Werbung

Nachricht vom 16.07.2019 - 13:05 Uhr    

Straßenverkehrsgefährdung durch gefährliches Überholmanöver - Zeugenaufruf

Die Westerburger Polizei bittet einen PKW-Fahrer, der heute am frühen Morgen auf der L 294 zwischen Westerburg und Hergenroth durch einen gefährlich überholenden Renault Megane im Gegenverkehr gefährdet wurde, sich als Zeuge zu melden. Der überholte Autofahrer hat Strafanzeige gegen den Gefährder erstattet.

Symbolfoto

Westerburg. Am Dienstag, 16. Juli, um circa 6 Uhr, kam es bei einem Überholmanöver auf der L 294 zwischen Westerburg und Hergenroth zu einer sehr gefährlichen Situation. Ein in Richtung Hergenroth fahrender blauer Audi mit Neuwieder Kennzeichen wurde von einem schwarzen Renault Megane mit Westerwälder Kennzeichen zunächst bedrängt und dann rücksichtslos überholt, obwohl Gegenverkehr kam. Der Überholte und der Entgegenkommende mussten sehr stark bremsen, um einen schweren Unfall zu vermeiden.

Der Überholte erstattete Strafanzeige. Der entgegenkommende Fahrer, der laut Anzeiger ebenfalls stark gefährdet worden sein dürfte, wird gebeten, sich bei der Polizei Westerburg zu melden, Telefon: 02663/ 9805-0. Er fuhr einen vermutlich grauen Personenkraftwagen, eventuell einen Opel. Die Ermittlungen zu dem jungen Überholer dauern noch an, sind aber vielversprechend.
(PM Polizeiinspektion Westerburg)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Vollsperrung der B 255 nach LKW-Unfall

Rothenbach. Heute Morgen (20. August) meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer gegen 7 Uhr einen umgestürzten LKW auf der B 255 ...

Weit mehr als nur Familiengeschichte …

Hachenburg. Im Zuge einer Umnutzung werden die Wohn- und Geschäftsräume der vormaligen Firma Meyer zurzeit modernisiert. ...

Polizei warnt vor betrügerischen Wohnungsanzeigen im Internet

Bad Honnef. Die Frau interessierte sich für eine Wohnung in Köln, die über ein Internetportal angeboten wurde. Die vermeintliche ...

Zwei Verletzte bei Unfall in Rennerod

Rennerod. Der 78-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Rennerod kam mit seinem PKW aus bislang nicht geklärten Gründen ...

Polizei zog Fahrer unter Drogen und Alkohol aus dem Verkehr

Linden. Am vergangenen Freitagnachmittag (16. August) konnten im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Ortschaft Linden bei ...

750 Jahre Höchstenbach – ein Dorf feiert sein Jubiläum

Höchstenbach Der Jubiläums-Samstag stand komplett im Zeichen von Rock & Pop, dazu hatten die Organisatoren zwei Headliner ...

Weitere Artikel


Unfall infolge Trunkenheit und ohne Führerschein

Hachenburg. Ein 43-jähriger Mann befuhr am gestrigen Abend mit seinem PKW die Koblenzer Straße aus Fahrtrichtung Hachenburg ...

Zur Fuchskaute - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg über Nister, Norken, Kirburg, Lautzenbrücken, Stein-Neukirch und Bretthausen ...

E-Scooter kein Schlupfloch bei Alkohol- und Drogenfahrten

Hamburg. „Diese Gefahr ist nach unseren Erkenntnissen vielen Verkehrsteilnehmern bisher nicht bewusst“, sagte der Präsident ...

Spanisches Temperament bricht Wäller Zurückhaltung

Selters. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter wunderte sich beim geplanten Konzertbeginn mit dem Kulturkreis der ...

Uni Siegen: Besondere Ehrung für Prof. Carsten Engelhard

Siegen. Prof. Engelhard wird damit für seine international beachteten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Analytischen ...

Wenn das einzige Kind stirbt

Siegen. Von morgens bis abends kann Tanja P. an nichts anderes als an ihre verstorbene Tochter denken. Die verwaiste Mutter ...

Werbung