Werbung

Nachricht vom 20.07.2019    

Wer steckt hinter der Cyberattacke auf DRK-Krankenhäuser?

Die Krankenhäuser Altenkirchen, Hachenburg und Kirchen waren von einem Online-Angriff betroffen und mussten deshalb vorübergehend vom Netz genommen werden. Am Wochenende ist der EDV-Betrieb nur eingeschränkt möglich.

DRK-Krankenhaus Altenkirchen. (Foto: DRK/Archiv AK-Kurier)

Durch eine Cyberattacke auf DRK-Einrichtungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, bei dem Schadsoftware durch einen Unbekannten auf die DRK-Server aufgespielt wurde, mussten die Verbundkrankenhäuser Altenkirchen, Hachenburg und Kirchen vorübergehend vom Netz genommen werden. Dadurch war eine EDV-Erfassung von Patientendaten, OP-Plänen und anderer wichtiger Daten nicht mehr möglich.

Durch Eliminierung der Schadsoftware konnte der EDV-Betrieb zwar wieder aufgenommen werden, doch soll an diesem Wochenende an den drei Verbundkrankenhäusern durch Aufspielen neuer Software der EDV-Betrieb nur eingeschränkt möglich sein. Patienten müssen sich darauf einstellen, eventuell an andere Kliniken verwiesen zu werden. Ob das DRK-Krankenhaus in Neuwied auch von der Cyberattacke betroffen war, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen.

Wir von den Kurieren werden am Ball bleiben und dazu weiter recherchieren.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wer steckt hinter der Cyberattacke auf DRK-Krankenhäuser?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | AKTUALISIERT Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Brand im Schlafzimmer: Person verletzt, Wasserbett leer

In der Nacht zu Mittwoch, den 3. März 2021 wurden die Feuerwehren aus Bellingen, Langenhahn und Hintermühlen gegen 1:33 Uhr zu einer Brandnachschau in ein Wohnhaus nach Bellingen alarmiert.


Wirtschaft, Artikel vom 03.03.2021

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Das Geschäftszentrum der Einkaufsstadt Hachenburg hat sich in die Saynstraße verlagert. Trotzdem hält sich die Traditionsbäckerei Latsch in der schönen Innenstadt.


Politik, Artikel vom 03.03.2021

Politische Gift-Spritzen sind gefährlich

Politische Gift-Spritzen sind gefährlich

Der Wahlkampf um die Nachfolge des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Hachenburg, Peter Klöckner, läuft auf Hochtouren. Für nicht weniger Aufmerksamkeit sorgt der Kampf um frühzeitige Impftermine.




Aktuelle Artikel aus der Region


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Region. Von Norden her hat sich Polarluft auf den Weg zu uns in den Westerwald gemacht. Die ersten Vorboten kommen am morgigen ...

Frühlingserwachen steht unter gesetzlichem Schutz

Region. In dem Zeitraum vom 1. März bis zum 30. September dürfen Hecken,
Gebüsche und andere Gehölze, unabhängig von ihrem ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 41,1. Der aktuelle Stand der Mutationsfälle im ...

Der 3. März ist Tag des Artenschutzes

Koblenz. Der deutsche Zoll überwacht zum Schutz von Fauna und Flora die Einhaltung der gesetzlichen Ein- und Ausfuhrregelungen ...

Brand im Schlafzimmer: Person verletzt, Wasserbett leer

Bellingen. Im Schlafzimmer des Wohnhauses war ein Feuer ausgebrochen. Eine darin schlafende weibliche Person konnte noch ...

Im Sommer nach Schweden reisen

Westerburg. Es geht natürlich an ein Haus an einem See.

Organisiert haben die Freizeit Dekanatsjugendreferent Marco Herrlich, ...

Weitere Artikel


Alkoholisiert über Kreuzung geschossen und im Gasverteiler-Haus gelandet

Neuhäusel. Durch den Aufprall des PKW wurde das Verteilerhaus derart beschädigt, dass es zu einem unkontrollierten Gasaustritt ...

Konzert mit "HISS" in Hachenburg

Hachenburg. Bei „Treffpunkt Alter Markt“ nimmt die Band das Publikum mit auf eine musikalische Abenteuer-Reise der großen ...

Praxis-Leitfaden: Laufen gegen Depression

Mainz. Die Broschüre „Laufen gegen Depression“ ist kostenfrei (gegen Rückporto) zu bestellen unter bestellung@lzg-rlp.de ...

Locker mit Schwung - mit der Sense richtig mähen

Hundsangen. Dazu gehören das Kennenlernen der Bestandteile der Sense, die Einstellung der Sense, das Dengeln, das Schärfen ...

Pfifferlinge sind jeden Pfifferling wert

Westerwald. Man findet ihn jetzt überall, auf Frischemärkten, in den Gemüseregalen der Supermärkte und auf den Speisekarten ...

Der Himmel von Paris über Hadamar

Hadamar. Sollte der Sommerabend nicht so lau und lieblich wie erhofft werden, steht die Aula des Hadamarer Schlosses als ...

Werbung