Werbung

Nachricht vom 08.07.2019    

Mehrere Körperverletzungen während Kirmes in Höhn

Dass Alkohol die Aggressionsbereitschaft steigert, stellten Security und Polizei wieder einmal fest, denn sie mussten während der Kirmesveranstaltung in Höhn immer wieder Streit schlichtend eingreifen und mehrere Anzeigen wegen Körperverletzungen aufnehmen.

Symbolfoto

Höhn. Den Liedtext: "Ist das Tanzen dann vorbei, gibt es meistens Schlägerei.." aus dem bekannten Westerwaldlied, nahmen wohl mehrere Gäste anlässlich der Kirmes in Höhn zu wörtlich. Der eingesetzte Sicherheitsdienst und die Polizei hatten am Kirmeswochenende in Höhn alle Hände voll zu tun. Freitag- und Samstagnacht wurden mehrere Körperverletzungen angezeigt. Es kam immer wieder zu Schubsereien und handgreiflichen Auseinandersetzungen. In den meisten Fällen standen die Beteiligten erheblich unter Alkoholeinfluss.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.760 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 194 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 69,8.


Wirtschaft, Artikel vom 20.01.2021

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

Die Schließung des Lagers Montabaur Ende Februar begründet die Firmenleitung mit in den letzten Jahren in Breite und Tiefe stark verändertem Sortiment und gestiegenen unternehmerischen Anforderungen an die Regionalgesellschaften und die Komplexität der Logistik.


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle und zwei Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.739 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 187 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 86,2.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Täterfestnahme nach Raubüberfall auf Naturkostladen

Der junge Täter, der am 29. Oktober 2020 einen bewaffneten Raubüberfall auf den Naturkostladen "Kornecke" in Höhr-Grenzhausen verübte, sitzt jetzt in Untersuchungshaft.




Aktuelle Artikel aus der Region


Internistischer Notfall führte zu Unfall

Nentershausen. Am heutigen Mittwoch, gegen 14.30 Uhr wollte ein älterer Mann von der Wiesenstraße Nentershausen auf die Landstraße ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

„INTASAQUA“ an der Nister: Erfolgreiche Projektarbeit im Jahr 2020

Altenkirchen. Es soll modellhaft erprobt werden, wie die Artenvielfalt der Wasserlebewesen kleiner bis mittelgroßer Fließgewässer ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Montabaur. Am heutigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass ein 48-jähriger Mann aus der VG Höhr-Grenzhausen ...

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Heimbach-Weis. Nele bewegte die Nachrichten von der drohenden Schließung des Zoos und so kreierte sie kurzerhand eine Spendenaktion. ...

Aktion für Paare in der Fastenzeit: „7Wochen Neue Sicht“

Köln/Region. Sie behandeln Themen wie Anfängergeist, Kurswechsel, Zwischenstopp oder “Stell dir vor...”. Sich als Paar neue ...

Weitere Artikel


Rasen nicht bespielbar: Testspiel gegen Mainz 05 an den Bruchweg verlegt

Nentershausen. Die „Eisbären“ hatten in den vergangenen Tagen alle Hebel in Bewegung gesetzt, um letztlich doch noch eine ...

Fünf Dörfer – ein Wanderweg

Caan. Die Ortschaften können zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd über die Waldwege oder aber auch mit einem extra eingesetzten ...

SPD Wirges organisiert Aussprache

Wirges. Die wesentlichen Informationen und Argumente wurden seitens Gabi Weber, MdB und Sylvia Bijjou-Schwickert, Ortsvereinsvorsitzende, ...

„Lange Frühstückstafel Rennerod" förderte Kommunikation

Rennerod. Während die Besucher ihre Tische eindeckten und vorbereiteten, wurde nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden ...

Zeugnisübergabe an hundert Ausbildungsabsolventen

Montabaur. Jens Geimer lobte die Absolventen dafür, dass sie durchgehalten, schlussendlich Erfolg hatten und nicht aufgegeben ...

Betrug mit vorgetäuschter Liebe oder mit falscher Identität

Koblenz. Hier einige Hinweise zur Masche der Täter:

1. Betrug mit falscher Identität (Soldat) Die Täter geben sich als ...

Werbung