Werbung

Nachricht vom 01.08.2019    

Unfall in Betzdorf: 57-Jährige lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall in der Betzdorfer Wilhelmstraße: Eine 57-jährige Frau wurde von einer LWK-Zugmaschine überrollt. Sie wurde nach Angaben der Polizei lebensgefährlich verletzt und in eine Siegener Klinik gebracht. Die Wilhelmstraße war für rund eine Stunde voll gesperrt.

Die Unfallstelle in der Betzdorfer Wilhelmstraße. (Foto: RS Media)

Betzdorf. Am heutigen Vormittag (1. August) ereignete sich in der Betzdorfer Wilhelmstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt wurde.

Die Polizei schildert den Unfallverlauf in einer aktuellen Pressemitteilung: Ein 70-Jähriger befuhr demnach mit einer Sattelzugmaschine die Wilhelmstraße aus Richtung Wissen kommend. Aufgrund der roten Ampel an der Einmündung Schützenstraße und Klosterhof staute sich der Verkehr. Der 70-Jährige hielt vor der Überquerungshilfe in Höhe der Westerwald Bank an. Nachdem die Ampel in die Grün geschaltet hatte, fuhr der 70-Jährige an und erfasste mit der Zugmaschine eine 57-jährige Frau, die die Wilhelmstraße querte. Sie wurde von der Zugmaschine überrollt und zog sich schwerste Verletzungen der unteren Extremitäten zu. Die Verletzte wurde in ein Siegener Krankenhaus gebracht.

Die Wilhelmstraße war für rund eine Stunde voll gesperrt. Es erfolgte eine innerstädtische Umleitung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Kultur, Artikel vom 25.02.2020

Karnevalsumzug in Montabaur zog die Massen an

Karnevalsumzug in Montabaur zog die Massen an

Dieser Bericht muss leider auch ganz kurz das Thema Wetter ansprechen, denn während des ganzen Karnevalsdienstags herrschte in und über Montabaur trockenes, sogar teilweise sonniges Wetter. Gegen 14 Uhr zogen plötzlich wie aus dem Nichts dunkle Regenwolken auf, die schließlich punktgenau um 14.11 Uhr, dem Start des Umzuges, ihre sehr feuchten Grüße zur Erde schickten.


Region, Artikel vom 25.02.2020

Garagenbrand in Hachenburg

Garagenbrand in Hachenburg

Aus bisher unbekannten Gründen stand am Dienstagvormittag eine freistehende Garage in Hachenburg in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern. Eine Person erlitt leichte Verletzungen.


Region, Artikel vom 26.02.2020

Vorfahrt missachtet und weitergefahren

Vorfahrt missachtet und weitergefahren

Die Polizei sucht nach einem Unfallverursacher, der einen Vorfahrts-berechtigten PKW-Fahrer zum Ausweichen nötigte. Dadurch geriet dieser in Schlingern und kam von der Fahrbahn ab. Der Unfallverursacher fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern.


Thermografie-Spaziergang und Preisübergabe Sanierungswettbewerb

Am Freitag dem 14. Februar haben sich die Teilnehmer des Thermografie-Spaziergangs in Hachenburg zusammengefunden, um ihre Häuser mit einem neuen Blick zu betrachten. Dafür nutzte Joachim Weid, der Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, seine Wärmebildkamera und nahm damit Aufnahmen von den teilnehmenden Häusern auf.


Region, Artikel vom 26.02.2020

B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

VIDEO | Der Schneefall wurde am Mittwochmorgen (26. Februar) einem Fahrer eines LKW-Gespannes zum Verhängnis. Sein Anhänger kam ins auf schneeglatter Fahrbahn ins Schlingern und kippte um. Die Ladung des Anhängers bestand aus verschiedenen Chemikalien. Die Bergung gestaltete sich sehr aufwändig. Die B 255 war am Abend immer noch gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Region


B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

Rothenbach-Obersayn. Gegen 9:10 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Fahrer mit seinem LKW-Gespann die B 255 aus Richtung Montabaur ...

Vorfahrt missachtet und weitergefahren

Bad Marienberg. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher kam am Montagabend, 24. Februar, gegen 20 Uhr, mit seinem PKW aus ...

Rechte von Heimbewohnern

Wirges. Von rechtlichen Betreuern, Vorsorgebevollmächtigten und Angehören von Heimbewohnern wird oft erwartet, dass sie Einkäufe ...

Geschädigte nach betrügerischen Pelz- und Schmuckankäufen gesucht

Wiesensee und Westerburg. Im Rahmen der Kaufabwicklung von Pelzen, Münzen, Schmuck, Porzellan, Teppichen et cetera wurden ...

Zum Osterferienspaß mit dem Jugendzentrum Hachenburg anmelden

Hachenburg. Die Aktivitäten in der Ferienspaßwoche:
Dienstag, 14. April Erlebnispädagogik im Wald
Mittwoch, 15. April Besuch ...

Misereor Hungertuchwallfahrt hat begonnen

Hachenburg. In einem ökumenischen Gottesdienst gaben Pfarrerin Elisabeth Huhn und Diakon Michael Krämer den Pilgern den Reisesegen. ...

Weitere Artikel


Großer Flächenbrand in Obererbach

Obererbach. Im Gegensatz zu vielen Flächenbränden in der Umgebung, bei denen es sich um abgeerntete Felder handelte, war ...

Eigentümer von Eichen sind auf sich allein gestellt

Montabaur. Nach den ersten Berichten über die Ausbreitung der gefährlichen Raupen des Eichenprozessionsspinners an frei ...

Jung, musikalisch, ökumenisch: Erlösergemeinde feiert Geburtstag

Neuhäusel. Eine Geschichte, die schon Ende der 1950er-Jahre beginnt. 1957 mietet die Evangelische Kirchengemeinde Bad Ems ...

Reizdarm macht selten Probleme

Westerwaldkreis. Laut Arztreport der Krankenkasse erhielten im Jahr 2017 0,97 Prozent der Bevölkerung im Westerwaldkreis ...

Hanwerther Hafenfest lockt mit Meer aus bunten Lichtern und romantischem Feuerschein

Mudenbach. Zum 20. Mal findet am Wochenende (3. und 4. August) das traditionelle Hanwerther Hafenfest mit Lichterglanz am ...

Dr. Andreas Nick MdB auch dieses Jahr auf Sommertour

Montabaur. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei Einrichtungen, die in direkter oder indirekter Zuständigkeit des Bundes stehen. ...

Werbung