Werbung

Nachricht vom 08.06.2019 - 11:46 Uhr    

100-jähriger Geburtstag des MGV Hübingen wird groß gefeiert

Der MGV Hübingen feiert mit „Klingendem Morgen“ und „Bella Italia“ seinen 100-jährigen Geburtstag am 14. Juli und 10. August. Die Lieder sollen bis Horhausen und Holzappel klingen. Der Vorverkauf für die mit vielen Sängern hochkarätig besetzten Veranstaltungen läuft bereits.

Festausschuss des Hübinger Männergesangvereins „Frohsinn“, Vorsitzender Ulrich Quirmbach (links) und Festausschussvorsitzender Wilfried Noll (rechts). Foto Jochen Schmengler

Hübingen. Sie sehen aus wie „Zwölf kleine und hochmotivierte Italiener“, tatsächlich handelt es sich um den Festausschuss des Hübinger Männergesangvereins „Frohsinn“, der seit rund 18 Monaten mit Begeisterung die Planungen zum 100-jährigen Geburtstag vorantreibt. Ganz aktuell auf dem Arbeitsprogramm stehen die Vorbereitungen für zwei besondere Veranstaltungen im Festjahr.

Mit dem „Klingenden Morgen“ am 14. Juli wagt der Geburtstagschor ein Experiment. Am frühen Sonntagmorgen um 8 Uhr werden die Sänger des MGV „Frohsinn“ Hübingen die Gemeinden im Buchfinkenland mit ihrem Gesang in den Tag begleiten. Das Besondere an diesem frühmorgendlichen Auftritt: Der Gesang an der Kapelle des Familienferiendorfes in Hübingen wird über eine professionelle Verstärkeranlage weithin und bei guter Witterung wahrscheinlich auch jenseits des Gelbachtales in den Gemeinden Horhausen und Holzappel im benachbarten Rheinlahn-Kreis zu hören sein. Neben den Sängern des MGV Hübingen, die diese Matinee mit dem bekannten Lied „Morgenrot“ („Am kühlenden Morgen“) eröffnen, singen an diesem Sonntagmorgen auch die fast 90 Sängerinnen und Sänger des Jubiläumsprojektchores, bevor ab 9 Uhr das Familienferiendorf Hübingen zum großen Sänger-Frühstücksbuffet, Mittagessen und weiterem Unterhaltungsprogramm zum 50-jährigen Bestehen der Einrichtung einlädt. Gäste und Zuhörer sind bereits ab 8 Uhr herzlich willkommen. Ein Eintritt wird nicht erhoben.

Für eine weitere große Veranstaltung hat vor einigen Tagen der Kartenvorverkauf begonnen. Die Veranstaltung „Bella Italia“, ist so etwas wie das Highlight im Jubiläumsjahr. Am 10. August stehen bei der Open Air-Veranstaltung an der Hübinger Buchfinkenlandhalle über 130 Akteure auf der Bühne. An die 90 Sängerinnen und Sänger bilden den extra für das Jubiläum gegründeten Projektchor, der gemeinsam mit den Sängern des MGV „Frohsinn“ und den mehr als vierzig Musikerinnen und Musikern des Orchesters Lahn Sin(n)fonie aus Nassau/Lahn das Abendprogramm bei „Bella Italia“ gestalten. Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger von der aus Niederelbert stammenden Sopranistin Caterina Maier und dem Musiker Walter L. Born am Klavier und an der Trompete.

Der Vorsitzende des MGV „Frohsinn“, Ulrich Quirmbach und der Festausschussvorsitzende Wilfried Noll sind guter Dinge, dass der Wettergott ein guter Freund der Hübinger ist und „Bella Italia“ bei bestem Sommerwetter stattfinden kann. Sollte es die Witterung nicht zulassen, will man die Veranstaltung in die Elberthalle nach Niederelbert verlegen. Karten für dieses Sommernachtsfest mit mediterranem Flair kosten für Erwachsene 15 Euro; für Kinder/Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre 9 Euro. Weitere Infos und Kartenbestellungen unter www.mgv100.de oder Telefon 06439/1349. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 100-jähriger Geburtstag des MGV Hübingen wird groß gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Projekttag "Reine Männersache" schloss mit erfolgreichem Konzert

Ruppach-Goldhausen. Der Männerchor des GV Cäcilia Ruppach-Goldhausen unter der Leitung von Carola Schnell eröffnete das Konzert ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Turnierklassiker am Wiesensee – Preis des Präsidenten

Westerburg. Zum Ausklang des Turniers trafen sich die Turnierteilnehmer am Abend im Clubhaus. Als Bruttosieger ging Maximilian ...

NABU-Jahresprogrammplanung 2020 wird erstellt

Hundsangen. Gesucht werden wieder Ideen zum Umwelterleben, zur Umweltbildung für Jung und Alt, fantasievoll, abwechslungs-reich ...

Musikverein Herschbach unternahm Ausflug in die Pfalz

Herschbach/Minfeld. Nach einem geselligen Sommerabend mit Weinschorle und verschiedenen Spezialitäten startete der Bus am ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Weitere Artikel


Rücksichtsloses Überholen und Nötigung im Straßenverkehr

Hachenburg. Am Samstag, den 8. Juni, in der Zeit von 10:10 bis circa 10:30 Uhr kam es zu einer Straßenverkehrsgefährdung ...

Der Raiffeisenturm: Fachwerkkonstruktion mit Aussichtsplattform

Heupelzen/Kreis Altenkirchen. Aus etwa 420 Höhenmetern kann man vom Raiffeisenturm in Heupelzen einen atemberaubenden Blick ...

Großübung der Rettungskräfte im Westerwaldkreis

Westerburg. Am Pfingstsamstag um 13.30 Uhr schrillten die Sirenen in Westerburg und den Stadtteilen. Es war der Beginn einer ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Montabaur. Algen lieben Feuchtigkeit, daher wachsen Sie auch vermehrt auf den Wetterseiten der Häuser. Auf gedämmten Fassaden ...

Oldtimer-Treffen in Hennef-Lichtenberg – markenoffen und kostenfrei

Hennef. Prämiert werden Fahrzeuge in drei Kategorien mit je einem Pokal. Für Verpflegung ist auf dem parallel stattfindenden ...

Emmanuel Walderdorff Galerie zeigt „bubblestereo“

Molsberg. Wenn die Rede vom Menschenbild ist, dann denken wir an ein Abstraktum aus Hoffnungen und Erwartungen, das jeder ...

Werbung