Werbung

Nachricht vom 10.06.2019 - 17:55 Uhr    

Willy-Brandt-Medaille für Günter Fischer

Sein 47. Kassenbericht wird sein vorerst letzter: Nach 48 Jahren gab Günter Fischer sein Amt als Kassierer des SPD-Ortsvereins Kroppacher Schweiz ab. So lange dürften wenige in der Partei ein solches Amt innegehabt haben. Vorsitzender Michael Birk lobte: "Günter ist das beste Beispiel für uneigennützigen, hochengagierten ehrenamtlichen Einsatz für unsere Partei." Nicht nur im Ortsverein der SPD sondern auch im Rat seiner Heimatgemeinde Mörsbach und der Verbandsgemeinde Hachenburg und im dortigen Werksausschuss setzte er sich für die Belange der Menschen ein.

Michael Birk (links) und Hendrik Hering (rechts) übergeben die Willy-Brandt-Medaille an Günter Fischer. Foto: privat

Mörsbach. Für dieses Engagement erhielt Günter Fischer aus den Händen von Hendrik Hering, SPD-Kreisvorsitzender und Präsident des rheinland-pfälzischen Landtages, die höchste Auszeichnung der SPD: die Willy-Brandt-Medaille. Hering sprach in seiner Laudatio auch die eine oder andere Anekdote an, die er selbst in der langen Zusammenarbeit mit dem Jubilar erlebt hatte.

Die Nachfolge von Günter Fischer als Kassierer im Ortsverein Kroppacher Schweiz tritt Joachim Klöckner aus Kundert an. Er wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig in das Amt gewählt.

Michael Birk (Kroppach) als Vorsitzender, Egon Müller (Mörsbach) als 2. Vorsitzender und Karl-Heinz Groß (Heimborn) wurden in ihren Ämtern bestätigt. (PM Michael Birk)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Willy-Brandt-Medaille für Günter Fischer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Ralf Seekatz in wichtige Position innerhalb EVP-Fraktion gewählt

Westerburg. Damit ist die CDU Rheinland-Pfalz in den wichtigsten innerparteilichen Gremien auf europäischer Ebene vertreten.

"Wir ...

Hachenburger Kultur-Zeit stellt Veranstaltungsprogramm 2020 vor

Hachenburg. In den weiteren Ausführungen von Beate Macht wurde deutlich, dass die kulturelle Arbeit der Stadt Hachenburg ...

Jugend-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss der VG Hachenburg tagte

Hachenburg. Bei der ersten Sitzung nach den diesjährigen Kommunalwahlen durfte Gabriele Greis als Vorsitzende neben bekannten ...

Trinkwasserqualität gut und Aufruf zum Wassersparen aufgehoben

Montabaur. Trinkwasserqualität: Nitrat liegt weit unter Grenzwert
Montabaur. Nitrat gelangt über landwirtschaftliche ...

Klimaschutz: Städte- und Gemeindebund will Potenzial der Kommunen heben

Lübbenau/Berlin. Deutschland wird seine Klimaschutzziele nur mit einem grundlegenden Strategiewandel und nicht durch unkoordiniertes ...

Runden Tisch gegen Vandalismus gegründet

Selters. Seit dem 14. August lässt die Stadt Selters regelmäßig 19 Kontrollstellen in Selters zu unterschiedlichen Zeiten ...

Weitere Artikel


Rockets verpflichten kanadischen Topscorer RJ Reed

Diez-Limburg. Die EG Diez-Limburg freut sich auf einen echten Knipser, der vor dem Tor eiskalt ist und zudem über einen knallharten ...

Kunstflüge und Fallschirmspringer auf Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Darunter Josef Bertram mit seiner DR 107. Für ihn ein Hobby, das nicht so gefährlich ist wie sein täglicher Weg ...

Fußball und Zusammenhalt gegen Rassismus

Hirtscheid. Nach dem erfolgreichen Debüt des antirassistischen Fußballturniers "NoBordersCup" und der positiven Resonanz ...

Vandalen am Sängerplatz in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Unbekannte haben in der Nacht vom Pfingstsonntag auf den Pfingstmontag vor der Grillhütte am "Sängerplatz" ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung und Trunkenheitsfahrt ohne Führerschein

Rothenbach. Am Montag, 10. Juni gegen 11.40 Uhr befuhr ein 42 Jahre alter Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Konfettiregen über Rock am Ring 2019

Nürburg. „Junge, warum hast du nichts gelernt?“ Neben dem Headliner, über den seit der Veröffentlichung im letzten Jahr alle ...

Werbung