Werbung

Nachricht vom 11.07.2019    

Acht Beamtenanwärter der Kreisverwaltung bestanden Prüfung

Mit guten Ausbildungsergebnissen haben acht Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen. Linda Hauschild, Melissa Metz, Julia Schmidt und Yannik Walkenbach absolvierten vom 1. Juli 2016 bis zum 30. Juni 2019 das duale Studium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt mit dem akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“.

Landrat Achim Schwickert freut über das erfolgreiche Abschneiden der acht Nachwuchskräfte. Foto: Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Montabaur. Das dreijährige praxisnahe Studium untergliedert sich in die theoretische Ausbildung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen und die praktische Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur. Der Unterricht an der HöV findet in drei Fachstudien in Form des Blockunterrichtes statt. Zum Ende des Studiums ist eine Bachelorarbeit zu fertigen, in der die Studierenden unterschiedlichste Fragen beziehungsweise Problemstellungen beleuchten.

Daniel Groß, Lea Höhn, Johannes Malm, Corinna Sieczka und Jenny Walter beendeten am 30. Juni bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises erfolgreich die Ausbildung für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt als Verwaltungswirtinnen bzw. Verwaltungswirte. Die zweijährige Ausbildung untergliedert sich ebenfalls in theoretische sowie praktische Phasen. Der theoretische Unterricht ist in drei Lehrgänge an der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz (ZVS) in Mayen unterteilt und die praktische Ausbildung findet in verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung statt.

Der Beruf als Beamtin oder Beamter in der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises bedeutet moderne Dienstleistung in und für die Region, für Land und Leute. Bürgerfreundlichkeit und Kreativität, Leistung und Service bestimmen die Arbeit in der Kreisverwaltung, einer der größten Dienstleistungsbetriebe im Westerwaldkreis. Um diesem Anspruch auch weiterhin gerecht zu bleiben, werden stetig neue Nachwuchskräfte in unterschiedlichen Ausbildungsberufen ausgebildet.

Derzeit absolvieren rund 35 junge Leute eine qualifizierte Ausbildung beim Westerwaldkreis. Dieses seit Jahren hohe Ausbildungsniveau möchte die Kreisverwaltung gerne beibehalten.

Weitere Informationen über die Ausbildungsberufe erhalten Sie unter www.westerwaldkreis.de/ausbildung.html. PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Acht Beamtenanwärter der Kreisverwaltung bestanden Prüfung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt an Brustkrebs

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


18-jähriger Alkoholisierter flüchtet mit Golf vor der Polizei

Heute Nacht versuchte ein junger Fahrer mit seinem Golf vor der Polizeistreife zu flüchten. Dabei fuhr er sich am Ortseingang von Westernohe in einer Wiese fest. Ursächlich für den Fluchtversuch war der Alkoholkonsum des 18-Jährigen, sodass der Tatbestand der Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung gegeben ist.


Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

INFORMATION | Die oberste Geschossdecke von Wohngebäuden muss nach der Energieeinsparverordnung nachträglich gedämmt werden, wenn noch keine Dämmung vorliegt oder ein definierter Mindestwärmeschutz nicht eingehalten wird. Wahlweise kann auch die Dachschräge gedämmt sein.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

In Rennerod fuhr ein Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß auf einem Parkplatz einfach davon. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen. Durch einen Zeugenhinweis konnte ein erheblich alkoholisierter Mann in Höhn angetroffen und an weiterem Autofahren gehindert werden.


Schwungvolle Karnevalssitzung brachte den Humorpalast in Alpenrod zum Beben

Pünktlich um 20.11 Uhr begrüßte Sitzungspräsident Ingo Rudnick das närrische Volk aus Alpenrod und West-Europa zur diesjährigen Karnevalssitzung der Ortsvereine. Nach einem donnernden Einstieg mit einer Hommage an Jöckels „Alpenroder Hütte“ und einen Seitenhieb auf die Nachbarn aus Linden, gab er die Bühne und Bütt frei für das schwungvolle Unterhaltungsprogramm des Abends.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt an Brustkrebs

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Liturgie kommt aus Simbabwe
Westerburg. Unter dem Bibelvers „Steh auf und geh!“ aus dem Johannes-Evangelium haben in diesem ...

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Rennerod. Am 22. Februar, in der Zeit von 11.05 Uhr bis 11.20 Uhr, ereignete sich auf dem LIDL-Parkplatz in Rennerod eine ...

Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

Montabaur. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar ...

Der Weg in die Achtsamkeit - Einführungsabend in Montabaur

Montabaur. Die Kosten betragen 8 Euro, um Anmeldung wird gebeten. Bei genügend Interesse kann sich an den Einführungsabend ...

18-jähriger Alkoholisierter flüchtet mit Golf vor der Polizei

Rennerod-Westernohe. Am Samstag, dem 22. Februar, gegen 1:30 Uhr, versuchte der 18 Jahre alte Fahrer eines VW Golf einer ...

Weitere Artikel


Fleischer und Bäcker spendeten für „Vor“-Tour der Hoffnung

Neuwied/Montabaur. Den diesjährigen „Tag des Brotes“, den die Bäcker-Innung Rhein-Westerwald am 10. Mai in Neuwied durchführte, ...

Besser Abschneiden: Mehr Geld für Friseur-Azubis im Land

Region. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die zuständigen Friseur-Landesverbände in Prüm und Kaiserslautern ...

Coole Sommerferienaktion Blaulicht-Erlebnistag für Kinder in der VG Selters

Selters. Unter anderem wird es die Möglichkeit geben, einmal die Rettungsgeräte wie Schere und Spreizer selbst in die Hand ...

Bogensport: Westerwaldliga startet in die fünfte Runde

Langenbach. Die Herausforderung war, mit möglichst wenigen Pfeilen, die meisten Punkte zu erreichen, bei Entfernungen von ...

Erlebnisreiches Fußball-Feriencamp des SV Gehlert

Gehlert. Spaß am Fußball in der Gruppe und ein erlebnisreiches Rahmenprogramm wurde vom Campleiter Florian Hammel und seinen ...

Markt-Treff in Montabaur am Samstag

Montabaur. Zwischen Käse und Wein bleibt Zeit für einen Kaffee und einen Plausch. Neben Salami, Wurst, Fleisch, Geflügel ...

Werbung