Werbung

Nachricht vom 29.06.2019    

Next Generation Banking: Westerwald Bank lud junge Kunden ins Kino Cinexx ein

Volles Haus bei der Westerwald Bank: Vorstandsmitglied Dr. Ralf Kölbach konnte beim „Next Generation Banking“ im Hachenburger Kino Cinexx rund 80 junge Leute zwischen 16 und 27 Jahren begrüßen. Dabei ging es darum, gezielt junge Westerwälder für die Genossenschaftsbank und ihre Philosophie zu interessieren. Zudem gab es den aktuellen Blockbuster „Men in Black: International“ und ein Gewinnspiel.

Für Anna-Lena Klein (2. v. l.) aus Berod und Lea Brückner (3. v. l.) aus Weroth lohnte sich der Abend bei der Westerwald Bank: Sie gewannen jeweils ein Spotify-Jahresabo. Jonathan Becker und Samira Beuermann gratulierten. (Foto: Westerwald Bank)

Hachenburg. Volles Haus bei der Westerwald Bank: Vorstandsmitglied Dr. Ralf Kölbach konnte beim „Next Generation Banking“ im Hachenburger Kino Cinexx rund 80 junge Leute zwischen 16 und 27 Jahren begrüßen. Was verbirgt sich hinter dem Veranstaltungsformat? Es geht darum, gezielt junge Westerwälder für die Genossenschaftsbank und ihre Philosophie zu interessieren. Das Format geht zurück auf ein Azubi-Projekt aus dem Jahr 2018. „Wir informieren bewusst über Fragen wie Mitgliedschaft und Mitbestimmung in der Genossenschaft und die Verpflichtung auf die Region“, erläuterte Kölbach. Insbesondere die Vorteile einer Mitgliedschaft – von der demokratischen Teilhabe an allen Entscheidungen bis hin zur goldenen Girocard mit vielen Partnervorteilen – wurden durch Jan-Philipp Engel und David Meier von der Westerwald Bank vorgestellt. Sercan Tasdelen informierte ausführlich zum Thema „Bargeld 2.0 – Der Zahlungsverkehr von heute“, dabei ging es um Online- und Mobile Banking, um verfügbare Apps und den sinnvollen Umgang mit ihnen sowie das Thema Sicherheit.

Dann wurde es spannend: Nicht zufällig hatte die Westerwald Bank schließlich den Veranstaltungsort im Kino gewählt. Zum Abschluss gab es einen aktuellen Blockbuster zu sehen. In einem Live-Voting konnten sich die Teilnehmer zwischen „Men in Black: International“ und „Rocketmen“ entscheiden. Die Mehrheit stimmte für „Men in Black: International“ ab. Abschließend wurde unter allen Gästen noch zwei Spotify-Jahresabos verlost. Diese gingen an Lea Brückner aus Weroth und Anna-Lena Klein aus Berod. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Next Generation Banking: Westerwald Bank lud junge Kunden ins Kino Cinexx ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 18.01.2020

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Mit verletztem Fahrer und einem Totalschaden des Autos endete der Überschlag eines PKW-Fahrers zwischen Heilberscheid und Nentershausen. Ursache war laut Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn.


Region, Artikel vom 19.01.2020

Betrunken Fußgängerin angefahren

Betrunken Fußgängerin angefahren

Ein Autofahrer verletzte heute Nacht eine Fußgängerin in Rennerod beim Rückwärtsfahren. Die Frau war gerade im Begriff, in ihr Auto einzusteigen, als sie von dem PKW des Mannes am Rücken verletzt wurde. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Winterwanderung  des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auf eine verschneite Landschaft werden die Wanderer wohl verzichten müssen – aber trotzdem lädt der Westerwaldverein Bad Marienberg am Sonntag, 26. Januar alle Wanderfreunde zu einer mittelschweren Wanderung auf den Köppel ein.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

VIDEO | Bei dem traditionellen Neujahrsempfang der Westerwald Bank am Freitagabend, 17. Januar in der Stadthalle Ransbach-Baumbach konnte Vorstandssprecher der Westerwald Bank Wilhelm Höser mehr als 750 Gäste begrüßen.


Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Es kann gut sein, dass nach der Lektüre des Buchs der Lieblingsrotwein nicht mehr so hervorragend mundet, dass die Sympathie für den verschmusten schwarzen Kater Risse erleidet oder lebensecht wirkende Kunstwerke plötzlich mit Misstrauen betrachtet werden. Die elf „unglaublichen Geschichten“ wirken im Leser nach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Shoa-Gedenken in der Erlöserkirche Neuhäusel

Neuhäusel. Währenddessen tragen Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber Texte und Gedichte vor. Eingerahmt werden die Worte ...

Betrunken Fußgängerin angefahren

Rennerod. Am Sonntag, 19. Januar gegen 1.10 Uhr setzte ein 47 Jahre alter Mann aus dem Kreis Limburg-Weilburg in der Hauptstraße ...

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Nentershausen. In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstages befuhr ein 28-jähriger Mann aus dem Kreis Limburg mit seinem ...

Seminar zur Qualifizierung ehrenamtlicher Hospizhelfer/innen

Limburg. Die Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Angehörige setzt die Bereitschaft voraus, sich intensiv mit ...

Selbsthilfegruppe Angehörige von Menschen mit Demenz/Alzheimer

Westerburg. Nun findet das erste Treffen am Dienstag, den 4. Februar um 10 Uhr im PARItreff der WeKISS, Markplatz 6, 56457 ...

Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Montabaur. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und kann nicht ...

Weitere Artikel


Orgelnacht taucht Basilika in Marienstatt in farbiges Licht

Streithausen/Marienstatt. Konzertorganist Dr. Martin Gregorius aus Detmold, Gewinner zahlreicher Improvisationswettbewerbe, ...

Die Firma Stöver aus Wissen stellt sich vor

Wissen/Sieg. Wir haben als Verlag der Geschäftsleitung der Firma Stöver drei wichtige Fragen gestellt:

-> Wer sind Sie ...

Ruandahilfe Hachenburg sieht positiv in die Zukunft

Hachenburg. Der Ruandahilfe Hachenburg e.V. ist laut dem Bericht des Vorsitzenden Thilo Leonhardt gut aufgestellt. Zum 31. ...

Verkehrsminister Wissing will Carsharing ermöglichen

Mainz. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) will es Städten und Gemeinden leichter machen, Carsharing-Angebote ...

Beats und Tripletime-Parts mit Tiefsinn von „Punch Arogunz“

Hachenburg. Mit der Diagnose einer unheilbaren Nervenkrankheit änderte sich das Leben des Rappers schlagartig. Mehr Tabletten, ...

Cobario kredenzte Melange aus Fernweh und Träumereien am Alter Markt

Hachenburg. Im Kaffeehaus bei einer Wiener Melange kann man sich geistige Welten erobern. Mit der Musik von „Cobario“ geht ...

Werbung