Werbung

Nachricht vom 15.07.2019    

Albertstraße in Montabaur wird erneuert – Vollsperrung südlicher Abschnitt

Die Albertstraße in Montabaur wird von Grund auf erneuert und deshalb ab Mittwoch, dem 24 Juli, 7 Uhr, für jeglichen Verkehr gesperrt. Betroffen ist der südliche Abschnitt oberhalb der Einmündungen Oderstraße und Fröschpfortstraße bis einschließlich der Einmündungen Eifelstraße und Jahnstraße. Die Sperrung gilt für Kraftahrzeuge, Fahrräder und Fußgänger. Die Maßnahme untergliedert sich in zwei Bauabschnitte und soll insgesamt bis Ende März 2020 dauern. Die Stadt Montabaur investiert knapp eine Million Euro in das Projekt.

Die Albertstraße wird gesperrt. Foto: Stadt Montabaur

Montabaur. Erster Bauabschnitt
Der erste Bauabschnitt dauert vom 24. Juli bis etwa Ende November. Er umfasst den Bereich oberhalb der Querung des Promenadenwegs bis oberhalb der Einmündungen von Eifelstraße und Jahnstraße. (Die Albertstraße endet dort und heißt im weiteren Verlauf bergan Hunsrückstraße). Die Einmündungen Eifelstraße, Jahnstraße und Taunusstraße werden gesperrt, die Einbahnregelungen in Jahnstraße und Eifelstraße aufgehoben. Sobald der erste Bauabschnitt beendet ist, soll der Verkehr in diesem Bereich wieder freigegeben werden.

Zweiter Bauabschnitt
Der zweite Bauabschnitt schließt sich ab November unmittelbar an den ersten an und soll bis Ende März 2020 fertiggestellt sein. Betroffen ist die Strecke oberhalb der Einmündungen Fröschpfort- und Oderstraße bis einschließlich der Querung Promenadenweg.

Sperrung und Umleitung
Die Vollsperrung für den Verkehr betrifft während des ersten Bauabschnitts (Juli bis November) den gesamten Bereich zwischen Fröschpfort- und Eifelstraße. Nach Fertigstellung des ersten Bauabschnitts soll der obere Abschnitt, also oberhalb des Promenadenwegs, wieder freigegeben werden. Der untere Bereich zwischen Promenadenweg und Fröschpfortstraße bleibt während der gesamten Bauzeit gesperrt. Die Umleitung für Fahrzeuge ist ausgeschildert und erfolgt in beide Fahrtrichtungen über die Fröschpfortstraße, Kolpingstraße, Koblenzer Straße und Hunsrückstraße. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle nicht passieren. Auch der Promenadenweg ist im Bereich der Baustelle gesperrt; eine eigene Umleitung für Radfahrer und Fußgänger wird eingerichtet. Der Parkplatz an der Freizeitanlage Quendelberg steht während der gesamten Bauzeit nicht zur Verfügung, da er zunächst als Lagerfläche für Baumaterial dient und schließlich gepflastert wird.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Sammelcontainer
Die auf dem Parkplatz Quendelberg befindlichen Sammelcontainer für Altglas und Altkleider werden vorübergehend an der Koblenzer Straße, Abzweig Alte Koblenzer Straße aufgestellt, also neben der Zufahrt zum Hundeübungsplatz.

Baumaßnahme
Die Albertstraße ist in marodem Zustand und wird von Grund auf erneuert. Das heißt, dass der Straßenaufbau etwa einen Meter tief abgetragen und neu aufgebaut wird. Im ersten Bauabschnitt wird zusätzlich der unter der Fahrbahn liegende Kanal erneuert; im zweiten Bauabschnitt lediglich die Wasser- und weitere Versorgungsleitungen. Abschließend erhält die Straße eine durchgängige Asphaltschicht ohne Pflasterflächen oder Schwellen. Bergan wird ein einspuriger Radweg direkt neben der Fahrbahn angelegt Die vorhandenen Fahrbahnverengungen und die Parkstreifen im oberen Bereich bleiben erhalten. Zwischen Fröschportstraße und Oderstraße sowie in der Einmündung der Fröschpfortstraße werden barrierefreie Verkehrsinseln eingebaut, die Fußgängern das Überqueren der Straße erleichtern. Abschließend wird der Parkplatz an der Freizeitanlage Quendelberg gepflastert. Die Kosten in Höhe von knapp 1. Million Euro trägt die Stadt Montabaur.

Wichtiger Hinweis
Die genannten Termine und Zeiträume entsprechen dem aktuellen Planungsstand. Baubeginn und Bauzeit können sich aufgrund der Witterung, durch unerwartete Ereignisse im Bauablauf und durch kurzfristige Änderungen in der Planung noch verschieben. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Albertstraße in Montabaur wird erneuert – Vollsperrung südlicher Abschnitt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Freie Wählergruppe der VG Selters stellt sich für Kommunalwahl 2024 auf

Selters. Bei der Aufstellungsversammlung in der Burghalle in Hartenfels präsentierte die FWG der VG Selters für die Kommunalwahl ...

Christdemokraten in Hachenburg: Perspektiven für die Region eröffnen

Hachenburg. CDU-Fraktionsvorsitzender Johannes Kempf zeigte sich erfreut, dass die CDU-Ratsfraktion in den vergangenen Jahren ...

CDU-Ortsverband Neuhäusel: Christoph Augst als Ortsbürgermeister-Kandidat nominiert

Neuhäusel. Der CDU-Ortsverbandes Neuhäusel hat den parteilosen Christoph Augst zum Kandidaten für die Wahl des Ortsbürgermeisters ...

Kunst im Abgeordnetenbüro: Dr. Tanja Machalet lädt zur Vernissage in ihr Wahlkreisbüro

Wirges. Parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit in der Grafikbranche ist Sandra Illenseer seit vielen Jahren künstlerisch ...

Landtag diskutiert über Erfolg der Schulgeldfreiheit in Gesundheitsfachberufen

Mainz. Dazu sagt der sozialpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Steven Wink: "Wir Freie Demokraten ...

Ralf Urban steht an der Spitze der CDU-Liste für die Stadtratswahl in Selters

Selters. Auf Einladung von Beatrix Schneider, der Ortsvorsitzenden der CDU, trafen sich zahlreiche Parteimitglieder zur Mitgliederversammlung, ...

Weitere Artikel


Waldsterben war Thema beim "Waldcafe" der "555er"

Buchfinkenland. „Was die Kinder und Jugendlichen am Freitagmittag machen, machen wir heute Nachmittag“, so eine Bewohnerin ...

Polizei fordert: Schutz von Kommunalpolitikern vor Bedrohungen verbessern

Region. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: „Es ist richtig, mögliche Strafbarkeitslücken zu schließen. Kommunalpolitik ...

Digitale Modellregion Gesundheit Dreiländereck

Altenkirchen. Ländliche Regionen stehen vor dem drohenden Problem einer künftigen gesundheitlichen und pflegerischen Unterversorgung. ...

Zehn Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der L 281

Westerburg. Ein alleinfahrender junger Mann geriet mit seinem Fahrzeug aus Richtung Westerburg kommend, aus bisher nicht ...

LKW-Fahrer flüchtet nach Unfall mit PKW

Stockum-Püschen. Am 12. Juli, gegen 14:55 Uhr, befuhr eine 20-jährige Frau mit ihrem PKW die K 71 (Bahnhofstraße) in Stockum-Püschen ...

Neuer Freizeit-Flyer Kannenbäckerland und Umgebung

Höhr-Grenzhausen. Auch die aus touristischer Sicht bedeutsamsten Veranstaltungen werden kurz angerissen und vorgestellt. ...

Werbung