Werbung

Nachricht vom 19.07.2019    

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen

INFORMATION | Die Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe gründete auf Wunsch eines Interessierten, die Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen im Raum Koblenz. In der Selbsthilfegruppe ist es der Wunsch, dass sich Menschen zusammenfinden, die sich in einer Trennung befinden und sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten, um die Trennung (auch in ganz unterschiedlichen Phasen) besser zu bewältigen.

Westerburg/Koblenz. Während einige ganz frisch getrennt sind und sich noch in der Schockphase befinden und die Trennung noch gar nicht richtig realisieren können, liegt die Trennung bei anderen schon länger zurück und sie haben sie bereits gut bewältigt und verarbeitet. Gerade darin soll der Nutzen der Gruppe bestehen, denn so erkennen die neuen, frisch getrennten Gruppenmitglieder, dass es möglich ist, eine Trennung zu bewältigen und dass das Ende einer Beziehung nicht das Ende des Lebens ist.

Die Selbsthilfegruppe ist kostenfrei und vertraulich.

Interessierte melden sich bitte bei der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe unter 02663-2540 (Sprechzeiten Montag 14-18 Uhr, Dienstag 9-12 Uhr, Mittwoch, Donnerstag 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 10.08.2020

Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Das Bauvorhaben Autohof Heiligenroth wird nicht weiterverfolgt. Diese Entscheidung hat der Investor, die Firma Bellersheim Immobilien GmbH & Co. KG aus Neitersen, getroffen. Die Entscheidung fiel nachdem das Verwaltungsgericht Koblenz die Rodungsgenehmigung für das Waldstück gekippt hatte, auf dem der Autohof gebaut werden sollte.


Westerwaldkreis: Seit Samstag 12 neue Coronafälle

Am 11. August gibt es 435 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon sind inzwischen 368 wieder genesen. 153 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gibt es seit Samstag 12 neue Fälle.


Vereinsheim Altstadt oder Sanierung der Stadthalle?

Nach der Sommerpause muss der Hachenburger Stadtrat in einer der nächsten Ratssitzungen „dicke Bretter“ bohren und dabei politische Balance wahren. Es geht um die Frage: Gasthaus D-Haus umbauen oder Stadthalle sanieren?


Wirtschaft, Artikel vom 11.08.2020

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Das Traditionsunternehmen setzt auf modernste Kommunikationstechnik, Digitalisierung, viel Eigenverantwortung und persönliche Betreuung. Zum Ausbildungsstart im August verstärken nun drei weitere junge Menschen das Azubi-Team der Westerwald-Brauerei.


Region, Artikel vom 10.08.2020

Fortbildung für Feuerwehren der VG Wallmerod

Fortbildung für Feuerwehren der VG Wallmerod

Am Samstag den 25. Juli trafen sich die Führungskräfte der Feuerwehren der VG Wallmerod zu einer Fortbildung zum Thema Wald- und Flächenbrände, sogenannte Vegetationsbrände. In den letzten Jahren ist die Zahl an Wald- und Vegetationsbränden gestiegen. Grund dafür sind Großteils der Klimawandel sowie andere Faktoren, welche sich auf die Natur einwirken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldkreis: Seit Samstag 12 neue Coronafälle

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 7.157
Positiv ...

Standortschießanlage Seck saniert

Westerburg/Seck. Rund 1,5 Millionen Euro investierte der Bund in die Sanierung der drei Schießstände, an denen mit Handfeuerwaffen ...

Hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit in der Luftfahrt

Region. Der Kläger begehrt die Feststellung seiner luftverkehrsrechtlichen Zuverlässigkeit, weil er im Frachtbereich eines ...

Das „Spiele-Mobil“ des Jugendzentrums kommt auch in Corona Zeiten

Hachenburg. Einige Ortsgemeinden hat das Team bereits in den letzten Wochen besucht. Auf seinen Besuch freuen dürfen sich ...

Fortbildung für Feuerwehren der VG Wallmerod

Wallmerod. Allein im Juli dieses Jahres wurden die Feuerwehren der VG Wallmerod zu vier Flächenbränden alarmiert. Anfang ...

Vor heimischem Fußball-Neustart: Konzepte und Maßnahmen beachten

Altenkirchen. Die Zwangspause war fast sechs Monate lang. Die Fußballer der heimischen Ligen maßen zum letzten Mal Anfang ...

Weitere Artikel


Wärmedämmung – werden die berechneten Einsparungen erreicht?


Montabaur. Neben den technischen Daten der Gebäudehülle und der Heizungsanlage sollten auch das Verhalten der Bewohner ...

Familienwanderung vom Nisterstrand zur Spitzen Ley

Heimborn. Nisterstrand ist nicht nur den Name eines gemütlichen Gasthauses mit Sonnenterrasse im Ortsteil Ehrlich der Gemeinde ...

Wald entdecken auf dem Giller mit der Uni Siegen

Siegen. Siegerländer und Wittgensteiner kennen den Giller von KulturPur, vom jährlichen Gillerbergturnfest oder vom Ski-und ...

Ignaz Netzer: Ein Schwabe mit Blues im Blut

Hachenburg. Nicht umsonst urteilte die „Heilbronner Stimme“, dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bis wegen Ignaz Netzer ...

Arbeiten am Stromnetz der VG Westerburg, Rennerod und Bad Marienberg

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die ENM, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Vorverkauf Oktoberfestband Alpenbanditen in Nentershausen gestartet

Nentershausen. Nachdem in den beiden Vorjahren die Münchner Zwietracht das Festzelt am Kirmesplatz in der Eppenroder Straße ...

Werbung