Werbung

Nachricht vom 19.06.2019 - 10:13 Uhr    

Verbandsgemeinde Hachenburg schafft Jugendklimaparlament

„Der Planet ist was du isst“ – unter diesem Motto stand am letzten Freitag die „Fridays for Future“-Mahnwache am Marktplatz in Altenkirchen. Hier versammeln sich seit einigen Wochen Engagierte, um gemeinsam ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzten mit ihrer nun mehr fünften Veranstaltung.

Jugendliche demonstrieren bei „Fridays for Future“. (Foto: VG Hachenburg)

Hachenburg/Altenkirchen. Organisiert werden die Veranstaltungen zum Großteil von Schülerinnen und Schülern aus Altenkirchen und Umgebung, die dies freiwillig neben der Schule planen.

Auch nächste Woche findet wieder eine Demonstration statt, dann zum Motto „Zu viel Konsum? Lasst uns was tun!“. Wer dazu noch weitere Informationen sucht, findet dies auf Facebook unter dem passenden Namen „WWgoesGreen“.

An so viel freiwilligem Engagement von Jugendlichen möchte sich die Verbandsgemeinde Hachenburg ein Beispiel nehmen und werden in den kommenden Monaten ein „Jugend-Klima-Parlament“ ins Leben rufen, da man sich sicher sind, dass auch in der Verbandsgemeinde Hachenburg viele Jugendliche interessiert sind am Thema Klimawandel und am Klimaschutz aktiv mitzuwirken.

Hierzu will die Verbandsgemeinde, ohne parteipolitischen Einfluss, mit der Unterstützung von Henrik Lütkemeier, dem Klimaschutzmanager der VG und in Kooperation mit dem Jugendzentrum Hachenburg, einen Rahmen bieten. Bei Fragen und besonders bei Anregungen zum Mitgestalten steht Henrik Lütkemeier unter 02662/801-169, oder das „Juze“ unter 02662 / 2488 gerne zur Verfügung. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verbandsgemeinde Hachenburg schafft Jugendklimaparlament

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Bilderbuch des Lebens

Hachenburg. Immer dann, wenn Hilfe benötigt wurde, war Albert Bendel stets zur Stelle. Das ehrenamtliche Engagement und Hilfsbereitschaft ...

E-Scooter kein Schlupfloch bei Alkohol- und Drogenfahrten

Hamburg. „Diese Gefahr ist nach unseren Erkenntnissen vielen Verkehrsteilnehmern bisher nicht bewusst“, sagte der Präsident ...

Zur Fuchskaute - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke führt von Hachenburg über Nister, Norken, Kirburg, Lautzenbrücken, Stein-Neukirch und Bretthausen ...

Unfall infolge Trunkenheit und ohne Führerschein

Hachenburg. Ein 43-jähriger Mann befuhr am gestrigen Abend mit seinem PKW die Koblenzer Straße aus Fahrtrichtung Hachenburg ...

Straßenverkehrsgefährdung durch gefährliches Überholmanöver - Zeugenaufruf

Westerburg. Am Dienstag, 16. Juli, um circa 6 Uhr, kam es bei einem Überholmanöver auf der L 294 zwischen Westerburg und ...

Uni Siegen: Besondere Ehrung für Prof. Carsten Engelhard

Siegen. Prof. Engelhard wird damit für seine international beachteten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Analytischen ...

Weitere Artikel


24-Stunden-Rennen: Wiederholt Luca Stolz den Vorjahres-Erfolg?

Brachbach. Vor etwas mehr als einem Jahr hat Luca Stolz mit dem dritten Gesamtrang beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ...

Fussböden - Welche Unterschiede gibt es?

Fliesen werden schnell aufgepeppt

Fliesen sind äußerst robust und langlebig. Das riesige Angebot von Fliesenarten ...

Das BiZ ist auch in den Ferien offen

Montabaur. Besonders Schülerinnen und Schüler (gerne mit ihren Eltern) sollten die lange Ferienzeit nutzen, um sich in Ruhe ...

Kreisfamilienfest 2019 war wieder ein voller Erfolg

Wallmerod. Das Beste daran: Alle Spiele und Attraktionen waren kostenlos. Veranstaltet wird dieser Event von der Kreisjugendpflege ...

Hammer Künstlerin Petra Moser stellt im Stöffel-Park aus

Enspel/Hamm. „Noch vor Zeiten meines Design-Studiums in Krefeld und München beschäftigte ich mich mit den freien künstlerischen ...

Rundwanderung vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht

Seck / Westerburger Land. Bei diesem Wandervorschlag vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht können Sie zwischen zwei Etappen ...

Werbung