Werbung

Nachricht vom 08.06.2019    

100-jähriger Geburtstag des MGV Hübingen wird groß gefeiert

Der MGV Hübingen feiert mit „Klingendem Morgen“ und „Bella Italia“ seinen 100-jährigen Geburtstag am 14. Juli und 10. August. Die Lieder sollen bis Horhausen und Holzappel klingen. Der Vorverkauf für die mit vielen Sängern hochkarätig besetzten Veranstaltungen läuft bereits.

Festausschuss des Hübinger Männergesangvereins „Frohsinn“, Vorsitzender Ulrich Quirmbach (links) und Festausschussvorsitzender Wilfried Noll (rechts). Foto Jochen Schmengler

Hübingen. Sie sehen aus wie „Zwölf kleine und hochmotivierte Italiener“, tatsächlich handelt es sich um den Festausschuss des Hübinger Männergesangvereins „Frohsinn“, der seit rund 18 Monaten mit Begeisterung die Planungen zum 100-jährigen Geburtstag vorantreibt. Ganz aktuell auf dem Arbeitsprogramm stehen die Vorbereitungen für zwei besondere Veranstaltungen im Festjahr.

Mit dem „Klingenden Morgen“ am 14. Juli wagt der Geburtstagschor ein Experiment. Am frühen Sonntagmorgen um 8 Uhr werden die Sänger des MGV „Frohsinn“ Hübingen die Gemeinden im Buchfinkenland mit ihrem Gesang in den Tag begleiten. Das Besondere an diesem frühmorgendlichen Auftritt: Der Gesang an der Kapelle des Familienferiendorfes in Hübingen wird über eine professionelle Verstärkeranlage weithin und bei guter Witterung wahrscheinlich auch jenseits des Gelbachtales in den Gemeinden Horhausen und Holzappel im benachbarten Rheinlahn-Kreis zu hören sein. Neben den Sängern des MGV Hübingen, die diese Matinee mit dem bekannten Lied „Morgenrot“ („Am kühlenden Morgen“) eröffnen, singen an diesem Sonntagmorgen auch die fast 90 Sängerinnen und Sänger des Jubiläumsprojektchores, bevor ab 9 Uhr das Familienferiendorf Hübingen zum großen Sänger-Frühstücksbuffet, Mittagessen und weiterem Unterhaltungsprogramm zum 50-jährigen Bestehen der Einrichtung einlädt. Gäste und Zuhörer sind bereits ab 8 Uhr herzlich willkommen. Ein Eintritt wird nicht erhoben.

Für eine weitere große Veranstaltung hat vor einigen Tagen der Kartenvorverkauf begonnen. Die Veranstaltung „Bella Italia“, ist so etwas wie das Highlight im Jubiläumsjahr. Am 10. August stehen bei der Open Air-Veranstaltung an der Hübinger Buchfinkenlandhalle über 130 Akteure auf der Bühne. An die 90 Sängerinnen und Sänger bilden den extra für das Jubiläum gegründeten Projektchor, der gemeinsam mit den Sängern des MGV „Frohsinn“ und den mehr als vierzig Musikerinnen und Musikern des Orchesters Lahn Sin(n)fonie aus Nassau/Lahn das Abendprogramm bei „Bella Italia“ gestalten. Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger von der aus Niederelbert stammenden Sopranistin Caterina Maier und dem Musiker Walter L. Born am Klavier und an der Trompete.

Der Vorsitzende des MGV „Frohsinn“, Ulrich Quirmbach und der Festausschussvorsitzende Wilfried Noll sind guter Dinge, dass der Wettergott ein guter Freund der Hübinger ist und „Bella Italia“ bei bestem Sommerwetter stattfinden kann. Sollte es die Witterung nicht zulassen, will man die Veranstaltung in die Elberthalle nach Niederelbert verlegen. Karten für dieses Sommernachtsfest mit mediterranem Flair kosten für Erwachsene 15 Euro; für Kinder/Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre 9 Euro. Weitere Infos und Kartenbestellungen unter www.mgv100.de oder Telefon 06439/1349. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 100-jähriger Geburtstag des MGV Hübingen wird groß gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Hoher Schaden durch Verkehrsunfall unter Alkohol

Sein Alkoholkonsum führte zu unkontrollierter Fahrweise bei einem jungen Autofahrer. Die Folge sind zwei demolierte Fahrzeuge und eine beschädigte Hauswand. Der Fahrer und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Führerschein des 19-Jährigen wird längere Zeit bei der Polizei bleiben.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.


Politik, Artikel vom 05.06.2020

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Wer am Freibad von Hundsangen vorbei fährt, sieht seit Freitag weißen Rauch aufsteigen. In Hundsangen ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Heizung läuft. Dass die Heizung läuft, ist dem einstimmigen Votum einer Öffnung des Freibades aller im Haupt- und Finanzausschuss vertretenen Partei-Mitglieder verdanken. Selten sah man im Haupt- und Finanzausschuss so viel Einstimmigkeit, wie als es darum ging, die Regularien für eine Öffnung des Freibades zu akzeptieren.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

Waldritter starten wieder die Jugendarbeit

Rotenhain. Zur Umsetzung des für die Veranstaltungen ausgearbeiteten Hygienekonzeptes wurden die notwendigen Maßnahmen auch ...

NI lädt zum 1. Bibersonntag für 2020 ein

Quirnbach. Der Treffpunkt für die Exkursion wird den Teilnehmern nach der Anmeldung bekanntgegeben. Die Exkursion vermittelt ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

Weitere Artikel


Rücksichtsloses Überholen und Nötigung im Straßenverkehr

Hachenburg. Am Samstag, den 8. Juni, in der Zeit von 10:10 bis circa 10:30 Uhr kam es zu einer Straßenverkehrsgefährdung ...

Der Raiffeisenturm: Fachwerkkonstruktion mit Aussichtsplattform

Heupelzen/Kreis Altenkirchen. Aus etwa 420 Höhenmetern kann man vom Raiffeisenturm in Heupelzen einen atemberaubenden Blick ...

Großübung der Rettungskräfte im Westerwaldkreis

Westerburg. Am Pfingstsamstag um 13.30 Uhr schrillten die Sirenen in Westerburg und den Stadtteilen. Es war der Beginn einer ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Montabaur. Algen lieben Feuchtigkeit, daher wachsen Sie auch vermehrt auf den Wetterseiten der Häuser. Auf gedämmten Fassaden ...

Oldtimer-Treffen in Hennef-Lichtenberg – markenoffen und kostenfrei

Hennef. Prämiert werden Fahrzeuge in drei Kategorien mit je einem Pokal. Für Verpflegung ist auf dem parallel stattfindenden ...

Emmanuel Walderdorff Galerie zeigt „bubblestereo“

Molsberg. Wenn die Rede vom Menschenbild ist, dann denken wir an ein Abstraktum aus Hoffnungen und Erwartungen, das jeder ...

Werbung