Werbung

Nachricht vom 11.07.2019    

Sommerfrühstück im Limes Pavillon Hillscheid – wie immer: bestens

Leckere Brot- und Brötchensorten, Brezel, Marmeladen, Käse, Lachs, Rührei, Dips, Obst: Das 8. Sommerfrühstück, zu dem "MACH MIT e.V". am Mittwoch, 10. Juli eingeladen hatte, stieß wieder auf große Resonanz. 44 Gäste fanden sich gegen 9:30 Uhr im Limes Pavillon ein. Sie genossen in gemütlicher Runde, bei unterhaltsamen Gesprächen und bei einem reichhaltigen Frühstück den Vormittag.

Von links: Susanne Geraud (vom Bürgerbüro) Ellen Schwarz, Elke Wolters, Elke Kohler, Hilde Rösner, Inge Schmidt. Fotos: privat

Hillscheid. Seit nunmehr acht Jahren lädt die Bürgergemeinschaft „MACH MIT e.V.“ im Kannenbäckerland zu diesem „Event“ ein. Über 40 Gäste waren anwesend und erlebten einen sehr schönen Vormittag.

Bei sommerlichen Temperaturen hatten Elke Kohler, Elke Wolters, Hilde Rösner und Ellen Schwarz den Pavillon schön herausgeputzt und viele Köstlichkeiten „aufgetischt“. Die Gäste erfreuten sich an dem sehr appetitlich hergerichteten Frühstück und ließen sich die Leckereien schmecken. Auch das beliebte Rührei fand schnell seine Abnehmer. Viele der Gäste hatten sich länger nicht gesehen, somit gab es viel zu erzählen. Rege Gespräche mit den Tischnachbarn mussten von Inge Schmidt immer mal wieder unterbrochen werden. Da Eckhard Kilian und Richard Jaros ein Bilder-Quizrätsel vorbereitet hatten, galt es sich zu konzentrieren. Es bestätigte sich mal wieder, wie fit die Senioren sind. Ruck zuck hatten sie die Bilder erkannt, sodass beim nächsten Vorbereiten der Schwierigkeitsgrad erhöht werden muss, oder: Es werden mehr Bilder benötigt.

Alle waren sich einig: „Ein rundherum gelungener Vormittag“. Besonderer Dank gilt dem Vorbereitungsteam, den Anwesenden und dem CAP-Markt (Fotos Eckhard Kilian)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Sommerfrühstück im Limes Pavillon Hillscheid – wie immer: bestens

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | AKTUALISIERT Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Wirtschaft, Artikel vom 03.03.2021

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Das Geschäftszentrum der Einkaufsstadt Hachenburg hat sich in die Saynstraße verlagert. Trotzdem hält sich die Traditionsbäckerei Latsch in der schönen Innenstadt.


Brand im Schlafzimmer: Person verletzt, Wasserbett leer

In der Nacht zu Mittwoch, den 3. März 2021 wurden die Feuerwehren aus Bellingen, Langenhahn und Hintermühlen gegen 1:33 Uhr zu einer Brandnachschau in ein Wohnhaus nach Bellingen alarmiert.


Politik, Artikel vom 03.03.2021

Politische Gift-Spritzen sind gefährlich

Politische Gift-Spritzen sind gefährlich

Der Wahlkampf um die Nachfolge des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Hachenburg, Peter Klöckner, läuft auf Hochtouren. Für nicht weniger Aufmerksamkeit sorgt der Kampf um frühzeitige Impftermine.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Spende für die Westerwälder Seenplatte

Holler. Diese hatte die NABU-Stiftung ein Jahr zuvor vom Fürstenhaus zu Wied erworben. Die alte Teichlandschaft bietet mit ...

NI kritisiert Kahlschlag im Helferskirchener Buchenforst

Helferskirchen. Auch zahlreiche Waldspaziergänger hatten sich an die Naturschutzinitiative e.V. (NI) gewandt, die die Forstarbeiten ...

NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Hachenburg. „Diese Exemplare sind die letzten ihrer Art, die noch in Rheinland-Pfalz brüten. Wir haben daher eine ganz besondere ...

Jubiläum der Spielvereinigung Horbach wird auf 2022 verschoben

Horbach. Damals sagte Vorsitzender Jonas Höhler: „Wir hoffen, dass sich 2021 die Lage wieder normalisiert hat und wir dann ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Weitere Artikel


Ein großer Frühstückstisch am Marktplatz in Selters

Selters. „Wir wollen die Generationen und die verschiedenen Menschen in einer lockeren Atmosphäre an einen Tisch bringen“, ...

Unfall bei Stahlhofen fordert zwei Schwerverletzte

Stahlhofen. Wie es genau zu dem schweren Unfall kam, steht noch nicht fest. Ein PKW und ein Sprinter stießen auf der Straße ...

FDP-Fraktion im neuen Verbandsgemeinderat Montabaur

Montabaur. Ibron war sehr glücklich und überrascht, dass er in den Verbandsgemeinderat an Position drei gewählt wurde. Allerdings ...

Eichenprozessionsspinner: Barmer schaltet Hotline

Region. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler rät: „Vorsichtig sollten vor allem Besucher ...

The Harvard Krokodiloes auf Welttournee

Bendorf. Ihre feine Musikalität und jugendliche Energie, kombiniert mit ihrer einzigartigen Mischung aus lebhafter Choreografie ...

EnWaTec-Cup des SSV Hattert vom 18. bis 21. Juli

Hattert. Die sechs Gruppenspiele („Jeder gegen Jeden“) an beiden Tagen dauern jeweils 30 Minuten. Die Gruppenzweiten werden ...

Werbung