Werbung

Nachricht vom 10.07.2019    

Neuer Ortsbürgermeister und Ortsgemeinderat in Deesen

Am 26. Juni fand in der „Alten Schule“ in Deesen die konstituierende und damit erste Sitzung des am 26. Mai neu gewählten Ortsgemeinderates Deesen statt. Zu dieser ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode konnte Ortsbürgermeister Klemens Lahr neben dem neuen Ortsbürgermeister Günter Kuhn, auch die neu gewählten Ratsmitglieder und den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Michael Merz begrüßen.

V.l.n.r. Neuer Ortsbürgermeister Günter Kuhn, Alter Ortsbürgermeister Klemens Lahr, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Michael Merz. Fotos: privat

Deesen. Zunächst bedankte sich Ortsbürgermeister Klemens Lahr bei den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern und überreichte ihnen ein Präsent. Anschließend wurden die am 26. Mai gewählten Ratsmitglieder durch Ortsbürgermeister Klemens Lahr per Handschlag, unter Hinweis auf die Schweigepflicht und Treuepflicht gegenüber der Ortsgemeinde, verpflichtet. Abschließend gratulierte der Vorsitzende zur Wahl der Ratsmitglieder und wünschte viel Erfolg in der anstehenden Legislaturperiode.

Unter dem nächsten Tagesordnungspunkt stand die Ernennung des Ortsbürgermeisters an. Zunächst gratulierte Klemens Lahr zum Wahlergebnis und übergab seinem Nachfolger Günter Kuhn die Ernennungsurkunde zum Ortsbürgermeister. Nunmehr wurde Günter Kuhn vereidigt und in das Amt eingeführt.

Ortsbürgermeister Günter Kuhn bedankte sich nochmals für seine Wahl und hofft auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Ratsmitgliedern.

Danach wurden die Beigeordneten der Ortsgemeinde Deesen gewählt. Als Erster Beigeordneter wurden die bisherige Amtsinhaberin Christa Behmke-Trumm und Armin Hoffmann vorgeschlagen. In der anschließenden geheimen Wahl erhielt Armin Hoffmann sieben Stimmen und Christa Behmke-Trumm fünf Stimmen. Damit wurde Armin Hoffmann zum Beigeordneten der Gemeinde Deesen gewählt. Zum weiteren Beigeordneten wurde Ratsmitglied Christa Behmke-Trumm vorgeschlagen. In der anschließenden geheimen Wahl erhielt Christa Behmke-Trumm zehn Ja-Stimmen und zwei Nein-Stimmen. Damit wurde Christa Behmke-Trumm zur weiteren Beigeordneten der Gemeinde Deesen gewählt. Ferner wurde Ratsmitglied Uwe Klein zum weiteren Beigeordneten vorgeschlagen. In der anschließenden geheimen Wahl erhielt Uwe Klein ebenfalls zehn Ja-Stimmen und zwei Nein-Stimmen. Damit wurde Uwe Klein zum weiteren Beigeordneten der Gemeinde Deesen gewählt.



Ortsbürgermeister Günter Kuhn gratulierte den neu gewählten Beigeordneten zur Wahl und wünschte eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wählte der Ortsgemeinderat Deesen, Elke Hofmann als Vertreterin in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes ‚“Kindertagesstätte Haiderbach“. Weiterhin wurde die Geschäftsordnung des Ortsgemeinderates Deesen in leicht abgeänderter Fassung beschlossen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neuer Ortsbürgermeister und Ortsgemeinderat in Deesen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Nach dem Winter erwacht in diesen Wochen die Natur wieder zum Leben. In den vom Borkenkäfer befallenen Fichtenbeständen bietet sich jedoch ein trostloses Bild. Im Interesse Aller soll auf den entstandenen Kahlflächen auch möglichst schnell wieder Wald entstehen.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Wirges. Schnell wurde klar, dass Befürchtungen bestehen, dass viele Jugendliche nach über einem Jahr Corona nicht wieder ...

Kindertagesstätte Staudt neu im Bundesprogramm „Sprach-Kitas"

Berlin/Montabaur. Dr. Andreas Nick MdB: „Die sprachliche Entwicklung eines Kindes ist von besonderer Bedeutung für den weiteren ...

Impulse digital „Jugendarbeit in Corona-Zeiten und danach?“

Montabaur. Gesprächspartner des als Videokonferenz durchgeführten Dialogs sind Vertreter/innen der Kommunalen Jugendzentren ...

Ortsgemeinderat Caan verabschiedete Haushalt 2021

Caan. „Gerade in Corona-Zeiten und deren Auflagen bewährt sich dieses Umlaufverfahren. Hierbei muss eine Vorlage erarbeitet ...

Mörlen erhält 45.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm

Mörlen. Für den Abriss und die Entsorgung der Brandruine in der Ortsmitte, bei dem förderfähige Kosten von rund 73.000 Euro ...

Sanitätsdienst der Bundeswehr als eigenständige Organisationseinheit erhalten

Berlin/Montabaur. In diesem Zusammenhang hat sich Andreas Nick in einem persönlichen Schreiben an die Verteidigungsministerin ...

Weitere Artikel


Konstituierende Sitzung des Wittgerter Ortsgemeinderates

Wittgert. Nach der Verpflichtung der neu gewählten Ratsmitglieder wurde Thomas Hoffmann erneut zum Ortsbürgermeister der ...

Erste Sitzung des neuen Ortsgemeinderates Wirscheid

Wirscheid. Im Anschluss schritt der Ortsgemeinderat zur Wahl der Beigeordneten. Zur Wiederwahl vorgeschlagen wurde die erste ...

Versuchter Fahrraddiebstahl in Neuhäusel

Neuhäusel. Am frühen Morgen des 10. Juli um 3:52 Uhr versuchten zwei unbekannte Täter drei hochwertige Fahrräder von einem ...

Ausbau der K 145 und K 148 in der Ortsdurchfahrt Staudt

Staudt. Im ersten Schritt erfolgt die Verlegung von Versorgungsleitungen im Bereich der K 145 von der Kreuzung K 82/K 145 ...

Ökologische Vorrangflächen: Bauernverband begrüßt Ausnahmegenehmigung

Mainz/Koblenz. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper begrüßt, dass Landwirtschaftsminister ...

Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach: Arbeiten am Stromnetz

Hahn am See. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl ...

Werbung