Werbung

Nachricht vom 11.06.2019    

Zwei aufregende Tage auf der Lahn

Vom 30. Mai bis 31. Mai machte das Jugendzentrum Hachenburg mit 15 Jugendlichen eine Kanu-Tour auf der Lahn. Die Teilnehmer trafen sich erst am Jugendzentrum in Hachenburg und fuhren dann gemeinsam nach Leun, wo der Startpunkt war. Dort bekamen die Kanuten ihre Kanus, mit denen sie an diesem Tag nach Weilburg ruderten. Mit einem Lunchpaket war für Verpflegung gesorgt. In den fünf Stunden Flussfahrt, unterbrochen durch das Passieren einer handbetriebenen Schleuse, hatten alle Jugendlichen gemeinsam sehr viel Spaß.

Das Jugendzentrum Hachenburg veranstaltet eine Kanu-Tour auf der Lahn. Foto: privat

Hachenburg. Da einige der Teilnehmer noch nie mit einem Kanu gefahren waren, mussten sie sich erst an die ungewohnte Steuerung der Boote gewöhnen, was aber sehr bald gelang. In Weilburg angekommen, konnten die Jugendlichen das Tipi-Dorf beziehen. Am Abend wurde gemeinsam gegrillt und Lagefeuer gemacht. Als die Hachenburger dann schlafen gehen wollten, konnten einige in einem Zirkuswagen schlafen, einige in einem Tipi und ein paar haben sich entschieden die Nacht unter dem Sternenhimmel am Feuer zu schlafen. Am nächsten Tag ruderten die Sportler die nächste Etappe. Angekommen sind sie in Fürfurt, wo sie dann mit der Lahnbahn zurück zu den Bussen gefahren sind um wieder nach Hachenburg zu fahren.

Alle hatten super viel Spaß bei der Aktion und freuen sich schon auf die nächste Aktion des Jugendzentrums. (PM Tobias Fischer)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwei aufregende Tage auf der Lahn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Zur Wochenmitte gehen die Zahlen wieder nach oben

Am Mittwoch, den 25. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.723 (+28) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 442 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 86.7.


Region, Artikel vom 25.11.2020

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Zwischen Mündersbach und Herschbach kam in der Nacht vom 24. auf den 25. November ein 19-jähriger PKW-Fahrer auf er B 413 von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Durch die Kollision wurde der Fahrer leicht verletzt. Sein Auto erlitt Totalschaden.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Polizei-Bürgerbüro in der VG-Verwaltung Rennerod eröffnet

Die Polizeiinspektion Westerburg hat vor dem Hintergrund einer Präsenzoffensive Mitte des Jahres Kontakt mit der Verbandsgemeinde (VG) Rennerod aufgenommen. Am Mittwoch, dem 25. November 2020 konnte in der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod das Polizei-Bürgerbüro der Polizeiinspektion Westerburg offiziell eröffnet werden. Dies geschah im Rahmen einer kleinen Veranstaltung.


Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Am Dienstag, den 24. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.695 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 425 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 83.2.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Zur Wochenmitte gehen die Zahlen wieder nach oben

Montabaur. Die neuen Fälle vom Mittwoch verteilen sich weitgehend über den gesamten Kreis. Von den Schulen und Kitas gibt ...

Polizei-Bürgerbüro in der VG-Verwaltung Rennerod eröffnet

Rennerod. Bürgermeister Gerrit Müller und der Leiter der Polizeiinspektion Westerburg, Polizeioberrat (POR) Norbert Skalski ...

Wichtige Frist für Betreiber von Holz- und Brikett-Öfen

Bad Marienberg. Die Betreiber einer betroffenen Anlage müssen selbst den Nachweis über die Einhaltung der Grenzwerte führen. ...

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Mündersbach. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (24./25. November 2020) befuhr ein 19-jähriger aus der Verbandsgemeinde ...

Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Die glitzernden Tannenbäume, Frischlinge und Spitzbuben werden aus Mürbeteig erstellt, die Kokosmakronen aus dem Eiweiß, ...

Gemeinsame Polizei-Kontrolle zur Bekämpfung von Einbruch und Diebstahl

Höhr-Grenzhausen. Schwerpunkt lag auf der Bekämpfung der Eigentumskriminalität, insbesondere der Verhinderung von Wohnungseinbrüchen. ...

Weitere Artikel


Fit und gesund durch Sport mit dem Hund am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Unter dem Motto "fit und gesund durch Sport mit dem Hund" trainiert die Neufundländer Wasserarbeitsgruppe ...

Stadt Hachenburg erweitert Angebot für Familien

Hachenburg. Zum Angebot sollen Informationsveranstaltungen, Bildungsangebote, Ferienbetreuungen und (Groß)Eltern-Kind-Aktionen ...

Lesesommer startet in Selters am 19. Juni

Selters. Aber schon drei Bücher reichen aus, um eine Urkunde und einen Preis zu erhalten. Ob die Kinder die Bücher wirklich ...

Kreis-Bambinitag in Altenkirchen mit 25 Teams

Altenkirchen. Gespielt wurde in zwei Gruppen vor- und nachmittags. Kreisjugendleiter Heinz Salzer begrüßte die Teilnehmer, ...

Keramikgarten Calmano öffnet seine Gartenpforte

Herschbach/Oww. Der rund 1.200 Quadratmeter große Zier- und Nutzgarten schließt sich direkt an die Werkstatt und den Töpferladen ...

Fußball und Zusammenhalt gegen Rassismus

Hirtscheid. Nach dem erfolgreichen Debüt des antirassistischen Fußballturniers "NoBordersCup" und der positiven Resonanz ...

Werbung