Werbung

Nachricht vom 19.07.2019    

Streichervirtuosen im Duett in der Festungskirche Ehrenbreitstein

„Musikalische Kreuzfahrten“ - so heißt das Motto der Klassikserenaden in der Festungskirche Ehrenbreitstein in diesem Sommer. Am Mittwoch, 24. Juli, 17 Uhr führt die Reise von Salzburg über Norwegen bis nach London, mit zwei jungen Streichervirtuosen der Villa Musica im Duett.

Charlotte Chahuneau. Foto: Veranstalter

Neuwied. Die fantastische Französin Charlotte Chahuneau und der preisgekrönte Schweizer Mathis Rochat liefern sich einen virtuosen Schlagabtausch an Geige und Bratsche – in Mozarts Salzburger G-Dur-Duo, in Budapester Duos von Bartók und Köthener Inventionen von Bach.

Die „Capricci“ von Brustad sorgen für frischen Wind aus Norwegens Fjorden. Händels Londoner „Sarabanda con variazioni“, bearbeitet vom Norweger Halvorsen, krönt den launigen Klassiknachmittag. Der Eintritt ist frei im Rahmen des Festungstickets.

Mittwoch, 24. Juli, 17 Uhr in der Festungskirche Ehrenbreitstein
Charlotte Chahuneau, Violine
Mathis Rochat, Viola

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart: Duo G-Dur, KV 423
Georg Friedrich Händel: Sarabanda con variazioni (Arr. Halvorsen)
Johann Sebastian Bach: Zweistimmige Inventionen
Béla Bartók: Duos
Bjarne Brustad: Capricci


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Streichervirtuosen im Duett in der Festungskirche Ehrenbreitstein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 27.03.2020

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, sodass sich die Auswertung und damit die Gesamtzahl mit etwas Verzögerung darstellt.


Polizei Hachenburg warnt vor Ansammlungen von Personen

Die Polizeiinspektion Hachenburg appelliert an die Bevölkerung, die Vorgaben hinsichtlich von Ansammlungen in der Öffentlichkeit zu halten und die direkten sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Bei Zuwiderhandlungen sind Geldstrafen und Freiheitsstrafen möglich.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Aus bisher nicht ersichtlichem Grund stürzte ein 54-jähriger Radfahrer von seinem Fahrrad und konnte anschließend von Ersthelfern, Polizei und Rettungskräften nicht gerettet werden. Im Krankenhaus wurde der Tod des Verunglückten festgestellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Verkehrsführung während Teilerneuerung der Unterführung bei Niederelbert

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez informiert, dass ab Montag, 30. März die Abfahrt Horressen aus Koblenz kommend, gesperrt wird. Im Zuge der Sperrung werden Restarbeiten an den Banketten und am Brückenbauwerk sowie Restarbeiten zur Renaturierung der ehemaligen Umfahrungsrampe ausgeführt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Klara trotzt Corona, dritter Teil

Kölbingen. Als Klara ins Wohnzimmer kam, sah Pfarrer van Kerkhof gleich, dass etwas nicht stimmte. Sie wirkte völlig aufgelöst ...

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg als „Smart School“ ausgezeichnet

Bad Marienberg. Kriterien hierfür sind nicht nur eine bereits hervorragend und stimmig ausgebaute Infrastruktur, besonders ...

„Zweite Heimat“: Hip Hop Kurse werden online fortgesetzt

Höhr-Grenzhausen. „Trotz mancher technischer Schwierigkeiten am Anfang ist das sicher für die aktuelle Lage im Rahmen der ...

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“: Schöne Geschichten mit Marianne

Höhr-Grenzhausen. Eltern und Kinder können neu produzierte Videos abrufen, für digital nicht ganz sattelfeste Eltern und ...

Klara trotzt Corona, zweiter Teil

Kölbingen. Episode Zwei von Donnerstag, 26. März
Pfarrer van Kerkhof saß in seinem Büro und sah die Post durch. So viele ...

Viel Solidarität mit den Kulturschaffenden in der Krise

Montabaur. Auf diese Solidarität in Zeiten, in denen bei zu vielen Mitmenschen offensichtlich das Augenmerk noch eher auf ...

Weitere Artikel


20. Juli 1944: Mit erhobenem Haupt gegen die Barbarei

Berlin. „Gibt es Gewissenspflichten, auch wenn alle ringsumher die Moral zu verspotten scheinen? Wann muss man Widerstand ...

Betrunkene Verkehrsteilnehmer verrieten sich selbst

Westerburg. Gestern Abend (19. Juli) erschien ein 46- jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Westerburg gegen 21 Uhr mit ...

Krabbelgruppe Alpenrod bietet Auszeit für Mutter und Kind

Alpenrod. Schon seit rund 30 Jahren treffen sich Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern im Evangelischen Gemeindehaus in ...

Jahresempfang für internationale Forschende an der Uni Siegen

Siegen. Viele hatten ihre Familien mitgebracht.Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein, Prorektorin für Kooperationen, Internationales ...

Naturpfad Weltende – Wanderung ans Ende der Welt

Kroppacher Schweiz. Wer behauptet, dass das Ende der Welt mit Feuer und großem Krachen eingeleitet wird, der kennt den Naturpfad ...

Zertifizierung: Lehr- und Lernprozesse auf höchstem Niveau

Siegen. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich der Begriff „Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung“. „Wir ...

Werbung