Werbung

Nachricht vom 23.07.2019    

Spannender Vereinsdialog beim SV Malberg

Der 67. Vereinsdialog im Fußballverband Rheinland führte am Montagabend, 22. Juli, Präsident Walter Desch, Geschäftsführer Armin Bertsch und Masterplan-Koordinator Sebastian Reifferscheid zum SV Malberg in den Westerwald.

Der 67. Vereinsdialog im Fußballverband Rheinland führte diesmal in den Westerwald zum SV Malberg. Foto: Nils Heinen, Fussballverband Rheinland

Malberg. Der SV Malberg, als familiär geführter Verein, mit rund 340 Mitgliedern spielt aktuell die vierte Saison in Folge in der Rheinlandliga und bildet in der Jugend eine Spielgemeinschaft mit neun umliegenden Vereinen.

Nach der Vorstellung des Vereins durch den ersten Vorsitzenden Rainer Zeiler berichtete Jugendleiter Andreas Hüsch aus dem Jugendbereich. Klaus Robert Reuter, der Vorsitzende des Fußballkreises Westerwald-Sieg, war gemeinsam mit Wolfgang Hörter, Staffelleiter Kreisliga A-C und Kreisschiedsrichterobmann Detlef Schütz angereist und beteiligte sich ebenfalls angeregt an der Diskussion mit einigen interessanten Fragestellungen rund um den Jugendfußball.

Anschließend folgte ein gemeinsamer Austausch rund um das Thema Sporttotal. Der FVR plant gemeinsam mit dem Dienstleister derzeit eine Torschau mit allen Spielen aus der Rheinlandliga. Präsident Walter Desch und Geschäftsführer Armin Bertsch erläuterten die Hintergründe und Möglichkeiten, wie der Amateurfußball damit gestärkt werden kann. Zum Abschluss des Vereinsdialogs überreichte Masterplan-Koordinator Sebastian Reifferscheid dem Verein einen Ballsack des DFB gefüllt mit hochwertigen Fußbällen. (PM)



Hintergrund: Vereinsdialog ist ein wichtiges Instrument

Der Vereinsdialog ist bereits seit 2012 fest im DFB-Masterplan verankert. Er dient als Austausch zwischen Verein, Landesverband und den Kreisen. Mehr Kommunikation, mehr Transparenz, mehr Bewegung und mehr Verständnis füreinander – so lautet die Formel. In diesem Zuge sollen die verschiedenen Problemstellungen und Erwartungen der Vereine besprochen und anschließend möglichst gemeinsame Lösungswege erörtert sowie Impulse für die künftige Zusammenarbeit gewonnen werden. Ansprechpartner im Fußballverband Rheinland ist der Masterplan-Koordinator Sebastian Reifferscheid – Telefon: 0261/135187, E-Mail: sebastian.reifferscheid@fv-rheinland.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spannender Vereinsdialog beim SV Malberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Neuwied. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen, die auch für Radfahrer geeignet sind, ging es hinauf in Richtung zum Köppelturm. ...

Sport- und Wanderfreunde Hachenburg: Paul Lück ist neues Ehrenmitglied

Hachenburg. In einer gut besuchten und harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung in Hachenburg betonte Christel Sältzer, ...

Wasserpest – besser als ihr Ruf

Holler. Es handelt sich um eine untergetaucht wachsende Wasserpflanze, die sehr lang werden kann und sich durch dunkelgrüne, ...

Neuauflage: Autokirmes in Sessenhausen am 17. & 18. Juli

Sessenhausen. Nach der erfolgreichen Autokirmes im vergangenen Jahr hatte der Vereinsring für 2021 eigentlich wieder auf ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wandert wieder

Bad Marienberg. Da an den Wochenenden zurzeit überall sehr viel Betrieb ist, haben die Organisatoren Donnerstag, den 15. ...

Die Heimat im Fokus – Unsere Wälder im Klimawandel!?

Hundsangen. Auf einem Rundgang will der NABU Hundsangen sich die forstlich eingebrachten, windwurf- und schädlingsempfindlichen ...

Weitere Artikel


Stromkabel brannten: Ausfall in Teilen des Westerwalds

Mündersbach. Diese Störung hatte dann kurz danach die Folge, dass es zu einem sogenannten Doppelerdschluss auf der Strecke ...

Indische Generalkonsulin an der Uni Siegen zu Gast

Siegen. Hoher Besuch an der Universität Siegen: Die indische Generalkonsulin Ruby Jaspreet traf sich Mitte Juli mit Prof. ...

In Höhr-Grenzhausen mehrere Autos beschädigt und geflüchtet

Höhr-Grenzhausen. Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein silberner Opel Vectra die Kasinostraße in Höhr-Grenzhausen und beschädigte ...

Altenkirchentour - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Tourist-Information Hachenburger Westerwald freut sich auf zahlreiche Teilnehmer. Es besteht Helmpflicht! ...

Hering/Machalet (SPD): Der Digitalpakt für Schulen kommt

Westerwaldkreis. Jede Schule erhalte einen Sockelbetrag von 15.000 Euro: „Dazu kommt ein individueller Betrag, der sich aus ...

„Neue“ Räume für das Seniorenzentrum „Ignatius-Lötschert-Haus“

Buchfinkenland/Horbach. Über 50 Jahre seit seiner Gründung war das Ignatius-Lötschert-Haus in Trägerschaft der Barmherzigen ...

Werbung