Werbung

Nachricht vom 29.07.2019    

Fünf-Wälder-Tour mit Christian Baldauf führt auch in den Westerwald

Warum ‚Rheinland-Pfalz‘ eigentlich auch ‚Waldland-Pfalz‘ heißen könnte, davon überzeugt sich der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, in den nächsten Wochen. Der Christdemokrat startet seine Fünf-Wälder-Tour. Dazu schnürt Christian Baldauf die Wanderschuhe und tauscht Büro gegen Baumbestand. Seine Meinung lautet: „Wir müssen unsere Wälder sichern und ihren Erhalt fördern.“

Symbolfoto

Mainz/Montabaur. „Die Probleme im heimischen Forst sind vielfältig. Wer das Klima ernsthaft schützen möchte, muss die Rolle des Waldes erkennen und verstehen“, erklärt Christian Baldauf im Vorfeld seiner Fünf-Wälder-Tour. Er will sich mit Förstern, Waldbauern und Naturschützern austauschen. „Der Wald braucht dringend unsere Hilfe. 84 Prozent der Bäume weisen Schäden auf, Tendenz steigend. Dabei haben die Wälder besondere Bedeutung für den Schutz von Klima, Wasser, Luft und Boden. Sie sind Natur- und Kulturlandlandschaft und erfüllen zugleich wirtschaftliche Aufgaben. Es gilt, ökologische und ökonomische Interessen in eine neue Balance zu bringen.“ Eine Station der Fünf-Wälder Tour ist vom 3. bis 6. August der Westerwald / Naturpark Nassau, dort wandert Baldauf zusammen mit Gabi Wieland, MdL. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fünf-Wälder-Tour mit Christian Baldauf führt auch in den Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August ab 9.30 Uhr laden das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreisgrüne nehmen an Befahrung teil

Montabaur. So betonte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag Christian Schimmel: „Der Ball liegt eindeutig bei LBM ...

„Die Partei“ – Kreisverband Westerwald wählt neuen Vorstand

Winnen. Ein Einzug in den Landtag klingt dabei selbst für Experten längst nicht mehr nur ambitioniert oder amüsant. „Nein, ...

Selters: Mitreden bei der Stadtentwicklung

Selters. „Dabei verstehen wir die Bürgerinnen und Bürger als Experten in eigener Sache“, sagt Dipl. Ing. Friedrich Hachenberg. ...

3,8 Millionen Euro für 21 Radwegeprojekte im ländlichen Raum

Region. „Wir stärken damit den Radverkehr in den Regionen und machen unsere ländlichen Räume noch attraktiver. Von Radwegen ...

Unnau erhält Förderung für „Mehr Grün im Dorf“

Unnau. Dieses Vorhaben hat MdL Hendrik Hering bewogen, sich gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Heidrich mit Ortsbürgermeisterin ...

Caan: Ein großer Schritt in die Zukunft

Caan. „Mit dieser Förderung hat die Ortsgemeinde Caan die Möglichkeit den Ort zukunftsorientiert auszurichten und aufzustellen. ...

Weitere Artikel


Luis aus Helmenzen stellt in Stadtbücherei Hachenburg Bilder aus

Hachenburg. Luis besuchte bis zu den Sommerferien die Schule am Rothenberg in Hachenburg. Stolz präsentierte er seinen Mitschülern ...

Initiave „Hachenburg Plastikfrei“ empfiehlt umweltverträgliche Windeln

Hachenburg. Im Jahr 2017 wurden in Deutschland mehr als eine halbe Million Kinder im Alter von bis zu drei Jahren gezählt. ...

Mega-Spiel lockt Jugendliche nach Selters

Westerwaldkreis/Selters. Letitia Olivier gehört zum Team der Jugendkirche und hat das Spiel in London kennengelernt. Sie ...

XL-Wanderung des WWV Bad Marienberg auf der "Iserbachschleife"

Bad Marienberg/Anhausen. Der Weg hielt, was die Beschreibung versprach: tolle Ausblicke, naturbelassene Waldwege und –pfade. ...

Die Sonne lachte zum Jubiläum des Seniorenzentrums St. Agnes in Dernbach

Dernbach. Vor fast genau fünf Jahren, am 28. Juli 2014, öffnete das Seniorenzentrum St. Agnes seine Pforten für die Ordensschwestern ...

Das Waldfest lockt wieder in den Köttinger Eichenwald

Wissen/Köttingerhöhe. Der Eichenwald „Auf dem Steimel“ im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe bietet alljährlich für die Durchführung ...

Werbung