Werbung

Nachricht vom 21.06.2019    

Waldritter bieten abenteuerliche Sommerferienspiele an

Geschichten erzählen, sich kreativ beim Basteln ausleben und Erfahrungen in der Natur sammeln: Das alles und noch mehr steht im Mittelpunkt der Ferienspielaktion der Waldritter-Westerwald e.V. in Rotenhain. Willkommen sind in der letzten Ferienwoche, vom 5. bis 9. August, alle Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren. Highlight sind sicher die Abenteuer in der Fantasywelt Silvanien.

Die Aktion richtet sich sowohl an Neueinsteiger, als auch an bereits “namhafte” Helden und Heldinnen im Alter von 8-13 Jahren. (Foto: Waldritter-Westerwald e.V.)

Rotenhain. Die Alte Burg in Rotenhain wird in der ersten Augustwoche zum Treffpunkt für junge Helden im Alter von 8 bis 13 Jahren. In der letzten Ferienwoche, vom 5. bis 9. August, bietet der Waldritter-Westerwald e.V. in Kooperation mit dem Historica-Rotenhain e.V. eine Ferienspielaktion zwischen 10 und 16 Uhr an.

Die Aktion richtet sich sowohl an Neueinsteiger, als auch an bereits “namhafte” Helden und Heldinnen im Alter von 8-13 Jahren. Geschichten erzählen, kreative Basteleien und Naturerfahrungen stehen genauso auf dem Programm wie das eigene Erleben und Gestalten von Abenteuern in der Fantasywelt Silvanien.

Die Teilnahme kostet 15,- Euro pro Tag, bzw. 60,- Euro für die gesamte Woche. Weitere Informationen gibt es unter: https://waldritter-westerwald.de (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Waldritter bieten abenteuerliche Sommerferienspiele an

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona – die neuesten Zahlen aus dem Westerwaldkreis

Am 18. September gibt es 532 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 469 wieder genesen. 397 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Region, Artikel vom 17.09.2020

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In der Gemarkung Hilgert wurde eine Panzergranate gefunden, die am kommenden Sonntag, 20. September, um 11 Uhr kontrolliert gesprengt werden muss. Dazu müssen ab 9 Uhr Teile der Ortsgemeinde Hilgert evakuiert werden.


Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Am heutigen Freitag befuhr ein PKW-Fahrer regelwidrig die halbseitige Fahrbahnverengung in der Nassauischen Straße in Bad Marienberg. Dadurch wurde ein kleiner Schulbus im Gegenverkehr zum abrupten Abbremsen gezwungen, ein junger Leichtkraftrad-Fahrer fuhr auf den Schulbus auf und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

In Westerburg ereignete sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind vermutlich bei einem abrupten Bremsvorgang als Autoinsasse verletzt wurde, weil es gegen die Windschutzscheibe prallte. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Fußgänger, der die Bremsung verursachte und anschließend einen Disput mit dem Autofahrer hatte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stromausfall – was tun?

Hachenburg. Da ohne Stromversorgung Telefonanlagen und Mobilfunksysteme nicht mehr funktionieren, können Notrufe am Feuerwehrgerätehaus ...

11.537 Euro für die Vincenz-Kinder

Limburg. Dies ist im Corona-Jahr in dieser Form nicht möglich, Ziel, Sinn und Zweck bleiben allerdings wie gehabt: Kinder ...

Richtfest am Zentralen Pfarrbüro der Pfarrei Sankt Franziskus

Rennerod. Die Vorplanungen zogen sich über zwei Jahre hin und im Juni dieses Jahres wurde mit den Arbeiten am neuen Pfarrbüro ...

Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Bad Marienberg. Am 18. September gegen 13:18 Uhr kam es in Bad Marienberg (Nassauische Straße 13) zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Soziale Integration schafft Lebensqualität

Bad Marienberg. Derzeit leben in Deutschland rund 1,6 Millionen dementiell erkrankte Menschen. Wie Studien und Prognosen ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Weitere Artikel


Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis feiert 50. Geburtstag

Westerwaldkreis. Die Gründungsentscheidung für die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) fiel am 3. ...

Minibläserkids: Musik ist im Verein am Schönsten

Hachenburg/Marienstatt. Unter der Leitung von Lisa Simon wussten die 24 Bläserkids – begleitet von Jugendreferentin Lena ...

Urologie – Nicht nur Männersache

Dierdorf. Der Vortrag findet am Mittwoch, 26. Juni, ab 17:30 Uhr im Untergeschoss des Medizinischen Versorgungszentrums, ...

Freiwillige Feuerwehr Mogendorf lädt zum Tag der offenen Tür

Mogendorf. Zur Mittagszeit um 12:00 Uhr wird den Besuchern frische Erbsensuppe angeboten bevor ab 14:00 Uhr das große Kuchenbuffet ...

Bergbaumuseum Herdorf-Sassenroth mit Förderturm und Schaustollen

Herdorf/Landkreis Altenkirchen. „Glückauf“ lautet der Willkommensgruß am Eingang des Bergbaumuseums des Landkreises Altenkirchen ...

Bätzing-Lichtenthäler: "Wir weiten das Projekt GemeindeschwesterPlus aus"

Mainz. Die Ministerin weiter: "Neben den bisher beteiligten Landkreisen und kreisfreien Städten werden sich bis zu sieben ...

Werbung