Werbung

Nachricht vom 24.07.2019    

Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen zur heutigen Kollision eines LKWs mit einem Metallpfosten in Gemünden. Der Fahrer bemerkte die Kollision, stieg aus und sah sich den Schaden an, fuhr dann aber einfach weiter.

Symbolfoto

Gemünden. Am 24. Juli gegen 9:45 Uhr befuhr ein Sattelzug mit ausländischer Zulassung die L 302 durch Gemünden in Richtung Seck. In einer Linkskurve in Höhe der Kirche fuhr der LKW-Fahrer so weit rechts, dass er einen hier angebrachten Metallpfosten beschädigte. Obwohl der LKW-Fahrer den Schaden offensichtlich bemerkt hat und sogar ausgestiegen ist um sich diesen anzusehen, fuhr er anschließend weiter ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern.

Augenzeugen werden gebeten sich mit der Polizei Westerburg in Verbindung zu setzen: Polizeiinspektion Westerburg, Jahnstraße 5, 56457 Westerburg, Telefon: 02663 9805-0.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Weitere Artikel


Flächenbrand bei Dreikirchen forderte viele Einsatzkräfte

Dreikirchen. Auch machte sich durch Funkenflug das Feuer auf einem Gelände breit, das sich auf der gegenüberliegenden Seite ...

Sommerfest mit Live-Musik

Bad Marienberg. Zur körperlichen Ertüchtigung konnte man zur Live-Musik tanzen, sich am Dosen-Wurfstand probieren oder in ...

DRK begrüßt geplante Reform der Notfallversorgung

Region. Diese Situation stelle auch den Rettungsdienst vor große Herausforderungen. Eine integrierte medizinische Notfallversorgung ...

Uni Siegen: Zehn Laptops für Südafrika

Siegen. Im Juli war der Schulleiter aus Südafrika mitsamt vier Kolleginnen und Kollegen zu Gast im Siegerland. Auf dem Programm ...

Sprechende Geschlechtsteile in der Klosterbibliothek

Siegen. Entdeckt hat das Fragment Dr. Christine Glaßner (Österreichische Akademie der Wissenschaften Wien), identifiziert ...

Sachbeschädigungen und Diebstähle

Sachbeschädigung und Diebstahl an Kraftfahrzeugen
Nomborn. Im Zeitraum vom 19. Juli, 17 Uhr bis zum 21.Juli, 14 Uhr wurden ...

Werbung