Werbung

Nachricht vom 10.06.2019 - 10:53 Uhr    

Gefährliche Körperverletzung in Hundsangen

Aus bisher unerklärlichen Gründen wurde in Hundsangen ein 19-Jähriger von zwei unbekannten jungen Männern angegriffen, zu Boden geworfen und getreten. Zeugen des Vorfalls vertrieben die Aggressoren und verhinderten durch ihr Eingreifen schwerere Verletzungen.

Symbolfoto

Hundsangen. In der Grabenstraße kam es am frühen Montagmorgen gegen 2.11 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 19-jähriger Mann aus Hessen wurde von zwei unbekannten jungen Männern zu Boden geworfen und anschließend wurde auf ihn eingetreten.

Durch Zeugen in der näheren Umgebung wurden die Täter allerdings vertrieben und so schwerere Verletzungen vermieden. Der Geschädigte klagte über Rückenschmerzen.

Die beiden Täter mit dunklen Haaren flohen fußläufig und es fehlt bisher auch eine genaue Beschreibung. Ein Motiv oder eine Verbindung zum Geschädigten bestand nach dessen Aussage nicht.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Region


Hundsangen: Versuchter Aufbruch eines Geldausgabeautomaten

Hundsangen. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es gegen 1 Uhr zu einem versuchten Aufbruch eines Geldausgabeautomaten ...

Verbandsgemeinden scheitern mit Klage gegen Windenergieanlagen auf der „Kuhheck“

Marienhausen. Die Kreisverwaltung des beklagten Landkreises Neuwied erteilte der Beigeladenen unter dem 29. April 2013 die ...

Tankbetrug, Verkehrsunfallflucht und Täterfestnahme

Hof. An der Aral-Tankstelle in Hof betankt am vergangenen Donnerstag den 15.08.2019 um 18:41 Uhr der Fahrer eines ...

Auto überschlägt sich mehrfach – Vier verletzte Personen

Liebenscheid. Laut Zeugenangaben vor Ort soll der PKW Seat sehr schnell unterwegs gewesen sein. In einer langgezogenen Rechtskurve ...

Kreuzfahrt: 81-Jähriger zu Unrecht nicht an Bord gelassen

Westerburg. Zum Sachverhalt:
Ein 81-jähriger Mann, der Kläger, buchte zusammen mit einer Begleiterin im März 2017 ...

Wenn Polizisten und Presse in Seifenkisten Rennen fahren

Neuwied. Vorbereitet hat das Spektakel das berufsintegrative Projekt "Neuwieder Zukunftskisten". Das sind Menschen, die seit ...

Weitere Artikel


Besonders schwere Fälle des Diebstahls

Wirges. In der Nacht von Samstag, 8. Juni 21 Uhr bis Sonntag, 9. Juni, 10 Uhr hebelten unbekannte Täter das Verkaufsfenster ...

Konfettiregen über Rock am Ring 2019

Nürburg. „Junge, warum hast du nichts gelernt?“ Neben dem Headliner, über den seit der Veröffentlichung im letzten Jahr alle ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung und Trunkenheitsfahrt ohne Führerschein

Rothenbach. Am Montag, 10. Juni gegen 11.40 Uhr befuhr ein 42 Jahre alter Autofahrer aus der Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Rentenrettung ist Thema am 26. Juni in Montabaur

Montabaur. Der renommierte Wirtschaftsredakteur Alexander Hagelüken (SZ) hat dazu ein provokantes Debattenbuch geschrieben: ...

Der 10. Juni ist der Tag der Kindersicherheit

Siegen. „Rund die Hälfte aller Unfälle bei kleinen Kindern passieren im häuslichen Umfeld. Viele davon wären vermeidbar gewesen, ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer am 11. Juli

Montabaur. Das kostenfreie Seminar findet am 11. Juli von 10 bis 15 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Montabaur, statt. Die ...

Werbung