Werbung

Nachricht vom 05.07.2019    

DRK-Verbundkrankenhaus: Top-Platzierung bei F.A.Z.-Wettbewerb

Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg gehört zu den Siegern eines Wettbewerbs vom F.A.Z.-Institut und dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) und darf sich nun eines der „besten deutschen Krankenhäuser 2019“ nennen. Jürgen Ecker, Kaufmännischer Direktor des Verbundkrankenhauses, zeigt sich stolz und würdigt die Leistungen der Mitarbeiter.

Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg, hier das Hachenburger Haus, schneidet bestens ab beim Wettbewerb. (Foto: DRK)

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg gehört zu den Siegern eines Wettbewerbs vom F.A.Z.-Institut und dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) und darf sich nun eines der „besten deutschen Krankenhäuser 2019“ nennen. Insgesamt wurden 2.292 Qualitätsberichte der einzelnen Kliniken untersucht, ebenso die Daten aus Bewertungs- und Befragungsportalen wie „Weiße Liste“, „TK-Klinikführer“ und „Klinikbewertungen.de“. 403 Häuser wurden anschließend in den unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet.

„Wir sind sehr stolz auf die Aufzeichnung dieses renommierten Instituts, spiegelt sie doch die gute Arbeit unserer Ärzte und Mitarbeiter wider“, freut sich Jürgen Ecker, Kaufmännischer Direktor des Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg, das nach dem Willen des DRK künftig an einem gemeinsamen Standort arbeiten soll.

Aber nicht nur Altenkirchen-Hachenburg gehören zu den Preisträgern, auch das DRK Schmerz-Zentrum Mainz und das Krankenhaus Saarlouis vom DRK zählen nun zu „Deutschlands besten Krankenhäusern“. „Das gute Abschneiden unser Häuser in diesem Wettbewerb macht deutlich, dass die hohe medizinische und pflegerische Qualität sowie der menschliche Umgang mit den Patienten honoriert wird“, so Bernd Decker, Geschäftsführer der DRK Trägergesellschaft Süd-West mbH, zu der die drei Krankenhäuser gehören. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK-Verbundkrankenhaus: Top-Platzierung bei F.A.Z.-Wettbewerb

1 Kommentar

Ich war als Patient in beiden Krankenhäuser. Mit beiden Krankenhäusern war ich sehr zufrieden. Die ärztliche Versorgung war hervorragend. Es gab nichts zu bemängeln. In beiden Häusern waren die Schwestern und Pfleger sehr einfühlsam und sehr hilfsbereit. Nach meiner Erfahrung kann ich beide Krankenhäuser nur empfehlen.
#1 von Georg Bonn, am 06.07.2019 um 08:16 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August ab 9.30 Uhr laden das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.


Viel Arbeit für Westerwälder Feuerwehren am Wochenende

Bei Heilberscheid gerieten eine Rundballenpresse und ein Teil des Traktors sowie zwei Felder in Brand. In der Nacht zum Sonntag musste ein Brand in einem Waldstück bei Seck gelöscht werden und in Rennerod brannte ein PKW mit Anhänger. In diesen beiden Fällen sucht die Polizei die Verursacher und bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Diebstahl aus verschlossener Metallkiste

Bad Marienberg. In der Nacht von Donnerstag, den 30. Juli auf Freitag, den 31. Juli brach ein bislang unbekannter Täter die ...

Kostenfreie geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Es gelten natürlich die Registrierungspflicht und auch die gebotenen Abstandsregelegungen während den Wanderungen ...

Erneut brennende Autos in Rennerod

Rennerod. Am Sonntag, den 2. August, gegen 23:53 Uhr, kam es in Rennerod erneut zu einem Brand von zwei Fahrzeugen in der ...

Zwei Unfallfluchten - Zeugenaufrufe

Bad Marienberg. In der Zeit von Freitag, 31. Juli, 15 Uhr bis Sonntag, 2. August, 12:40 Uhr wurde im "Auweg" in Bad Marienberg ...

Dennis Sturm im Dialog mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Westerburg. Im gemeinsamen Dialog zwischen Malu Dreyer (SPD), der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz und Dennis ...

Geführte Wanderung im Brexbachtal rund um Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Trotz des pünktlich um 11 Uhr einsetzenden Regens wollten 13 wetterfeste Menschen und ein Hund wandern. ...

Weitere Artikel


Kein junger Mensch soll verloren gehen

Montabaur. Die Akteure mit unterschiedlichen Aufgabenfeldern sind die Kreisverwaltung (Jugendhilfe), die Agentur für Arbeit ...

Frühstück auf dem Alter Markt in Hachenburg

Hachenburg. Brötchen und Kaffee werden von den Veranstaltern gestellt. Alles Weitere bringen die Teilnehmer selbst mit. Also ...

Neue Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Westerburg. In Deutschland erleiden jährlich etwa 500.000 Menschen eine Hirnverletzung, meist in Folge von Unfällen, Schlaganfällen ...

Fleischer des Rhein-Westerwaldes haben fünf neue Gesellen

Montabaur. Er ging in seiner Rede eingehend auf die Bedeutung des Handwerks in unserer Wirtschaft sowie auf die beruflichen ...

FSV 1919 Kroppach feiert 100. Geburtstag mit vielen Stars

Kroppach. Am Freitag, 19. Juli steigt ab 20 Uhr die „Mallorca Party“ mit Olaf Henning, Marry (BIERKÖNIG, Mallorca), Sandy ...

Brückenfest Limbach - Sommernachtserlebnis an der Kleinen Nister

Limbach. Das Limbacher Brückenfest besitzt generationenübergreifend Kultstatus und lockt auch zur 48. Auflage wieder tausende ...

Werbung