Werbung

Nachricht vom 07.06.2019    

Wer hat den Reifenmarder in Hof gesehen?

Wegen Sachbeschädigung an drei PKWs, die auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Tierparkstraße in Hof geparkt waren, ermittelt die Hachenburger Polizei. An den Autos wurden Reifen zerstochen. Zeugen werden um sachdienliche Aussagen gebeten.

Symbolfoto

Hof. In der Zeit vom 6. Juni, 23:45 Uhr, bis zum 7. Juni, 0:20 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter insgesamt drei PKW, welche auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Tierparkstraße in Hof abgestellt waren. An den PKW wurde jeweils ein Reifen, vermutlich mit einem Messer, zerstochen. Es entstand entsprechender Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise bitte an: Polizeiinspektion Hachenburg, Telefon: 02662-9558-0. (PM Polizeidirektion Montabaur)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Kostenfreie geführte Wanderung in Hillscheid ab der Hüttenmühle

Hillscheid. Zunächst geht es von dort in Richtung Hillscheider Sportplatz. Weiter durch den Wald am Limesweg entlang zum ...

EVM-Kundenzentren am 14. Juni geschlossen

Koblenz. Betroffen sind die Kundenzentren in:
• Koblenz
• Sinzig
• Linz
• Gerolstein
• Bad Neuenahr
• Remagen
• Mayen
• Montabaur
• Westerburg
• Höhr-Grenzhausen
• Dierdorf
• Lahnstein ...

Grund zur Freude: Jubel-Paar unterstützt Hospiz St. Thomas in Dernbach

Dernbach. 60 Jahre Ehe, die sie gesund und glücklich zusammen feiern konnten, waren für das Ehepaar Stotz Anlass, eine Spende ...

Wissener Bogenschützen punkten in der Westerwaldliga und beim Löwenturnier

Wissen/Hachenburg. Am Samstag ging es in eine „Doppelhunter-Runde“. An 14 Stationen standen jeweils bis zu zwei Schaumstofftiere, ...

Beim Überholen Kotflügel gestreift und geflüchtet

Westerburg. Am Donnerstag, dem 6. Juni, gegen 19:10 Uhr, ereignete sich in der Adolfstraße, an der Einmündung Im Alten Garten, ...

Krupp und die Sayner Hütte - Vortrag zum 250. Jubiläum

Bendorf-Sayn. Alfred Krupp erwarb 1865 vom Königlich Preußischen Bergfiskus die Sayner Hütte, den Sayner Oberhammer und unter ...

Werbung