Werbung

Nachricht vom 14.06.2019    

Verbraucherzentrale informiert: „Sicher gegen Abzocke“

Abzocker werden nicht müde, Verbraucherinnen und Verbraucher mit immer neuen Maschen und Tricks zu täuschen und ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ob unseriöse Mails mit Zip-Anhang, merkwürdige Rechnungen für Telefonchatpauschalen, Gewinnversprechen oder unerlaubte Telefonanrufe - die Liste der Abzocke-Methoden ist lang. Umso wichtiger ist es, sich zu wappnen und nicht über den Tisch ziehen zu lassen.

Hachenburg. In einem Infonachmittag informiert Martina Röttig von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz über die aktuellen Maschen und wie man sich davor schützen kann. Wenn Sie auch schon fragwürdige Gewinnankündigungen oder Mahnungen von unbekannten Inkassobüros erhalten haben oder Geld für Waren oder Dienste zahlen sollten, die Sie nie bestellt haben, ist der Infonachmittag genau das Richtige für Sie.

Der Infonachmittag findet statt am Dienstag, den 16. Juli um 15 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstraße11, Hachenburg. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0261/12727 oder koblenz@vz-rlp.de oder online www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlinetermine-rlp.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Montabaurer Grüne laden zum Auftakt der "STADTRADELN-Aktion" zur gemeinsamen Radtour ein

Montabaur. Der Ortsverband Montabaur Bündnis 90/Die Grünen lädt am Sonntag, 2. Juni, zum Auftakt der Stadradeln-Aktion zu ...

Engagement für das Wohl kranker Kinder und Jugendlicher: Westerwald Bank stiftet 5.000 Euro

Hachenburg. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung des neuen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald ...

Filmreif-Kino! Ein besonderes Filmprogramm für Menschen in den besten Jahren in Hachenburg

Hachenburg. Am Montag, 10. Juni, wird im Rahmen des besonderen Vormittagsprogramms der Film "Arthur der Große" gezeigt. Dieser ...

"Der Clan des Bären": Ein spannendes Steinzeit-Abenteuer für Kinder im Westerwald

Waldbrunn-Hausen. Unter dem Motto "Der Clan des Bären" lädt die Naturschutzinitiative e.V. (NI), in Zusammenarbeit mit dem ...

Alkohol am Steuer und ohne Führerschein: 21-Jährige verursacht Verkehrsunfall in Montabaur

Montabaur-Eschelbach. Gegen 21.40 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 313 am Ortsausgang von Montabaur, ...

Weitere Artikel


Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte in heimischen Gefilden

Bad Marienberg. Danach führte der Weg hinan über sattgrüne Wiesen zur vereinseigenen Wacholderheide. Nach einer kurzen Rast ...

Kostenfreie geführte Wanderung nach Hilgert

Höhr-Grenzhausen. Über den „Stern“ geht es in Richtung Hilgert und dann auf schönen Wegen wieder zurück zum Ausgangspunkt. ...

Azubi-Karrieretag am 25. Juni in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Mitarbeiter, Führungskräfte, Brauereichef Jens Geimer und die technischen sowie kaufmännischen Auszubildenden ...

IHK-Report zu Fachkräftemangel: Die Lage spitzt sich zu

Rheinland-Pfalz. Die Umfrage haben die rheinland-pfälzischen IHKs gemeinsam mit dem Unternehmer Peter Hack, CEO der Hack ...

Erneut Motorradfahrer im Westerwaldkreis schwer verletzt

Elsoff. Ein 37-jähriger Motorradfahrer kam am Donnerstag, den 13. Juni vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Grundschüler erleben Neues "rund um's alte Buch"

Rennerod. Aus diesem Grund machten sich drei Klassen der 4. Jahrgangsstufe der "Steinsbergschule Rennerod" mit ihren Klassenlehrerinnen ...

Werbung