Werbung

Nachricht vom 01.08.2019    

Langdistanz-Triathlon: Malberger Jörg Schütz startete beim Ironman in Hamburg

Bei der deutschen Meisterschaft im Langdistanz-Triathlon am vergangenen Wochenende (27./28. Juli) in Hamburg konnte der Malberger Jörg Schütz seine 15. Teilnahme über die Ironman-Distanz bewältigen. Es galt, 3,8 Kilometer zu schwimmen, 180 Kilometer auf dem Fahrrad und einen abschließenden Marathonlauf über 42 Kilometer zu absolvieren. Schütz erreichte nach 10 Stunden, 31 Minuten und 5 Sekunden die Ziellinie auf dem Hamburger Rathausmarkt.

Der Malberger Jörg Schütz konnte in Hamburg seine 15. Teilnahme über die Ironman-Distanz bewältigen. (Foto: Niklas Schütz)

Malberg/Hamburg. Strahlender Sonnenschein und angenehme 27 Grad Celsius, so waren die nahezu perfekten Bedingungen am Sonntagmorgen (28. Juli) für die dritte Ausgabe des Ironman Hamburg. Unter den 2.239 gestarteten Athleten aus 72 Nationen befand sich der für den Verein „Die MANNschaft e.V.“ startende Triathlet Jörg Schütz aus Malberg. Pünktlich um 6.30 Uhr am Morgen stiegen die ersten Sportler für die 3,8 km lange Schwimmstrecke in die Alster. Trotz der warmen Temperaturen der letzten Wochen durften die Altersklassen-Athleten das Schwimmen mit Neoprenanzug absolvieren. Schütz konnte das Schwimmen nach 1:12 Stunde abschließen.

Die 180 Kilometer lange Radstrecke, aufgeteilt in zwei Runden, führte durch das weiträumige Hamburger Hafengebiet und entlang der Elbe ins Landesinnere. Als Highlight stand die zweifache Überfahrt der Köhlbrandtbrücke im Hamburger Hafen auf der Tagesordnung. Besonders der starke Wind an diesem Tag machte es den Triathleten nicht leicht auf ihren hochmodernen und sehr windanfälligen Carbonrädern. Das Radfahren konnte Schütz unter dem Jubel der bis zu 300.000 Zuschauer entlang der Strecke nach 5:13 Stunden beenden. Zum Abschluss folgte das Laufen über die Distanz von 42 Kilometer durch die Hamburger Innenstadt und am Ufer der Alster. Auf dem aus vier Runden bestehenden Kurs wurde Schütz kräftig vom angereisten Familienanhang angefeuert. Den Marathon bewältigte er in einer Zeit von 3:54 Stunden. So lief Schütz nach einer Gesamtzeit von 10:31:05 Stunden ins Ziel und konnte sich über den 281. Gesamtplatz und Platz 22 in seiner Altersklasse (M50) freuen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Langdistanz-Triathlon: Malberger Jörg Schütz startete beim Ironman in Hamburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Überzeugend am heimischen Heckenweg: Starke Rockets gewinnen gegen Essen

Limburg. Noch vor der Partie wurde Kapitän David Lademann für seinen 150. Einsatz im Trikot der Rockets geehrt. Den Gästen ...

Vorbericht Eishockey: Die Moskitos kommen zu den Rockets

Limburg-Diez. „Die gestrige Niederlage war sicherlich vermeidbar“, ärgert sich der sportliche Leiter am Arno Lörsch noch ...

Eishockey: Rockets unterliegen in Herne

Limburg-Diez. In den ersten drei Minuten zeigten die Herner den Gästen jedoch, wer der Herr im Hause war und so ging es erstmal ...

Eishockey: Starker Auftritt der EGDL wird nicht belohnt

Limburg-Diez. 44 Minuten waren am Diezer Heckenweg gespielt, als Sandis Zolmanis aus halbrechter Position lediglich das Gestänge ...

Souveräner 3:0 Sieg der Westerwald Volley im Rheinlandderby gegen den TV Feldkirchen

Ransbach-Baumbach. „Das hatten wir so nicht erwartet. Wir hatten mit erheblicher Gegenwehr gerechnet“, wunderte sich der ...

Tischtennis: Grenzau will im Heimspiel gegen Mühlhausen punkten

Höhr-Grenzhausen. Dramatisch, packend, mitreißend: Die letzten Partien der Westerwälder – egal ob in der Tischtennis-Bundesliga ...

Weitere Artikel


Tennis-Damen der SG Westerwald mit guter Saison

Gebhardshain. Auf eine erfolgreiche Saison blickt die Damen-Mannschaft der SG Westerwald zurück. In der A-Klasse des Tennisverbandes ...

Mit 3,18 Promille und ohne Führerschein unterwegs

Montabaur. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete der Polizeiinspektion Montabaur am 31. Juli um 23:35 Uhr einen offensichtlich ...

Blaulicht-Erlebnistag der Jugendpflege in Selters bot Erlebnis pur

Selters. In der Ankündigung zum „Blaulicht-Erlebnistag hatte Olaf Neumann einen Fragenkatalog zusammengestellt, der das Interesse ...

NI fordert Naturschutzgebiet für den Biber

Freilingen. Die Teilnehmer erfuhren von den Ornithologen, Biologen und Naturschützern der NI, Wolfgang Burens, Heide Bollen, ...

Traditionelle Dernbacher Kirmes vom 9. bis 12. August

Dernbach. Am Samstag wird die Kirmes dann um 18.30 Uhr mit dem Musikverein Dernbach offiziell eröffnet. Spätestens nach den ...

Wahl des Beirats für Migration und Integration

Ransbach-Baumbach. Zur Vorbereitung der Wahl lädt der Wahlleiter Sie herzlich zur Einreichung von Wahlvorschlägen ein. Gewählt ...

Werbung