Werbung

Nachricht vom 05.06.2019    

Die Ortsbürgermeister in der VG Ransbach-Baumbach wurden gewählt

Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai wurden die Ortsbürgermeister in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach gewählt. Die Wahlausschüsse gaben die Ergebnisse mittlerweile bekannt. Danach wurden folgende Ortschefs gewählt: Heike Christmann, Jürgen Berleth, Roland Lorenz, Günter Kuhn, Eckhard Niebisch, Dietmar Quernes, Christine Klasen, Thomas Hoffmann, Horst Albrecht Weggel, Rudi Hoppen und Michael Merz (Stadtbürgermeister).

Ransbach-Baumbach. Die Stimmenverteilung in den einzelnen Gemeinden
Ortsgemeinde Alsbach:
Die 330 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Christmann, Heike Ja-Stimmen 213
Bewerber Christmann, Heike Nein-Stimmen 111
Gültige Stimmen 324
Ungültige Stimmen 6
Die Bewerberin Heike Christmann hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zur Ortsbürgermeisterin der Ortsgemeinde Alsbach gewählt.

Ortsgemeinde Breitenau:
Die 373 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Berleth, Jürgen Ja-Stimmen 305
Bewerber Berleth, Jürgen Nein-Stimmen 66
Gültige Stimmen 371
Ungültige Stimmen 2
Der Bewerber Jürgen Berleth hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Breitenau gewählt.

Ortsgemeinde Caan:
Die 436 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Lorenz, Roland Stimmen 285
Bewerber Schuster, Thomas Stimmen 129
Gültige Stimmen 414
Ungültige Stimmen 22
Der Bewerber Roland Lorenz hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Caan gewählt.

Ortsgemeinde Deesen:
Die 351 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Kuhn, Günter Ja-Stimmen 266
Bewerber Kuhn, Günter Nein-Stimmen 78
Gültige Stimmen 344
Ungültige Stimmen 7
Der Bewerber Günter Kuhn hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Deesen gewählt.

Ortsgemeinde Hundsdorf:
Die 246 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Niebisch, Eckhard Ja-Stimmen 185
Bewerber Niebisch, Eckhard Nein-Stimmen 58
Gültige Stimmen 243
Ungültige Stimmen 3
Der Bewerber Eckhard Niebisch hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Hundsdorf gewählt.



Ortsgemeinde Nauort:
Die 1.182 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Quernes, Dietmar Ja-Stimmen 903
Bewerber Quernes, Dietmar Nein-Stimmen 268
Gültige Stimmen 1.171
Ungültige Stimmen 11
Der Bewerber Dietmar Quernes hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Nauort gewählt.

Ortsgemeinde Oberhaid:
Die 218 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Groß, Achim Stimmen 8
Bewerberin Pietsch, Nora Stimmen 21
Bewerber Schenkelberg, Horst-Jürgen Stimmen 59
Bewerber Weggel, Horst Albrecht Stimmen 130
Gültige Stimmen 218
Ungültige Stimmen 0
Der Bewerber Horst Albrecht Weggel hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Oberhaid gewählt.

Ortsgemeinde Sessenbach:
Die 307 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Hoppen, Rudi Ja-Stimmen 285
Bewerber Hoppen, Rudi Nein-Stimmen 17
Gültige Stimmen 302
Ungültige Stimmen 5
Der Bewerber Rudi Hoppen hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Sessenbach gewählt.

Stadt Ransbach-Baumbach:
Die 2.971 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Merz, Michael Ja-Stimmen 2.066
Bewerber Merz, Michael Nein-Stimmen 868
Gültige Stimmen 2.934
Ungültige Stimmen 37
Der Bewerber Michael Merz hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Bürgermeister der Stadt Ransbach-Baumbach gewählt.

Ortsgemeinde Wirscheid:
Die 211 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerberin Klasen, Christine Ja-Stimmen 178
Bewerberin Klasen, Christine Nein-Stimmen 33
Gültige Stimmen 211
Ungültige Stimmen 0
Die Bewerberin Christine Klasen hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zur Ortsbürgermeisterin der Ortsgemeinde Wirscheid gewählt.

Ortsgemeinde Wittgert:
Die 327 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerberin Hoffmann, Thomas Ja-Stimmen 251
Bewerberin Hoffmann, Thomas Nein-Stimmen 70
Gültige Stimmen 321
Ungültige Stimmen 6
Der Bewerber Thomas Hoffmann hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Wittgert gewählt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Ortsbürgermeister in der VG Ransbach-Baumbach wurden gewählt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 6. Mai 6.820 (+32) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 553 aktiv Infizierte, davon 371 Mutationen.


Politik, Artikel vom 06.05.2021

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

In ihrer Reihe „Impulse digital“ erörterte die CDU-Kreistagsfraktion am Mittwoch, 5. Mai das für Kommunen, Handwerker und Bauherren virulente Thema: „Bauholzpreise steigen kräftig - und die Waldbesitzer gehen leer aus?“


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Region, Artikel vom 06.05.2021

PKW überschlägt sich auf A 3

PKW überschlägt sich auf A 3

Am 6. Mai 2021 ereignete sich gegen 12:07 Uhr auf einem Teilstück der A 3 zwischen der Anschlussstelle (AS) Montabaur und der AS Diez in Höhe des Autobahnkilometers 88 (Fahrtrichtung Frankfurt) ein Verkehrsunfall.


SPD und Grüne für kritische Betrachtung der Kläranlage Mudenbach

Nach den Ergebnissen des Büros Siekmann und Partner, das mit der Erstellung des aktuellen Konzeptes zur Abwasserbeseitigung in der Verbandsgemeinde Hachenburg betraut war, wird Mudenbach als einer von zukünftig nur noch drei Kläranlagenstandorten als wirtschaftlichste Lösung vorgeschlagen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Vermessungsarbeiten auf Grundstücken in Winkelbach

Winkelbach. Der Landesbetrieb Mobilität Diez beabsichtigt für den Ausbau der OD Winkelbach Vermessungsarbeiten durchzuführen.

Da ...

SPD und Grüne für kritische Betrachtung der Kläranlage Mudenbach

Hachenburg. Der Verbandsgemeinderat hat zum Gesamtkonzept Ende 2019 seine grundsätzliche Zustimmung einstimmig erteilt.

Auch, ...

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Montabaur. Die Relevanz des Themas wurde an der Teilnehmerzahl der Videokonferenz deutlich: CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. ...

Schafe und Ziegen im Einsatz für den Naturschutz

Montabaur. Ökologisch sinnvoll ist dieser Einsatz allemal, aber auch praktisch und außerdem eine Attraktion für Spaziergänger. ...

SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Region. Sie selbst habe die Nominierung nicht auf der Rechnung gehabt, sagt die heimische SPD-Landtagsabgeordnete und Landes-Gesundheitsministerin ...

SPD Wirges ehrt Mutter und Tochter gemeinsam

Wirges. Am Samstag, 24. April 2021, holte der SPD-Ortsverein Wirges die Ehrung für insgesamt 80 Jahre treue Mitgliedschaft ...

Weitere Artikel


Die MANNschaft beim 70.3 Austria in Sankt Pölten

Hachenburg/Sankt Pölten. Nach etwas mehr als 38 Minuten ging es für Geimer auf die Radstrecke. Die anspruchsvolle Radrunde ...

Der Ortsgemeinderat Wittgert tagte

Wittgert. Bürgermeister Thomas Hoffmann begrüßte die Anwesenden und eröffnete anschließend die Tagesordnung.

Zu Beginn ...

Landesmusikgymnasium Montabaur bei „Die beste Klasse Deutschlands“

Montabaur. Am 13. Mai hat bei KiKA der Titelkampf um „Die beste Klasse Deutschlands“ (KiKA/hr/ARD) begonnen – montags bis ...

Marktmanager Thomas Diefenbach gewinnt bei „Supermarkt Stars 2019“

Hachenburg. Herzblut und persönlicher Einsatz - das ist das Erfolgsrezept von REWE Marktmanager Thomas Diefenbach. Bereits ...

EVM erfüllt Herzenswunsch in Holler

Holler. Auf dem multifunktionalen Spielfeld kann jetzt nach Herzenslust zum Beispiel Fußball, Basketball, Tennis oder auch ...

Schweißtechnik-Hersteller behauptet sich als regionaler Innovator

Mündersbach. „Nachhaltig wirtschaften“: Unter diesem Motto verleiht die Oskar-Patzelt-Stiftung 2019 den „Großen Preis des ...

Werbung