Werbung

Nachricht vom 24.06.2019    

Familienwanderung um den Freilinger Weiher

Der Rundwanderweg um den Freilinger Weiher ist nur etwa drei Kilometer lang, auf ebenem Gelände angelegt und deshalb besonders für Familien mit Kindern und für die Mitnahme von Hunden zu empfehlen. Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, so sind während der Wanderung viele Seevögel, Schwäne und Enten zu beobachten. Hunde können an vielen Stellen ins Wasser gehen und sich erfrischen. Eine Abkühlung für Kinder und Erwachsene steht am Ende der Wandertour an, denn das Strandbad im Freilinger Weiher lädt im Sommer zum Schwimmen ein. Oder man schließt die Wanderung mit einem Familienduell auf dem Minigolfplatz ab. Dort befindet sich auch ein Kinderspielplatz und ein Blockhaus, das kühle Getränke und kleine Speisen anbietet. Ganz hungrige stärken sich beim Italiener am Eingang des Campingplatzgeländes.

Eine abwechslungsreiche Wanderstrecke um den Freilinger Weiher. Fotos: GRI

Freilingen/Westerwälder Seenplatte. Obwohl nur etwa drei Kilometer lang, hat diese Wandertour einige Besonderheiten zu bieten. Zum einen führt die Wanderung über einen Damm an zwei Seen der Westerwälder Seenplatte entlang, zum anderen gilt es, die vielen Seevögel, Schwäne und Enten zu beobachten, die frei auf dem Wasser schwimmen oder versuchen, sich vor neugierigen Blicken im Schilf zu verstecken. Und besonders in der Zeit vom Spätfrühjahr bis in die ersten Sommermonate fallen die vielen Enten- und Schwanenbabys auf, die ihren Müttern laut piepend hinterher schwimmen.

Unterwegs laden zahlreiche Ruhebänke dazu ein, die Stille und die Farben der Natur zu genießen. Kurz vor Tourenende führt unsere Strecke über den Westerwaldsteig und wir entdecken links in einer Waldlichtung eine kleine Gedenkstätte. Eine Tafel bittet uns, der Schönheit der Natur und des Waldes zu gedenken. Am Ende der Wandertour angekommen, heißt es noch lange nicht, nach Hause zu fahren. Denn jetzt warten einige Angebote des Campingplatzes darauf, von uns genutzt und entdeckt zu werden. Im Strandbad können wir uns im Wasser des Freilinger Weihers beispielsweise die sommerliche Abkühlung holen, während die Kinder die Wasserrutsche ausprobieren. Auf einer großen Liegewiese kann man die Seele baumeln lassen, während die Kinder sich beim Ballspielen austoben. Oder wie wäre es mit einer Partie Minigolf? Der gepflegte 18-Bahnen Minigolfplatz befindet sich direkt in der Nähe des Parkplatzes. In dem dazugehörigen Blockhaus werden neben erfrischenden Getränken auch kleine Speisen und Eis angeboten. Wer Hunger auf ein Stück selbstgebackenen Kuchen hat, der wird durch die Backkünste der Pächterin verwöhnt. Ein kleines Zelt schützt vor der Sonne, aber auch vor den Unbilden des Wetters, falls der Wettergott es einmal nicht so gut mit uns meint. Direkt neben dem Blockhaus befindet sich ein Kinderspielplatz mit Tennisplatte sowie Sitzgelegenheiten mit Tischen, so dass auch die Möglichkeit eines Picknicks besteht. Und wen die Wandertour hungrig gemacht hat, der kann beim Italiener „Il Lago“ auf dem Campingplatz einkehren und sich die leckeren Pizzen oder Pastas munden lassen, ehe man das weitere Programmangebot des Freilinger Weihers annimmt. Eine Terrasse der Pizzeria lädt bei schönem Wetter ein, die Speisen und Getränke im Freien zu genießen.



Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour auf dem Parkplatz des Campinplatzes Freilingen, nehmen die Fußgängerunterführung unter der Bundesstraße B 8 und biegen danach links ab. Ab jetzt ist die Tour einfach zu wandern, denn wer sich immer rechts hält, kommt zwangsläufig wieder an den Ausgangspunkt zurück. Doch gibt es bei so vielen schönen Erlebnissen von einem kleinen Wermutstropfen zu berichten, denn wegen der teilweise engen Wanderpfade ist die Wanderung für das Mitführen von Kinderwagen nicht geeignet. (GRI)


Mehr zum Thema:    Ausflugsziele im Westerwald   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Familienwanderung um den Freilinger Weiher

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


Verbraucherzentrale: Auf Reisen zu Hause Energie sparen

Westerwaldkreis. Als einfachsten Schritt sollte der Verbraucher laut Verbraucherzentrale vor der Abreise alle nicht benötigten ...

Entfernen von Nestern zieht Ordnungswidrigkeitsverfahren nach sich

Westerwaldkreis. Wespen, Bienen, Hummeln und Hornissen unterliegen nach dem Bundesnaturschutzgesetz den besonders geschützten ...

Dernbach feierte die Feuerwehren des Westerwaldes

125 Jahre FFW Dernbach und Kreisfeuerwehrtag, dass passte zusammen

Dernbach (Westerwald). Ein für den Ort sehr bedeutsames ...

Starkes Ergebnis eröffnet Möglichkeiten für die Grünen

Westerwaldkreis. Eva Ehrlich-Lingens und Manfred Calmano werden ihre Vorerfahrungen als Kreistagsmitglieder einbringen. Regina ...

Mittelaltermarkt in Montabaur - Von Beutelschneider, Mäuseroulette und Spielleuten

Montabaur. Am Wochenende (22./23. Juni) zog der Mittelaltermarkt in Montabaur Mittelalterfans in authentischem Gewand, wie ...

Vier Rehkitze vor der Mähmaschine gerettet

Mündersbach. Erfolgreich konnten die Flächen durch die Drohne der BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. abgesucht werden. ...

Werbung