Werbung

Nachricht vom 27.06.2019    

„Mehr (er)leben“ beim Tag der Architektur in Hachenburg

Am letzten Juniwochenende präsentieren traditionell beim „Tag der Architektur“ Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsplaner und Stadtplaner gemeinsam mit den Eigentümern ihre aktuellen Bauprojekte. In Rheinland-Pfalz laden lohnende und inspirierende Ziele Interessierte zum Besuch ein. Die VG Hachenburg ist am Tag der Architektur mit der Rundsporthalle vertreten.

Die Rundsporthalle in Hachenburg (Foto: Fotostudio Röder-Moldenhauer)

Hachenburg. Das Spektrum reicht von privaten Wohnhäusern und Geschosswohnungsbau, über Bürogebäude, Weinbaubetriebe und Infrastrukturmaßnahmen bis hin zu Freizeit- und Kultureinrichtungen wie der Rundsporthalle in Hachenburg.

Die Bedeutung der gebauten Umwelt und regionalen Baukultur rückt immer stärker ins Bewusstsein der Menschen und gewinnt an Bedeutung für gesellschaftliche und wirtschaftliche Belange. So zeigen die ausgewählten Projekte einmal mehr, dass es sich lohnt, dem scheinbar alltäglichen Bauen mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Das Alles ist firmenneutral, kostenfrei und ohne Anmeldung beim Tag der Architektur zu (er)leben, Interessierte können einfach vorbeikommen. Die Verbandsgemeinde Hachenburg ist am Tag der Architektur mit der Rundsporthalle vertreten. Die Halle ist am 30.06.2019 in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr zur freien Besichtigung geöffnet.

Gebaut in den 1970er Jahren wurde die Rundsporthalle Hachenburg vom Architekturbüro „Winkler und Partner“ aus Dortmund in den letzten Jahren im Auftrag der Verbandsgemeinde Hachenburg generalsaniert. Das Büro hat bereits eine Vielzahl von Rundsporthallen saniert, jedoch erstmals in Hachenburg eine sogenannte „Dach über Dach“ –Lösung verwirklicht.

Zum Tag der Architektur haben Architekt und Bauherr eine kleine Ausstellung über die Sanierung der Halle für die Besucher vorbereitet. Auch das imposante Dachtragwerk mit einem Durchmesser von ca. 53 Meter wird anschaulich dargestellt. Bereits im Januar dieses Jahres wurde die Sporthalle durch die Schulen und Sportvereine in Betrieb genommen. Auch die ersten Veranstaltungen der Hachenburger Kulturzeit befinden sich in Vorbereitung. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Mehr (er)leben“ beim Tag der Architektur in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

In den vergangenen Tagen häufen sich bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Beschwerden von Kunden, die mit unlauteren Methoden am Telefon konfrontiert werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus und wollen Daten der Kunden einholen, um bei einer angeblich anstehenden Preiserhöhung einen günstigeren Tarif anbieten zu können.


Verbandsgemeinderat Hachenburg nahm seine Arbeit wieder auf

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen „Lockdowns“ wurde die erste Sitzung des Verbandsgemeinderats in diesem Jahr unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände in der Rundsporthalle Hachenburg durchgeführt. Bürgermeister Peter Klöckner informierte über die von der Verwaltung getroffenen Maßnahmen während der Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus der Region


Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Nentershausen freut sich über die 30.000 Blutspenderin

Nentershausen. Seit 1963 führt der DRK-Ortsverein Nentershausen regelmäßig Blutspendetermine in Nentershausen durch. Bei ...

Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Heiligenroth. Neben der allgemeinen Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals und der Fahrzeugtechnik lag ein ...

Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 15.522
Positiv ...

Betrunken auf der A 3 unterwegs

Heiligenroth. Der 46-jährige slowenische PKW-Führer konnte an der Rastanlage Montabaur einer Verkehrskontrolle unterzogen ...

Westerwälder Rezepte: Geräucherte Forelle mit Curry-Gemüse

In unserem Gebiet gibt es mehrere Fischzuchtbetriebe, die Forellen frisch räuchern. Kaufen Sie beim Fischmetzger Ihres Vertrauens ...

Weitere Artikel


Mehrere auffällige Fahrer im Rahmen von Verkehrskontrollen festgestellt

VG Hachenburg. In Alpenrod fiel ein 57-jähriger Autofahrer mit 0,66 Promille Alkohol im Blut auf und muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige ...

Betreuende Grundschule - bewährtes Angebot wird fortgesetzt

Hachenburg. An allen Grundschulen der Verbandsgemeinde Hachenburg wird auch im kommenden Schuljahr 2019/2020 das bereits ...

Ausbildung abgeschlossen: 13 neue Verwaltungsfachangestellte

Wissen/Kreisgebiet. Nach erfolgreichem Abschluss der praktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss Altenkirchen konnten jetzt ...

Operettenmelodien beim Festival RheinVokal in Montabaur

Montabaur. In die wunderbare Welt der Operette entführt die Stadt Montabaur gemeinsam mit dem Festival RheinVokal im Sommer ...

Brand einer Lagerhalle in Rennerod

Rennerod. Am Donnerstag, 27. Juni, gegen 12.30 Uhr, wurde der Polizei Westerburg der Brand einer Lagerhalle eines kunststoffverarbeitenden ...

Jugendfeuerwehr Nister feierte 10-jähriges Bestehen

Nister. Auf 10 Jahre kann die Jugendfeuerwehr in Nister zurückblicken – und etwas bedauernd ergänzte Jugendwart Kevin Schnorr: ...

Werbung