Werbung

Nachricht vom 14.07.2019    

Große Geburtstagsfeier mit vielen Stars beim FSV 1919 Kroppach

GEWINNSPIEL | Der FSV 1919 Kroppach feiert 100. Geburtstag und hat zu diesem besonderen Jubiläum viele Stars eingeladen. Der Verein hat ein umfangreiches Festwochenende auf die Beine gestellt. Höhepunkt ist sicherlich der Samstagabend mit Cat Ballou. Hier verlost der WW-Kurier zwei Mal zwei Karten.

Kroppach. „Im Jahr 2019 feiert unser Sportverein FSV 1919 Kroppach e.V. sein 100-jähriges Bestehen. Für uns ist dies Anlass, ausgiebig zu feiern – so freuen wir uns wahnsinnig auf ein geselliges, freudiges und freundschaftliches Wochenende mit Euch! Jeder ist willkommen“, sagte der Vorstand des Vereins. Die Verantwortlichen haben ein riesiges Programm auf die Beine gestellt.

Das High-Light ist sicherlich die Kölsche Nacht mit der bekannten Band „Cat Ballou“. Karten für Freitagnacht, 19. Juli und Samstag, 20. Juli kosten im Vorverkauf 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Am Sonntag 21. Juli ist der Eintritt frei. Die Erlöse der Veranstaltungen gehen zu Gunsten der Reiner Meutsch Stiftung. Diese bietet am Sonntag Hubschrauber-Rundflüge an.

Der WW-Kurier verlost für den Samstagabend zwei Mal zwei Karten. Schreiben Sie uns bis Dienstagabend, den 16. Juli eine Mail an redaktion@ww-kurier.de und lassen Sie uns wissen, warum Sie die Band so toll finden und unbedingt hinwollen.

Das Jubiläumsprogramm:
Freitag, 19. Juli

ab 20 Uhr Mallorca-Party
- Olaf Henning
- Marry (Bierkönig, Mallorca)
- Sandy Wagner
- Tanja Sommer
- Trixi (DJ vom Megapark, Mallorca)

Samstag, 20. Juli
ab 18 Uhr Festkommers mit anschließendem „KÖLSCHE ABEND“
Vorprogramm:
- Die jungen Trompeter
- Kurt Kokus
- Ramon
Hauptact:
„CAT BALLOU“

Sonntag, 21. Juli
10 bis 11 Uhr Festgottesdienst
Peter Orloff und die Schwarzmeerkosaken
„Ich bete an die Macht der Liebe“
Michael Hirte
Mit dem RTL-Supertalent-Siegertitel „Ave Maria“
11:30 bis 12:30 Uhr Fußball-Talkrunde mit Prominenten
13 bis 17 Uhr Schlagernachmittag
- Michael Morgan
- Bata Illic
- Michael Hirte
- Peter Orloff
- Tina York
- Christian Franke
- Benjamin Boyce
- Rosanna Rocci


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Große Geburtstagsfeier mit vielen Stars beim FSV 1919 Kroppach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Politik, Artikel vom 05.06.2020

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Wer am Freibad von Hundsangen vorbei fährt, sieht seit Freitag weißen Rauch aufsteigen. In Hundsangen ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Heizung läuft. Dass die Heizung läuft, ist dem einstimmigen Votum einer Öffnung des Freibades aller im Haupt- und Finanzausschuss vertretenen Partei-Mitglieder verdanken. Selten sah man im Haupt- und Finanzausschuss so viel Einstimmigkeit, wie als es darum ging, die Regularien für eine Öffnung des Freibades zu akzeptieren.


Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

„Auch wenn wir nicht die Feierlichkeiten zum Jubiläum gemeinsam begehen können, so ist es mir wichtig Ihnen allen Dank zu sagen für Ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Sicherheit“, so begrüßte die Landtagsabgeordnete Jenny Groß die Vertreter der Feuerwehr auf der Haiderbach. Als kleines Geschenk überreichte sie Stephan Bach, dem Vorsitzenden des Festausschusses und aktivem Feuerwehrmann, zwei Kästen „kleine Löschfahrzeuge“ der heimischen Brauerei.


Kultur, Artikel vom 05.06.2020

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Habenaria hermannjosef-rothii, eine neue Erdorchidee aus Ruanda, ist „dem deutschen Theologen und Naturwissenschaftler Dr. Hermann Josef Roth zum 82. Geburtstag gewidmet“. So meldet es soeben die Deutsche Orchideen-Gesellschaft. Ein Forscherteam der Universität Koblenz unter Prof. Dr. Eberhard Fischer mit Dr. Dorothee Killmann, Jean-Paul Lebel und Gilbert Delapierre als Entdecker will damit die Verdienste des Botanikers aus Montabaur als Wissenschaftler, Naturschützer und Fachdidaktiker würdigen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Waldritter starten wieder die Jugendarbeit

Rotenhain. Zur Umsetzung des für die Veranstaltungen ausgearbeiteten Hygienekonzeptes wurden die notwendigen Maßnahmen auch ...

NI lädt zum 1. Bibersonntag für 2020 ein

Quirnbach. Der Treffpunkt für die Exkursion wird den Teilnehmern nach der Anmeldung bekanntgegeben. Die Exkursion vermittelt ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Weitere Artikel


Rengsdorfer Rockfestival steht bevor

Rengsdorf. Gerade in Zeiten in denen viele kleine Festivals ums Überleben kämpfen, gelingt es den Rockfreunden Rengsdorf ...

Buchtipp: „Todesengel“ von Ulrike Puderbach

Dierdorf. Die westerwälder Autorin Ulrike Puderbach schafft es auch im neuesten Kriminalroman wieder, die Spannung bis zum ...

Intensivtäter nach gefährlicher Körperverletzung festgenommen

Selters. Die sofort alarmierte Polizei konnte den fußläufig flüchtenden Beschuldigten in der Nähe des Tatorts festnehmen. ...

Fortbildung zur Kulturbegleitung für Menschen mit Demenz

Mainz. Die Fortbildung vermittelt neben Grundlagenwissen zum Thema Demenz vor allem Methoden, mit denen Menschen mit Demenz ...

„Blühtopia“: Zeig mir, wo die Blumen sind!

Montabaur. Iris Brahms und Gregor Ellwart erwarben es vor einigen Jahren und hüten seitdem die Artenvielfalt wie einen Schatz. ...

Ärztliche Beratungsstelle an Kinderklinik Siegen

Siegen. Das Jahr 2018 war laut Antje Maaß-Quast von der Beratungsstelle gekennzeichnet durch eine intensive Einzelfallarbeit, ...

Werbung