Werbung

Nachricht vom 12.06.2019 - 11:30 Uhr    

6. Kunstfest „Kunst in der Gass“ in Montabaur

Dieses Jahr, hoffentlich auch wieder bei Kaiserwetter wie im letzten Jahr,
das neben den interessanten künstlerischen Werken zum Gelingen sehr viel beigetragen hat, findet die Veranstaltung am 30. Juni von 11 bis 17.30 Uhr auf dem schön gestalteten Platz in der Judengasse, Karoline-Kahn-Platz, in Montabaur und wieder im Freien statt.

Musikduo „Orange Moon“. Foto: privat

Montabaur. Die unterschiedlichsten Kunstarbeiten werden gezeigt, verkauft und von einigen auch vor Ort künstlerisch produziert. Die Veranstalter streben ein Mont(a)martre-Feeling an, deshalb kann jeder Künstler und jede Künstlerin selbst entscheiden, wie sie oder er sich mit den Werken präsentiert.

Bei dem Projekt des Kunstvereins Montabaur steht die Bildende Kunst im Vordergrund, das heißt verschiedene Künstler und Künstlerinnen der Region und von außerhalb stellen ihre Werke aus und diese werden bei Interesse auch erläutern. Die Bandbreite der Werke umfassen: Gemälde, Objekte, Bildhauerei, Installation, Keramikkunst, Photographie, Collagen und neu dabei 3D-Druck. Das Musikduo „Orange Moon“ spielt auf, Bewirtung erfolgt, wie schon früher und bewährt, durch die Deutsch-Französische Gesellschaft. In ihrem Haus, der „Ile de France“ werden Arbeiten von Gabriele Allard-Rudloff gezeigt. Die Kooperationspartner sind die Stadt Montabaur und das Haus der Jugend. (PM Christa Stendebach)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 6. Kunstfest „Kunst in der Gass“ in Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Las Migas“ kommen mit Flamenco und Weltmusik in den Westerwald

Selters. „Las Migas“ lassen sich vom traditionellen Flamenco inspirieren, gehen aber über dessen Sprache hinaus. Die Musikerinnen ...

Hammer Künstlerin Petra Moser stellt im Stöffel-Park aus

Enspel/Hamm. „Noch vor Zeiten meines Design-Studiums in Krefeld und München beschäftigte ich mich mit den freien künstlerischen ...

Kaffeekonzert mit „Frechblech“

Montabaur. Es musizierten Rudi Weide (Trompete und Flügelhorn), Claudia Liebe (Trompete und Flügelhorn), Dorit Gille (Waldhorn), ...

Flachstag im Landschaftsmuseum Hachenburg

Hachenburg. Das Rahmenprogramm hält viele Angebote bereit. Auf einem Leinenmarkt werden verschiedene Spinnfasern, Strickwolle, ...

Highlight beim Treffpunkt Kannenofen: Fish `n` Gish – Popsongs

Höhr-Grenzhausen. Kurz vor den Sommerferien findet hier ein besonderes Highlight statt. Fish `n`Gish, dahinter verstecken ...

Mittelaltermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Montabaur

Montabaur. Ein ausgewogenes Kulturprogramm für Groß und Klein, Speis und Trank, fern ab von Kartoffelgerichten, Cola oder ...

Weitere Artikel


Dreikirchener engagiert sich für Hospiz St. Thomas in Dernbach

Dernbach. „Mit 94 Jahren habe ich sie noch aus dem Pflaumenbaum geholt", erzählt Herbert Herborn und schmunzelt. Er spricht ...

Klimawandel und Insektensterben auch im Westerwald

Selters. Der Film „Unser Westerwald – Gezeitenwelt“ fand großen Beifall der Zuschauer im Selterser Stadthaus. Zu sehen waren ...

„Meine Freundin Anne Frank“: Neue Zeitzeugenberichte per App

Köln. Am heutigen 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Ihr Tagebuch, weltweit in 70 Sprachen übersetzt, gilt als ...

Neuer Vorstand bei "donum vitae" Westerwald/Rhein-Lahn

Montabaur. Neue Vorsitzende ist die Juristin Lilo Kohl (Urbar), die als staatliche Dezernentin bei der Kreisverwaltung in ...

Farmers empfangen die Trier Stampers

Montabaur. Da hätte wirklich alles passieren können: Als die Farmers zum Hinspiel in Trier zu Gast waren, da hatte dieses ...

Magie zum Discountpreis

Leuterod/Region. Die Hexen Dörthe und Traute betreiben in ihrer kleinen Hütte mitten im Wald auf dem Köppel eine gut laufende ...

Werbung