Werbung

Nachricht vom 29.06.2019    

Orgelnacht taucht Basilika in Marienstatt in farbiges Licht

Am Freitag, dem 12. Juli, werden von 20.30 Uhr bis 22 Uhr in der Basilika der Abtei Marienstatt kunstvolle Illuminationen von David Dinse, Fröndenberg, die langsam hereinbrechende Dunkelheit verdrängen, eine Symbiose mit der Musik eingehen und meisterhafte Klangbilder in den lichterfüllten Raum zeichnen.

Am 12. Juli findet die Orgelnacht in der Basilika statt. (Foto: Abtei Marienstatt)

Streithausen/Marienstatt. Konzertorganist Dr. Martin Gregorius aus Detmold, Gewinner zahlreicher Improvisationswettbewerbe, spielt Werke von Cracoviensis, Sowa, Cavazzoni, de Grigny, Tournemire, Duruflé, Escaich und improvisiert zu gregorianischen Gesängen, die von Studierenden der Universität Darmstadt unter der Leitung von Steven Dreyer zu Gehör gebracht werden.

Das Brauhaus ist auch nach dem Konzert geöffnet. Die Karten kosten 22 Euro, ermäßigt 20 Euro und unter 14 Jahren, 10 Euro. Tickets gibt es online unter www.ticket-regional.de/marienstatter-musikkreis, an allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen www.ticket-regional.de/vvk und unter der Tickethotline 0651 / 97 90 777. Weitere Informationen unter Tel. 02662-6722 oder www.abtei-marienstatt.de (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Orgelnacht taucht Basilika in Marienstatt in farbiges Licht

1 Kommentar

Die Orgelnacht war für die gesamte Familie ein wunderschönes Erlebnis (auch für unseren 9 jährigen Sohn).
Die Lichtillumationen wurden durch das auftretende Gewitter visuell stark unterstützt. Alles in allem, ein sehr gelungener Abend.
#1 von Peter Seuring, am 14.07.2019 um 08:43 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stahlhofen: Polizeieinsatz mit mehreren verletzten Polizeibeamten

Bereits in der Nacht zum Sonntag (2. August) ereignete sich in Stahlhofen ein Polizeieinsatz, bei dem mehrere Polizeibeamte und der verantwortliche Täter teils schwer verletzt wurden, wie die Polizei erst heute in einer Pressemitteilung berichtet.


Corona: Umfangreiche Testung in Firma aus dem Raum Montabaur

Am Dienstagvormittag (4. August) erreichte das Kreisgesundheitsamt die Mitteilung von vier bestätigten Covid-19-Fällen. Da es sich um Mitarbeiter einer großen Firma im Raum Montabaur handelt, in der zwischenzeitlich wenige weitere Personen erkrankt sind, nahm die Geschäftsleitung Kontakt zum Gesundheitsamt auf.


Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Am 6. August gegen 16 Uhr kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ursache: Ein Jagdausübungsberechtigter hatte sein Fahrzeug am Waldrand oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern.


Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Seit 23 Jahren ist Ortsbürgermeister Jürgen Steup aktiver Kommunalpolitiker und erinnert die Bürger seiner Gemeinde demnächst mit einem spannenden Bericht über die Versuchstrecke auf einer stillgelegten Bahnstrecke, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.


Region, Artikel vom 05.08.2020

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Der Westerwald Touristik-Service hat eine neue Auflage der Rad-/Wanderkarten herausgebracht. Die „Rad-/Wanderkarten Westerwald“ Nord und Süd vom Kompass-Verlag haben dieser Tage die Druckerei verlassen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Maren Seubert zeigt "Der neue Weg - Teil I"

Enspel. Eine perfekte Möglichkeit, mit ihr in Austausch zu treten, sich ihre Kunst erklären zu lassen, ihre Gedanken und ...

JuZe ins Kino: Filmreihe gegen Rassismus

Hachenburg. Die ersten beiden Filme sind bereits gelaufen: „Queen & Slim“ erzählte die Geschichte eines Paares in den USA, ...

Flammendes Inferno beendete die „Cormes“-Kirmes in Montabaur

Montabaur. Wie in jedem Jahr zog das Feuerwerk wieder Tausende auf die Straßen und auf die Hügel, damit eine besonders gute ...

Es geht weiter!

Montabaur. Zwischenzeitlich konnten alle erwachsenen Musikerinnen und Musiker mit Dekanatskantor Jens Schawaller ihre Arbeit ...

Keramikkünstlerpaar Angerer zeigt Arbeiten in Kulturwerkstatt

Unkel. Tine Angerer, ihre keramischen Arbeiten sind wunderbar, wundersam. Da flirten grünäugige Damen mit allerlei grellem ...

Ein heißes Boogie-Woogie-Konzert im Stöffel-Park

Enspel. Coronabedingt sind in meinem Kalender für den ganzen Sommer 2020 nur zwei Konzerte übriggeblieben. Alles andere wurde ...

Weitere Artikel


Die Firma Stöver aus Wissen stellt sich vor

Wissen/Sieg. Wir haben als Verlag der Geschäftsleitung der Firma Stöver drei wichtige Fragen gestellt:

-> Wer sind Sie ...

Ruandahilfe Hachenburg sieht positiv in die Zukunft

Hachenburg. Der Ruandahilfe Hachenburg e.V. ist laut dem Bericht des Vorsitzenden Thilo Leonhardt gut aufgestellt. Zum 31. ...

Feuerwehr Maxsain bildet sich in Technischer Hilfeleistung weiter

Maxsain. Bevor es jedoch an die hydraulischen Rettungsgeräte ging, wurde ein Ausbildungskonzept durch die Wehrführung erstellt ...

Next Generation Banking: Westerwald Bank lud junge Kunden ins Kino Cinexx ein

Hachenburg. Volles Haus bei der Westerwald Bank: Vorstandsmitglied Dr. Ralf Kölbach konnte beim „Next Generation Banking“ ...

Verkehrsminister Wissing will Carsharing ermöglichen

Mainz. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) will es Städten und Gemeinden leichter machen, Carsharing-Angebote ...

Beats und Tripletime-Parts mit Tiefsinn von „Punch Arogunz“

Hachenburg. Mit der Diagnose einer unheilbaren Nervenkrankheit änderte sich das Leben des Rappers schlagartig. Mehr Tabletten, ...

Werbung