Werbung

Nachricht vom 08.07.2019    

Beutegut sichergestellt – Geschädigte und Tatorte gesucht

Die Polizei Montabaur bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach den Eigentümern etlicher fotografierter Werkzeuge und persönlicher Gegenstände. Diese Artikel gehören zum Diebesgut zweier Personen, die aufgrund eines Zeugenhinweises in Ebernhahn festgenommen wurden.

Ein Stück aus dem vielfältigen Diebesgut. Fotos: Polizei

Ebernhahn. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnten am Freitag, dem 28. Juni, gegen 2:45 Uhr, in der Ortslage Ebernhahn zwei Personen festgenommen werden, die mit ihrem Fahrzeug, einem schwarzen Opel Vivaro (Kastenwagen) mit ukrainischen Kennzeichen unterwegs waren. Die Personen hatten aus verschiedenen Garagen beziehungsweise von Fahrzeugladeflächen Maschinen, Werkzeuge, Bekleidung und andere Gegenstände entwendet. Nachweislich waren sie in der Nacht zum 28. Juni in den Ortschaften Siershahn und Ebernhahn unterwegs.

Bislang konnten noch nicht alle aufgefundenen Gegenstände entsprechenden Tatorten zugeordnet werden. Daher bittet die Polizei Montabaur um die Mithilfe aus der Bevölkerung und fragt, wer Angaben zu den unten abgebildeten sichergestellten Gegenständen machen kann.

Hinweise bitte an die Polizei Montabaur, Telefon-Nummer 02602/9226-0.
(PM Polizeidirektion/Kriminalinspektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Sonntag, den 16. Mai 7.079 (+20) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 424 aktiv Infizierte, davon 313 Mutationen. Lockerungen rücken immer näher.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Im Zuge von allgemeinen Verkehrskontrollen auf der Autobahn wurden an dem Wochenende 14. bis 16. Mai bei mehreren Verkehrsteilnehmern Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt. Zudem werden Zeugen für Diebstahl von Absicherungsmaterial gesucht.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 15. Mai 7.059 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 405 aktiv Infizierte, davon 309 Mutationen. Lockerungen rücken näher.


Nicole nörgelt… über Bräute, Gemeinschaften und nervige, kleine Dinge

GLOSSE | Steht eine Braut alleine vor dem Altar… So würde normalerweise ein echt fieser Witz anfangen. Normalerweise. Denn eigentlich müsste das dieser Tage überall die Realität sein. Gut, der Bräutigam und der Pfarrer oder Standesbeamte dürften wohl auch noch dabei sein, aber dann wird es schon eng. Zumindest, wenn man sich um dieses kleine, nervige Ding schert. Wie heißt das noch gleich?




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt… über Bräute, Gemeinschaften und nervige, kleine Dinge

Achja. Gesunder Menschenverstand.
Wer in letzter Zeit aufmerksam die Corona-Meldungen aus der Region verfolgt hat, konnte ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 84,7, Vortag 91,1, ...

Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Heiligenroth. Am 14. Mai gegen 15 Uhr wurden auf der A 3 bei einem 20-jährigen PKW-Fahrer Anzeichen für Betäubungsmittel-Konsum ...

Unfallflüchtiger Fahrer durch Zeugenhinweis ermittelt

Montabaur. Am Samstag, dem 15. Mai 2021, gegen 22:22 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner aus Kadenbach der Polizeiinspektion ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 91,1, Vortag 99,6, ...

Verankerung an Gedenktafel für Senfmühle beschädigt

Höhr-Grenzhausen. Eine Gedenktafel die auf die ehemalige Senfmühle in Höhr-Grenzhausen hinweist, wurde durch bisher unbekannte ...

Weitere Artikel


Stöffel-Race: 24 Stunden Mountainbike-Event

Enspel. Besuch zum Bergfest
Es wird Nacht, unterhalb des Stöffel-Parks parken viele Autos aus verschiedensten Teilen Deutschlands ...

„Snake on Wheels – Tour" brachte 1.111 Euro für Kinderklinik

Hellenhahn-Schellenberg. Doch nicht nur die gemeinsame Ausfahrt stand auf dem Tagesprogramm der Bikerinnen und Biker, auch ...

John Wisser aus Enspel bei Reining-Weltmeisterschaft dabei

Enspel. Auch im Westerwald ist Reining zu sehen Live und vor Ort ist Johns Können im Sattel am Sonntag, 21. Juli, in Rotenhain-Todtenberg ...

25. Sessenhäuser Zeltkirmes – Großes Spektakel zum Jubiläum

Sessenhausen. 1995 fassten die Ortsvereine den Entschluss, nach vielen Jahrzehnten der klassischen Kneipen- und Straßenkirmes, ...

SPD Wirges organisiert Aussprache

Wirges. Die wesentlichen Informationen und Argumente wurden seitens Gabi Weber, MdB und Sylvia Bijjou-Schwickert, Ortsvereinsvorsitzende, ...

Fünf Dörfer – ein Wanderweg

Caan. Die Ortschaften können zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd über die Waldwege oder aber auch mit einem extra eingesetzten ...

Werbung