmes

Bereits zum 152. Mal findet in diesem Jahr die Nentershäuser Kirmes statt. Mit einem großen Festprogramm feiert die Westerwaldgemeinde vom 9. bis 12. August dabei den Weihetag seiner Laurentiuskirche. Nach dem Kirmes-Warm-Up am Donnerstagabend ab 19 Uhr in der Stadionklause, beginnt die eigentliche Kirmes am Freitagabend um 17 Uhr mit dem Treffen am Dorfbrunnen in der Ortsmitte. Von hier aus werden die Kirmesburschen gemeinsam mit den Männern des Ortes in den Wald ziehen, um den Kirmesbaum zu schlagen. Ist das Gehölz eingeholt, gibt es ab 20 Uhr im Festzelt an der Eppenroder Straße einen Mega-Discoabend.

Kirmesgesellschaft 2019. Fotos: Andreas Egenolf

Nentershausen. Egal, ob Mallorca-Feeling, Partymusik, Rock oder Co.: Gemeinsam mit einer sehenswerten Lichtershow wird DJ Markus Deluxe das Kirmeszelt in Nentershausen mit Jung und Junggebliebenen in Partystimmung und Ekstase versetzen. Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Der Samstag beginnt traditionell um 14 Uhr am Jugendheim mit dem Kirmesbaumstellen, bei dem der buntgeschmückte Baum mit Muskelkraft in die Senkrechte befördert wird. Am Abend spielt dann erstmals die Oktoberfestband „Die Alpenbanditen“ ab 20.30 Uhr. Die Formation, die es mittlerweile seit sechs Jahren gibt und regelmäßig bundesweit große Festzelte und Volksfeste zu Partyhochburgen verwandelt, bringt dabei unter anderen typische Oktoberfestmusik, echte Wiesn-Hits und frechen Volks-Rock`n-Roll auf die Bühne. Einlass an diesem Abend ist um 19 Uhr. Stehplatzkarten (10 Euro) und Sitzplatzkarten (12 Euro) gibt es im Vorverkauf beim TUI-Reisecenter in Nentershausen und an der Abendkasse. Für Kirmesgesellschaften hat sich der Förderverein der Eisbachtaler Sportfreunde als Kirmesveranstalter etwas Besonderes überlegt: Am Freitag und Samstag gilt beim Eintritt das Prinzip 9+1. Neun Personen zahlen Eintritt, die zehnte darf gratis ins Festzelt. Dieses Spezial gilt ausschließlich für Kirmesgesellschaften, die in einheitlichem Outfit auf der Nentershäuser Kirmes erscheinen.

Der Kirmessonntag startet um 10.45 Uhr mit dem feierlichen Hochamt in der Pfarrkirche, das vom Kirchenchor St. Laurentius mitgestaltet wird. Nach einer Stärkung zieht am Nachmittag ab 14 Uhr unter den Klängen des Musikvereins „Musikalische Löwen“ der Kirmesumzug durch den Ort. Während beim Ortsbürgermeister Thomas Weidenfeller sowie bei Pfarrer Marc Stenger das Tanzbein geschwungen wird, lädt ab 15 Uhr schon das Kuchenbuffet im Festzelt zum Verweilen ein, das später musikalisch vom heimischen Musikverein sowie von DJ-Musik untermalt wird. Zudem findet um 19 Uhr die Kirmesverlosung mit attraktiven Preisen statt.

Für alle Schnäppchenjäger lädt am Montag der Laurentiusmarkt ab 9 Uhr in den Straßen am Kirmesplatz zum Einkaufsbummel ein, bevor um 11 Uhr unter der musikalischen Unterstützung der Stephan Kramer Jubiläums-Kapelle der Frühschoppen offiziell mit dem Fassbieranstich durch den Ortsbürgermeister Thomas Weidenfeller eröffnet wird. Ab 14 Uhr ziehen die Altkirmesburschen und –mädchen gemeinsam mit der diesjährigen Kirmesgesellschaft sowie den Musikalischen Löwen durch das Dorf an die Kirche, um dort das Tanzbein zu schwingen. Den musikalischen Ausklang bereitet wiederum im Festzelt die Stephan Kramer Jubiläums-Kapelle sowie ein DJ mit Stimmungshits. Der Eintritt ist am Sonntag sowie am Montag frei.

Programm 152. Kirmes Nentershausen

Donnerstag, 8. August
19 Uhr Kirmes Warm-up in der Stadionklause

Freitag, 9. August
17 Uhr Treffen am Brunnen zum Kirmesbaum-Schlagen
20 Uhr Live MEGA Disco mit DJ Markus Deluxe

Samstag, 10. August
14 Uhr Treffen an der Kirche zum Kirmesbaum-Stellen
20 Uhr Livemusik mit der Oktoberfestband Die Alpenbanditen

Sonntag, 11. August
10.45 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius mit dem Kirchenchor „St. Laurentius“
14 Uhr Umzug der Kirmesgesellschaft mit dem Musikverein „Musikalische Löwen“ Nentershausen
15 Uhr Kaffee und Kuchen vom reichhaltigen Kuchenbuffet
15.30 Uhr Unterhaltung mit dem Musikverein Nentershausen
17 Uhr Summertime-Party mit DJ
19 Uhr Große Tombola mit vielen Preisen

Montag, 12. August
9 Uhr Traditioneller Laurentiusmarkt
11 Uhr Frühschoppen mit der Stephan Kramer Jubiläums-Kapelle und Fassanstich im Festzelt durch Ortsbürgermeister Thomas Weidenfeller
14 Uhr Umzug der Kirmesgesellschaft und der Altkirmesburschen mit den „Musikalische Löwen“
15 Uhr Unterhaltung mit der Stephan Kramer Jubiläums-Kapelle
17 Uhr Kirmesausklang und Party mit DJ (PM Andreas Egenolf)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Oktoberfest trifft auf Discobeats: Nentershausen feiert seine Traditionskirmes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

In den vergangenen Tagen häufen sich bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Beschwerden von Kunden, die mit unlauteren Methoden am Telefon konfrontiert werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus und wollen Daten der Kunden einholen, um bei einer angeblich anstehenden Preiserhöhung einen günstigeren Tarif anbieten zu können.


Verbandsgemeinderat Hachenburg nahm seine Arbeit wieder auf

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen „Lockdowns“ wurde die erste Sitzung des Verbandsgemeinderats in diesem Jahr unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände in der Rundsporthalle Hachenburg durchgeführt. Bürgermeister Peter Klöckner informierte über die von der Verwaltung getroffenen Maßnahmen während der Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Dorfökologische Beratung - NABU Montabaur beriet Gemeinde Kadenbach

Kadenbach. Durch weniger Gärten verzeichnet der NABU auch einen Rückgang an Luftinsekten als wichtige Bestäuber und Nahrungsquelle ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Hachenburg. Heute erhält der Volksbund die Gräber von mehr als 2,8 Millionen Kriegstoten als Mahnung, arbeitet mit jungen ...

Kraniche - Die „Vögel des Glücks“ ziehen über den Westerwald

Region. Die Westerwälder Seenplatte ist Naturschutz- und europäisches Vogelschutzgebiet und stellt ein bedeutendes Rastgebiet ...

NI fordert: Kein neues Baugebiet am Dreifelder Weiher!

Dreifelden. „Wir sehen, dass der Grünlandstreifen am Ostufer noch artenreich ist“, so Biologe Immo Vollmer. „Gerade weil ...

Weitere Artikel


Don & Ray – zwei Jazzprofis im Gewölbe

Montabaur. Beide studierten von 1981 bis 1986 Jazz an der Musikhochschule Köln und musizierten seitdem miteinander oder mit ...

Reisetipp: Bhutan, das Land des Bruttosozialglücks

Dierdorf. Abenteuerlich war die Reise für die Kurier-Redakteure, weil der Monsun im Frühjahr 2018 die noch im Bau befindliche ...

Klarinettenduos in der Festungskirche

Koblenz/Neuwied. Die Reise führt diesmal von Hamburg nach Helsinki: In Hamburg veröffentlichte Telemann 1727 seine sechs ...

Hachenburger Kirmes bietet musikalische Vielfalt

Hachenburg. Auf der Bühne vor der evangelischen Schlosskirche begeistert der Musikverein Siershahn mit seiner Mischung aus ...

2. Hachenburger Biermarathon erfreute sich großer Beliebtheit

Hachenburg. Im Marienstätter Weg in Hachenburg war am Samstagmorgen um 9 Uhr der erste Start. 30 Läufer wurden auf die 42,2 ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer am 22. August

Montabaur. Die Seminarinhalte, die jedem Teilnehmer auch in Form von kostenfreien Seminarunterlagen zur Verfügung gestellt ...

Werbung