Werbung

Nachricht vom 25.07.2019    

Gewitter wird Open-Air-Konzert im Stöffel nicht stoppen

INFORMATION | „umsonst & draußen“ heißt es jetzt am Samstag, 27. Juli, im Stöffel-Park in Enspel – und zwar komme, was wolle! „Die Wetterprognose verspricht derzeit Gewitter am frühen Abend, aber das hält uns nicht auf“, sagt Martin Rudolph, der Leiter des Stöffel-Parks. „Die Regencapes liegen bereit, die Nissenhalle neben der Basaltbühne ist geöffnet und kann bei Unwetter genutzt werden.“ Außerdem ist die Bühne selbst überdacht, sodass die Musiker geschützt sind. Die Erfahrung zeige, dass ein heftiger Regenguss die Stimmung keineswegs abzukühlen vermag.

"umsonst & draußen" 2018. Foto: Tatjana Steindorf

Enspel. Die Bands
• Walk the Line (Rockklassiker, mit markiger Sologitarre und bluesiger Stimme)
• Some Songs (Pop, Rock und Folk mit Penni Jo „The Voice“ Blatterman) und
• Vincent Murtagh (dem Iren mit Liedern von seiner aktuellen EP „Living on the Edge“)
werden die Open-Air-Bühne rocken am Samstag, 27. Juli, ab 20 Uhr. Die Besucher haben freien Eintritt, Spenden für den guten Zweck werden erbeten.

Anfahrt: Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57467 Enspel. Parkplätze stehen oben bei der Bühne bereit. (tast)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gewitter wird Open-Air-Konzert im Stöffel nicht stoppen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei Montabaur: Samstag-Arbeit auf der A3

Am Samstag hatte die Autobahnpolizei Montabaur auf der A3 in ihrer Gemarkung viel zu tun: Ein Kosovare mit gefälschten Papieren fiel durch überhöhte Geschwindigkeit auf, ein älterer Kölner verursachte durch Sekundenschlaf einen Auffahrunfall und ein junger Kölner wurde wegen Drogenkonsums an der Weiterfahrt gehindert.


Kollision einer Kuh mit geparktem Fahrzeug – wer haftet?

Wenn ein Landwirt seine Kühe von einer Weide zur nächsten treibt und dabei an einem am Feldweg geparkten Fahrzeug eine Beschädigung entsteht - wer haftet dann? Diese Frage hatte die 13. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz zu entscheiden.


Wirtschaft, Artikel vom 25.10.2020

Bätzing-Lichtenthäler besuchte das Unternehmen RASTAL

Bätzing-Lichtenthäler besuchte das Unternehmen RASTAL

Zum Start der Unternehmensbesuche im Rahmen der Arbeitsmarktinitiative #rechargeRLP waren Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Hans-Joachim Gerloff, Bezirksleiter Mittelrhein der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), zu Gast beim Unternehmen RASTAL in Höhr-Grenzhausen.


Lokomotive Montabaur mit 11:0 Kantersieg gegen TuS Gladbach

Wieder einmal bewahrheitete sich der legendäre Spruch vom Weltmeister-Bundestrainer Sepp Herberger, der nach einem verlorenen Spiel sagte: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Das heißt nichts anderes, als eine Niederlage aus den Köpfen zu verbannen, die Lehren aus der Niederlage zu ziehen, und sich auf das nächste Spiel zu fokussieren. So werden wohl Trainer und Spieler von Lokomotive Montabaur gedacht haben, als sie nach einer desolaten Leistung im Pokalspiel gegen FV Rheinbrohl mit 1:6 unterlagen.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kabarettist Fatih Cevikkollu spielt am 20. November in Montabaur

Montabaur. Das aktuelle Programm „Fatihmorgana“ ist eine Einladung zum Perspektivwechsel. Willkommen in der schönen neuen ...

„Eine Räuberballade“ im Cinexx – Lesung mit Annegret Held

Hachenburg. Mit ihm nahm Held die Zuhörer mit ins Jahr 1796 ins fiktive Dörfchen Scholmerbach. Dort packt Paulinches Wilhelm ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Berührende Tragikomödie mit Til Schweiger über eine 16-Jährige, die nach einer schrecklichen Diagnose eine zutiefst ...

November-Veranstaltungen in der VG Rennerod

Rennerod. Die Veranstaltungen im Überblick:
1.November: Frühstück in der Grillhütte. Ort: Grillhütte Liebenscheid, Veranstalter: ...

Buchtipp: „All die ungelebten Leben“ von Michaela Abresch

Dierdorf. Abresch arbeitet in der Behindertenhilfe, sie ist vom Fach, man spürt ihre Kompetenz und Empathie. Durch ständige ...

„Jermaine Reinhardt Quartett“ in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Dieses Lebenselixier verabreichte das Klan-Oberhaupt Daweli Reinhardt (Mitbegründer des legendären Schnuckenack ...

Weitere Artikel


30 Jahre SG Atzelgift/Nister: Turnier der Meistermannschaften

Atzelgift/Nister. Nach vielen Gesprächen der Vorstände war es am 16. April 1989 endlich soweit, dass die beiden Vorsitzenden ...

Land NRW fördert Forschungsprojekte an der Uni Siegen

Siegen. Die Projektförderung wird jedes Jahr vom bei der Verbraucherzentrale NRW angesiedelten Kompetenzzentrum Verbraucherforschung ...

„Brot für die Welt“ bekommt mehr Spenden

Westerwaldkreis. Das Dekanat Westerwald ist im Januar 2018 aus den Dekanaten Selters und Bad Marienberg entstanden. Gegenüber ...

Wasserentnahme schadet Ökosystem Bach

Montabaur. Wer Eigentümer eines Gewässergrundstückes ist, darf Wasser aus diesem Gewässer für den eigenen Bedarf entnehmen, ...

Kurs für Omas und Opas am Klinikum Jung-Stilling in Siegen

Siegen. Früher haben Sie vieles anders gemacht, aber nicht falsch. Jede Generation handelt immer nach dem besten Wissen der ...

Miteinander von Landwirten und Jägern für die Natur

Hachenburg. In dem Hegering Hachenburg konnten die Jäger den Landwirt Dietmar Weyer aus Marzhausen für dieses Programm gewinnen. ...

Werbung