Werbung

Nachricht vom 04.07.2019    

Kommt die barrierefreie Toilette für das DGH in Caan?

„Kommt die barrierefreie Toilette für das DGH?“ – Diese Frage stellte der Ortsgemeinderat in seiner Sitzung am 27.Juni und beauftragte die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach mit der Prüfung dieses Vorhabens. Auf die demografische Entwicklung der Bevölkerung im Ort müsse mit Maßnahmen zur Barrierefreiheit reagiert werden. So sollen unter anderem die sozialen Strukturen im Dorf gestärkt werden.

Wappen der Ortsgemeinde Caan

Caan. „Rund 61 Prozent unserer Dorfbewohner sind älter als 40 Jahre und rund 23 Prozent älter als 60 Jahre. Wir müssen darauf reagieren. Bereits im vergangenen Jahr haben einige Dorfbewohner mitgeteilt, dass sie nicht an der Seniorenfeier der Gemeinde oder an den Veranstaltungen unserer Vereine teilnehmen konnten, weil ihnen der Weg zur Toilette zu gefährlich erschien. Ein barrierefreier Zugang zu den Toiletten im Keller des DGH ist aufgrund des engen Treppenhauses nicht möglich. Deshalb wir dals Alternative ein Saalanbau auf der Terrasse des DGH „Zur Linde“ vorgeschlagen. Wir haben daher die Verbandsgemeinde beauftragt, die konkreten Möglichkeiten und die anfallenden Kosten mit den Fördermöglichkeiten zu prüfen. Dies ist auch eine Maßnahme der Inklusion und stärkt die sozialen Strukturen im Dorf“, teile Ortsbürgermeister Roland Lorenz mit.

Sollte dieses Vorhaben nach Vorprüfung der Verwaltung möglichsein, kann diese Maßnahme im Haushalt 2020 vorgesehen werden. Bedauerlicher Weise musste der Gemeinderat die Kündigung der Pächterin des DGH aus persönlichen Gründen zur Kenntnis nehmen, so dass erneut eine neuer Pächter gesucht werden muss.

Besprochen wurde auch das Aufstellen weiterer Leuchten am Weg zur Grillhütte. „Mit dieser Maßnahme wird der Weg nicht nur für Bewegungsbeeinträchtigte etwas sicherer“, teilte Lorenz weiter mit. Dies soll überwiegend in Eigenleistung geschehen. Weiter wurde über die Durchführung der „5-Dörfer-Tour“ über Alsbach – Caan – Nauort- Sessenbach und Wirscheid am 01.September diesen Jahres gesprochen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kommt die barrierefreie Toilette für das DGH in Caan?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 5. März insgesamt 4.589 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Schlafkabine bei LKW nur mit Klebemasse befestigt

Am Donnerstag, 4. März 2021 fiel den Kontrolleuren der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3 ein LKW eines südosteuropäischen Unternehmens auf, welcher bereits an leichten Steigungen sehr stark an Geschwindigkeit verlor.


ADAC startet Pilotprojekt gegen Motorradlärm im Gelbachtal

Oftmals verzweifeln Anwohner idyllischer Landstraßen, weil ihnen Biker mit ihren Motorrädern akustisch den Nerv rauben. Der Bundesrat hat sich daher dafür eingesetzt, für besondere Konfliktfälle zeitlich beschränkte Verkehrsverbote an Sonn- und Feiertagen aus Gründen des Lärmschutzes zu ermöglichen.


Verkehrsunfall mit Flucht auf A 48 - Zeugenaufruf

Am heutigen Morgen (5. März 2021) kam es gegen 5:33 Uhr auf der A 48, zwischen dem Autobahndreieck Dernbach und dem Parkplatz Kannenbäckerland, Fahrtrichtung Koblenz, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

Niederelbert. Romina äußerte die Befürchtung aller Models: „Wir kriegen alle kurze Haare!“

Linda aus Niederelbert war ...

Glückliche Kühe mit eigenem „MilchBüdchen“

Buchholz. Davon überzeugten sich Landrat Achim Hallerbach, Bürgermeister Michael Christ, Sandra Köster und Jörg Hohenadel. ...

Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Altenkirchen/Hachenburg. Der Offene Brief im Wortlaut:
Sehr geehrte Frau Ministerin Bätzing-Lichtenthäler, sehr geehrter ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 46,6.

Kita Sonnenschein Selters
Zwei positive ...

ADAC startet Pilotprojekt gegen Motorradlärm im Gelbachtal

Koblenz/Montabaur. Die Biker halten dagegen und pochen auf ihr Recht, mit ihren legalen Maschinen immer und überall fahren ...

Polizeidirektion Montabaur: weniger kriminelle Straftaten in 2020

Montabaur. Die positive Entwicklung der letzten Jahre hat sich in der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) 2020 fortgesetzt. ...

Weitere Artikel


Farmers reisen zum Auswärtsspiel nach Kaiserslautern

Montabaur. „Wir haben leider für Samstag einen ziemlichen Rumpfkader am Start", sagt Farmers-Headcoach Sebastian Haas. Schmerzlich ...

MANNschaft: Enduro One in Aschau

Hachenburg. Marco, Steven und David reisten am Freitag gemeinsam mit Marc Oppermann, Dennis Vollmer und Tom Heidrich in Aschau ...

Guter Start der Grünen Ratsfraktion VG Montabaur

Montabaur. Zugrunde lag der Wahl Leukers das starke Ergebnis bei der Kommunalwahl. 16,2 Prozent bedeuteten 7,2 Prozent Zugewinne ...

Kunst trifft Milch: Surreale Welten auf realem Fahrsilo

Irmtraut. Die Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. (kurz: Milag) finanzierte auch ...

Jusos Westerwald erklären sich solidarisch mit „Fridays for Future“

Montabaur. Laut Pressemitteilung boten die Aktivist*innen den einzelnen im Kreistag vertretenen Fraktionen Beratungsgespräche ...

Diakonie Altenkirchen sagt engagierten Menschen „Danke“

Altenkirchen/Hachenburg. Die Bereiche, in denen man sich engagieren kann, sind dabei vielfältig: Hilfe für alte und kranke ...

Werbung