Werbung

Nachricht vom 12.06.2019    

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Ein buntes Programm erwartet die Freunde historischer Eisenbahnen am 16. Juni auf dem Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde in Westerburg. Neben einer Dampflok, Namensgeber der Eisenbahnfreude Westerburg 44508, sind auf dem Außengelände weitere historische Schienenfahrzeuge zu besichtigen. Die Ausstellung alter Dieselloks der Bundeswehr gilt als größte Sammlung Deutschlands. Als Fest für die ganze Familie laden beispielsweise eine Gartenbahn oder eine Draisine zum Mitfahren ein.

Die Westerwälder Eisenbahnfreunde 44508 laden zum Lokschuppenfest ein. (Foto: Westerwälder Eisenbahnfreunde)

Westerburg. Zum traditionellen Lokschuppenfest am 16. Juni laden die Westerwälder Eisenbahnfreunde 44508 und das Eisenbahnplakatmuseum in den Erlebnisbahnhof Westerwald nach Westerburg ein. Am alten Bahnhof in Westerburg haben die Freunde historischer Eisenbahnen von 10 bis 17 Uhr Gelegenheit, sich die Museumslokomotiven im Freien hautnah anzuschauen. Neben der Dampflok 44508 von 1941, die dem Verein als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt wurde und Namensgeber der Eisenbahnfreunde ist, können die Liebhaber alter Loks beispielsweise eine von Jung Jungenthal gebaute Köf II oder eine KLIMA-Schneepfluglok besichtigen. Sehr anschaulich wird eine bei den Eisenbahnfreunden beheimatete Ausstellung von Schienenfahrzeugen der Bundeswehr auf dem Freigelände präsentiert. Diese gilt als größte Sammlung Deutschlands und Zeitzeuge des deutschen Diesel-Lokomotivbaus. Die offenen Führerstände der Loks ermöglichen den Eisenbahnfans, sich in Gedanken in den Beruf des Lokführers zu versetzen. Passend dazu lässt eine Modelleisenbahnanlage im Lokschuppen nicht nur das Herz aller Modellbauer höher schlagen.

Größtes Eisenbahn-Plakat-Museum Deutschlands
Im Eisenbahn-Plakat- Museum im alten Bahnhof von Westerburg können Eisenbahnplakate
aus aller Welt besichtigt werden. Wilfried Rink, Eisenbahnliebhaber und Sammler alter
Eisenbahnplakate, präsentiert dort die größte Eisenbahnplakat-Ausstellung Deutschlands.
Auf drei Etagen kann man sich eindrucksvoll in mehreren Räumen über Plakate, Kursbücher
und andere Exponate informieren. Dabei sind nicht nur Plakate von Pablo Picasso zu
bestaunen, sondern auch ein Eisenbahnplakat, welches extra zur Krönung von Königin
Elisabeth II gedruckt worden ist.



Auf dem Lokschuppenfest wird viel geboten
Das Lokschuppenfest soll als Fest für die ganze Familie speziell auch Kinder und
Jugendliche ansprechen. Zum Mitfahren lädt eine Gartenbahn im Außengelände, gezogen
von einer Dampflokomotive und der bekannten Diesellokomotive „Rumpelchen“, ein. Und
wer es sportlich mag, kann seine Kräfte bei einer Fahrt mit einer Handhebel-Draisine
beweisen. Eine Dampfmaschine sorgt für Strom, um damit ein LGB-Zugmodell der Dampflok
44 508 fahren zu lassen. Am sogenannten "heißen Draht" kann man seine Geschicklichkeit beweisen und für die Kleinen sind sogar Feuerlöschübungen mit der altbewährten Kübelspritze möglich. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben den obligatorischen Speisen und Getränken lädt die Cafeteria des Vereins zum Nachmittagskaffe und Kuchen ein. Dort werden als Schmankerl die begehrten „Lokschuppenwaffeln“ gebacken. (GRI)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kultur, Artikel vom 20.10.2021

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Bei „die freundlichen herren“ handelt es sich um eine Böhse Onkelz Coverband aus dem Raum Mendig. Gegründet im Jahr 2005 feierten die freundlichen Herren (dfh) im Jahr 2006 ihr Bühnen-Debüt. Am 6. November, Beginn 21.30 Uhr, kommen sie nach Hachenburg in Pits Kneipe.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Veranstaltung "OZAPFT IS" am Sonntag 31. Oktober in Selters

Selters. Am Sonntag startet die etwas andere Halloween-Party, die „Große OktoBierFest-Party“, ab 19 Uhr in der Festhalle ...

"Nachcorona-Aufbruch-Plenum" der Kleinkünstler

Montabaur. Viele im Kulturbereich haben sich im Westerwald in der Corona-Pandemie die Frage gestellt: werden wir überhaupt ...

Den Wald erhalten durch klimagerechten Umbau

Montabaur. Unübersehbar ist bereits von Weitem, dass der Forst auch hier schweren Schaden genommen hat. Nach verschiedenen ...

Westerwälder Vogelfreunde präsentierten ihre gefiederten Schönheiten

Helferskirchen. Der Besucherstrom, der während der Ausstellung zur mittlerweile 24. Vogelausstellung der Westerwälder Vogelfreunde ...

Jahreshauptversammlung der NABU Hundsangen

Hundsangen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Naturschutzbund Deutschland e.V., Gruppe Hundsangen, findet coronabedingt ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


Haiderbach-Gemeinden reagieren auf Borkenkäferkalamität

Oberhaid. Ritter gab anhand einer Power-Point-Präsentation einen allgemeinen Überblick über den Wald im Klimastress und die ...

Eisbachtal startet in die Oberliga-Vorbereitung

Nentershausen. Zum Auftakt geht es am Sonntag, 30. Juni, ab 16 Uhr gegen den frischgebackenen Hessenligaaufsteiger TuS Dietkirchen. ...

Fröhlicher Seniorennachmittag in Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Birgit Schmidt begrüßte die Gäste und ließ das Ortsgeschehen des vergangenen Jahres, seit man sich ...

Geparkten VW-Bus demoliert

Siershahn. In der Nacht vom 3. Juni auf den 4. Juni, vermutlich gegen 2:20 Uhr, kam es in der Straße "Auf der Schwarz" in ...

„Meine Freundin Anne Frank“: Neue Zeitzeugenberichte per App

Köln. Am heutigen 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Ihr Tagebuch, weltweit in 70 Sprachen übersetzt, gilt als ...

Klimawandel und Insektensterben auch im Westerwald

Selters. Der Film „Unser Westerwald – Gezeitenwelt“ fand großen Beifall der Zuschauer im Selterser Stadthaus. Zu sehen waren ...

Werbung