Werbung

Nachricht vom 08.07.2019    

Rasen nicht bespielbar: Testspiel gegen Mainz 05 an den Bruchweg verlegt

Das für Mittwoch, 10. Juli, 18.30 Uhr geplante Testspiel von Fußball-Oberligist Eisbachtaler Sportfreunde gegen Fußball-Bundesligist 1. FSV Mainz 05 muss kurzfristig von Nentershausen ins Bruchwegstadion nach Mainz verlegt werden. Der Grund hierfür ist der Zustand des Rasenplatzes im Eisbachtalstadion in Nentershausen, der unter der Hitze der vergangenen Wochen und dem Wassermangel im Westerwald gelitten hat. Eine ordnungsgemäße Austragung der Partie auf Rasen in Nentershausen ist hierdurch nicht möglich.

Die Hitze und der Wassermangel der zurückliegenden Wochen haben deutliche Spuren am Rasenplatz in Nentershausen hinterlassen. Foto: SF Eisbachtal

Nentershausen. Die „Eisbären“ hatten in den vergangenen Tagen alle Hebel in Bewegung gesetzt, um letztlich doch noch eine Austragung der Partie zu ermöglichen. So wurden unter anderem 90.000 Liter Wasser aus einem Regenwasser-Tank einer Westerwälder Firma sowie einem nahegelegenen Weiher zum Eisbachtalstadion gefahren, um den Rasenplatz in Nentershausen noch bewässern zu können – ohne Erfolg.

„Leider haben die enormen Anstrengungen des Vereins nicht dazu geführt den Rasen spieltauglich zu bekommen. Mainz 05 hat uns aber zugesagt, das Spiel nachzuholen. Das freut uns natürlich sehr“, erklärte Roger Perne vom geschäftsführenden Vorstand der Eisbachtaler Sportfreunde zur Verlegung des Testspiels gegen den Bundesligisten.

Anpfiff des Testspiels der Eisbachtaler in Mainz ist nunmehr am Mittwoch, 10. Juli, um 19 Uhr im Bruchwegstadion. Die Stadiontore öffnen um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rasen nicht bespielbar: Testspiel gegen Mainz 05 an den Bruchweg verlegt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktuell 203 Corona-Infizierte und zwei Todesfälle

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Donnerstag (21. Januar) insgesamt 3.781 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 203 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 62,9.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.760 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 194 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 69,8.


Region, Artikel vom 21.01.2021

LKW umgekippt - längere Sperrung der L 267

LKW umgekippt - längere Sperrung der L 267

Aus bisher ungeklärten Gründen kippte heute (21. Januar 2021) ein voll-beladener 40-Tonner-LKW zwischen Helferskirchen und Ötzingen auf die Seite. Während der Bergung der Ladung ist die L 267 bis circa 18 Uhr voll gesperrt.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Internistischer Notfall führte zu Unfall

Internistischer Notfall führte zu Unfall

Am Mittwochnachmittag, den 20, Januar kam es durch einen internistischen Notfall zu einem Unfall in Nentershausen. Dank der alarmierten Rettungskräfte konnte ein älterer Herr reanimiert werden.


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2021

Neuwagen in Fehl-Ritzhausen an Gewinnerin übergeben

Neuwagen in Fehl-Ritzhausen an Gewinnerin übergeben

Reifenhersteller Hankook übergab im Rahmen seiner Montageprämie für die Winterreifenkampagne „Winterevo3lution“ den brandneuen Hyundai i30N Performance 2.0 T-GDI in Fehl-Ritzhausen an eine glückliche Gewinnerin aus dem Siegerland.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Grimma zu Gast bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. VCN-Trainer Dirk Groß jedenfalls nimmt die Favoritenrolle an: “Als Tabellenführer zu Hause ist man das auf jeden ...

Rockets wollen gegen Leipzig ihre Chance suchen

Diez-Limburg. Dem Heimspiel am Freitag am Diezer Heckenweg gegen die Icefighters Leipzig (20 Uhr) folgen die Gastspiele bei ...

Klare Niederlage: Spitzenreiter Hannover zu stark für Rockets

Diez-Limburg. Schon das erste Drittel war eine Machtdemonstration: Mit der ersten Chance netzte Patrick Schmid zum ersten ...

Derbysieg in Wiesbaden - Deichstadtvolleys erobern Tabellenspitze

Neuwied. Dabei waren die Vorzeichen nicht günstig, nachdem zur Wochenmitte klar geworden war, dass Maike Henning wegen einer ...

Starker Auftritt: Rockets schlagen Herne auf heimischem Eis

Diez-Limburg. Erstmals in Bestbesetzung: Der HEV, der zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten gehört, konnte zum Gastspiel ...

Junioren kämpfen im Juni in Koblenz um DM-Titel

Koblenz. Dass das Stadion Oberwerth ein gutes Pflaster für Rekorde ist, hat sich im Laufe seiner Geschichte schon mehrfach ...

Weitere Artikel


Fünf Dörfer – ein Wanderweg

Caan. Die Ortschaften können zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd über die Waldwege oder aber auch mit einem extra eingesetzten ...

SPD Wirges organisiert Aussprache

Wirges. Die wesentlichen Informationen und Argumente wurden seitens Gabi Weber, MdB und Sylvia Bijjou-Schwickert, Ortsvereinsvorsitzende, ...

25. Sessenhäuser Zeltkirmes – Großes Spektakel zum Jubiläum

Sessenhausen. 1995 fassten die Ortsvereine den Entschluss, nach vielen Jahrzehnten der klassischen Kneipen- und Straßenkirmes, ...

Mehrere Körperverletzungen während Kirmes in Höhn

Höhn. Den Liedtext: "Ist das Tanzen dann vorbei, gibt es meistens Schlägerei.." aus dem bekannten Westerwaldlied, nahmen ...

„Lange Frühstückstafel Rennerod" förderte Kommunikation

Rennerod. Während die Besucher ihre Tische eindeckten und vorbereiteten, wurde nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden ...

Zeugnisübergabe an hundert Ausbildungsabsolventen

Montabaur. Jens Geimer lobte die Absolventen dafür, dass sie durchgehalten, schlussendlich Erfolg hatten und nicht aufgegeben ...

Werbung