Werbung

Nachricht vom 18.07.2019    

Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) möchte auf Nachfrage von Interessierten eine Selbsthilfegruppe gründen die sich mit dem Thema „gesundheitsbewusste Ernährung und Bewegung“ beschäftigt. Die Treffen finden an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr in der Dr. von Ehrenwall’sche Klinik, Walporzheimer Straße 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

Westerburg / Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Wunsch der Initiatorin ist es, sich bei regelmäßigen Treffen über gesunde Ernährungsmöglichkeiten, bisherige Erfahrungen und Methoden auszutauschen. Auch gemeinsame Bewegung in der freien Natur sind möglich. Was verändert sich durch eine gesunde Lebensweise? Welche unterschiedlichen Erfahrungen haben die Teilnehmer bisher damit gemacht? Wichtig ist es hierbei sich nicht alleine zu fühlen, sich gegenseitig zu motivieren neue Ernährungsansätze zu wagen und sich gemeinsam in der Gruppe zu bewegen.

Ganz unter dem Motto: „Gemeinsam geht es leichter“. Egal aus welcher Motivation heraus, alle Interessierte sind herzlich willkommen.

Der Besuch der Selbsthilfegruppe ist kostenlos und vertrauensvoll.

Interessenten werden gebeten, sich bei der WeKISS | DER PARITÄTISCHE telefonisch unter 02663-2540 zu melden (Sprechzeiten montags 14-18 Uhr, dienstags 9-12 Uhr, mittwochs und donnerstags 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Coronasituation im Westerwaldkreis am Freitag 3. April

In der Abschlussmeldung vom 3. April stehen 191 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis. Die Zahl "Getestete Personen Gesamt" ist zum Vortag augenscheinlich stark angestiegen. Dies liegt daran, dass seit einigen Tagen neben dem Kreisgesundheitsamt auch die Corona-Praxis in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten aus dem Westerwaldkreis Tests durchführt, die in Summe hier dargestellt werden.


A 48 – Baustelle Rheinbrücke Bendorf voll im Plan

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, hat nach dem Einrichten der Baustellenverkehrsführung jetzt planmäßig mit den Instandsetzungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt an der Rheinbrücke Bendorf begonnen.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


FC Mündersbach dankt allen Helfern in der Corona Krise

In einigen Berufsgruppen müssen Menschen in dieser Zeit außerordentliches leisten. Viele müssen Überstunden machen und sind überbelastet... Wenn diese schlimme Phase vorüber ist, und der FC Mündersbach seine Kurse wieder anbieten darf, möchte er mit unseren zertifizierten Übungsleiter/innen speziell für diese Berufsgruppen, kostenlos Kurse durchführen.


Am längsten Quarantäne-Schal des gesamten Westerwaldes mitstricken

Langeweile zu Hause? Gibt´s nicht! Zumindest nicht für alle, die an der Strick-Challenge des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“ Höhr-Grenzhausen teilnehmen: „Gemeinsam stricken wir den längsten Quarantäne-Schal ever“. Und das geht so: Jeder, der mitmachen möchte, strickt einen Teil des Schals.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 48 – Baustelle Rheinbrücke Bendorf voll im Plan

Bendorf. Am Montag, dem 30. März, war schweres Gerät auf der Baustelle im Einsatz, um den Fahrbahnbelag abzufräsen, so dass ...

Gratis-Online-Kurse zum Hygiene-Einmaleins

Dernbach. Jetzt gratis: Coronavirus – das Hygiene-Einmaleins für alle, die sich und andere schützen wollen. Ziel aller Hygienemaßnahmen ...

Am längsten Quarantäne-Schal des gesamten Westerwaldes mitstricken

Höhr-Grenzhausen. Die Breite beträgt 15 Zentimeter. Länge, Farbe, Wollart und Muster sind ganz individuell den Künstlern ...

Einschreibung zum Sommersemester an der Uni Siegen geöffnet

Siegen. Um sich erfolgreich einzuschreiben, müssen BewerberInnen zunächst über das Online-Portal „unisono“ eine Registrierung ...

Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Weitere Artikel


Ausbau der Rheinstraße (L307) in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Alles darüber hinaus muss zur Umfahrung von Ransbach-Baumbach die vom Landesbetrieb Mobilität Diez überörtlich ...

Kirmeszug Baumbach am 21. Juli führt durch Baustelle Rheinstraße

Ransbach-Baumbach. Somit bleibt die bekannte Zugstrecke (ehemaliges Waldstadion – Rheinstraße – d’Esterstraße) unverändert. ...

Alsbach hat neue Ortsbürgermeisterin und Gemeinderat

Alsbach. Die neuen Ratsmitglieder wurden per Handschlag unter Hinweis auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten, insbesondere ...

Erlöse des Siegerländer MoGos für Kinderklinik Siegen

Rudersdorf. Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung wieder vom „MoGo Team Freudenberg“ und der CMA-Germany. ...

Restaurant „Kochtöpferei“ in der Stadthalle Ransbach-Baumbach eröffnet

Ransbach-Baumbach. Kreativität zeichnet nicht nur die Töpfer aus, sondern auch den Küchenchef, der regional und saisonal ...

Der Holzweg in Altenkirchen – ein Rundwanderweg mit interessanten Variationen

Altenkirchen. Der Holzweg, eine etwa sechs Kilometer lange Rundwanderstrecke um Altenkirchen, ist dem Thema Holz gewidmet ...

Werbung