Werbung

Nachricht vom 05.06.2019    

Die Ortsbürgermeister in der VG Ransbach-Baumbach wurden gewählt

Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai wurden die Ortsbürgermeister in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach gewählt. Die Wahlausschüsse gaben die Ergebnisse mittlerweile bekannt. Danach wurden folgende Ortschefs gewählt: Heike Christmann, Jürgen Berleth, Roland Lorenz, Günter Kuhn, Eckhard Niebisch, Dietmar Quernes, Christine Klasen, Thomas Hoffmann, Horst Albrecht Weggel, Rudi Hoppen und Michael Merz (Stadtbürgermeister).

Ransbach-Baumbach. Die Stimmenverteilung in den einzelnen Gemeinden
Ortsgemeinde Alsbach:
Die 330 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Christmann, Heike Ja-Stimmen 213
Bewerber Christmann, Heike Nein-Stimmen 111
Gültige Stimmen 324
Ungültige Stimmen 6
Die Bewerberin Heike Christmann hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zur Ortsbürgermeisterin der Ortsgemeinde Alsbach gewählt.

Ortsgemeinde Breitenau:
Die 373 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Berleth, Jürgen Ja-Stimmen 305
Bewerber Berleth, Jürgen Nein-Stimmen 66
Gültige Stimmen 371
Ungültige Stimmen 2
Der Bewerber Jürgen Berleth hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Breitenau gewählt.

Ortsgemeinde Caan:
Die 436 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Lorenz, Roland Stimmen 285
Bewerber Schuster, Thomas Stimmen 129
Gültige Stimmen 414
Ungültige Stimmen 22
Der Bewerber Roland Lorenz hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Caan gewählt.

Ortsgemeinde Deesen:
Die 351 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Kuhn, Günter Ja-Stimmen 266
Bewerber Kuhn, Günter Nein-Stimmen 78
Gültige Stimmen 344
Ungültige Stimmen 7
Der Bewerber Günter Kuhn hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Deesen gewählt.

Ortsgemeinde Hundsdorf:
Die 246 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Niebisch, Eckhard Ja-Stimmen 185
Bewerber Niebisch, Eckhard Nein-Stimmen 58
Gültige Stimmen 243
Ungültige Stimmen 3
Der Bewerber Eckhard Niebisch hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Hundsdorf gewählt.

Ortsgemeinde Nauort:
Die 1.182 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Quernes, Dietmar Ja-Stimmen 903
Bewerber Quernes, Dietmar Nein-Stimmen 268
Gültige Stimmen 1.171
Ungültige Stimmen 11
Der Bewerber Dietmar Quernes hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Nauort gewählt.

Ortsgemeinde Oberhaid:
Die 218 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Groß, Achim Stimmen 8
Bewerberin Pietsch, Nora Stimmen 21
Bewerber Schenkelberg, Horst-Jürgen Stimmen 59
Bewerber Weggel, Horst Albrecht Stimmen 130
Gültige Stimmen 218
Ungültige Stimmen 0
Der Bewerber Horst Albrecht Weggel hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Oberhaid gewählt.

Ortsgemeinde Sessenbach:
Die 307 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Hoppen, Rudi Ja-Stimmen 285
Bewerber Hoppen, Rudi Nein-Stimmen 17
Gültige Stimmen 302
Ungültige Stimmen 5
Der Bewerber Rudi Hoppen hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Sessenbach gewählt.

Stadt Ransbach-Baumbach:
Die 2.971 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerber Merz, Michael Ja-Stimmen 2.066
Bewerber Merz, Michael Nein-Stimmen 868
Gültige Stimmen 2.934
Ungültige Stimmen 37
Der Bewerber Michael Merz hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Bürgermeister der Stadt Ransbach-Baumbach gewählt.

Ortsgemeinde Wirscheid:
Die 211 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerberin Klasen, Christine Ja-Stimmen 178
Bewerberin Klasen, Christine Nein-Stimmen 33
Gültige Stimmen 211
Ungültige Stimmen 0
Die Bewerberin Christine Klasen hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zur Ortsbürgermeisterin der Ortsgemeinde Wirscheid gewählt.

Ortsgemeinde Wittgert:
Die 327 Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimmen wie folgt ab:
Bewerberin Hoffmann, Thomas Ja-Stimmen 251
Bewerberin Hoffmann, Thomas Nein-Stimmen 70
Gültige Stimmen 321
Ungültige Stimmen 6
Der Bewerber Thomas Hoffmann hat damit die erforderliche Mehrheit erreicht und ist zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Wittgert gewählt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Ortsbürgermeister in der VG Ransbach-Baumbach wurden gewählt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 18.02.2020

B 413: Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

B 413: Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

AKTUALISIERT: Die Polizei Hachenburg informiert aktuell von einem schweren Verkehrsunfall auf der B 413. Hierbei ist ein Fußgänger ums Leben gekommen. Weitere Einzelheiten gab die Polizei Hachenburg nun in einer weiteren Pressemitteilung bekannt.


Hüft- und Kniearthrose: Künstlicher Gelenkersatz um jeden Preis?

INFORMATION | Künstlicher Gelenkersatz um jeden Preis? Das ist die Frage beim nächsten Forum Gesundheit. Die Frühjahrsstaffel der Veranstaltungsreihe startet am Mittwoch, 4. März, um 18 Uhr in der Limburger Adolf-Reichwein-Schule. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Günter Rosbach, wird sich mit Prävention und Behandlungsmöglichkeiten beschäftigen.


Region, Artikel vom 18.02.2020

Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Am Dienstag, dem 18. Februar befuhr ein 76-jähriger PKW-Fahrer um 9:35 Uhr die B414, aus Richtung Hof kommend, in Fahrtrichtung Kirburg. Beim Abbiegen übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug. Es kam zum Unfall.


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Politik, Artikel vom 18.02.2020

11,1 Millionen Euro für Ortsumgehung B 54 Rennerod

11,1 Millionen Euro für Ortsumgehung B 54 Rennerod

Für die Ortsumgehung B 54 Rennerod stellt der Bund aktuell 11,1 Millionen Euro im Investitionsrahmenplan des Bundesverkehrsministers bereit. Die Westerwälder Sozialdemokratin Gabi Weber wirbt für eine baldige Umsetzung der Planung.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Sportplatz Waldschule: Kunstrasen wird jetzt eingebaut

Montabaur. Stadt und Verbandsgemeinde (VG) Montabaur investieren 786.000 Euro in das Projekt. Außerdem soll noch in diesem ...

Klimaschutz ohne Konzept und Manager/in

Höhr-Grenzhausen. Australien brennt, die Antarktis schmilzt, Landschaften versinken im Wasser. Zunehmende Wetterextreme, ...

11,1 Millionen Euro für Ortsumgehung B 54 Rennerod

Rennerod. Das Bundesverkehrsministerium hat in der vergangenen Woche den Investitionsrahmenplan (IRP) 2019-2023 vorgestellt. ...

Tiefgarage Altstadt II wird zur Fastnacht wieder eröffnet

Montabaur. Vor der Sanierung gab es in der Tiefgarage Altstadt II (ehemals Süd) immer wieder Probleme mit eindringendem und ...

Thermografie-Spaziergang in Merkelbach

Merkelbach. Dabei erklärt der Energieberater mögliche Energiesparmaßnahmen im Gebäudebestand und erläutert die Möglichkeiten ...

Jugend-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss stellte Weichen

Hachenburg. Sportstättenentwicklung in der Verbandsgemeinde Hachenburg
Auch zum nächsten Tagesordnungspunkt gab es reichlich ...

Weitere Artikel


Die MANNschaft beim 70.3 Austria in Sankt Pölten

Hachenburg/Sankt Pölten. Nach etwas mehr als 38 Minuten ging es für Geimer auf die Radstrecke. Die anspruchsvolle Radrunde ...

Der Ortsgemeinderat Wittgert tagte

Wittgert. Bürgermeister Thomas Hoffmann begrüßte die Anwesenden und eröffnete anschließend die Tagesordnung.

Zu Beginn ...

Landesmusikgymnasium Montabaur bei „Die beste Klasse Deutschlands“

Montabaur. Am 13. Mai hat bei KiKA der Titelkampf um „Die beste Klasse Deutschlands“ (KiKA/hr/ARD) begonnen – montags bis ...

Marktmanager Thomas Diefenbach gewinnt bei „Supermarkt Stars 2019“

Hachenburg. Herzblut und persönlicher Einsatz - das ist das Erfolgsrezept von REWE Marktmanager Thomas Diefenbach. Bereits ...

EVM erfüllt Herzenswunsch in Holler

Holler. Auf dem multifunktionalen Spielfeld kann jetzt nach Herzenslust zum Beispiel Fußball, Basketball, Tennis oder auch ...

Schweißtechnik-Hersteller behauptet sich als regionaler Innovator

Mündersbach. „Nachhaltig wirtschaften“: Unter diesem Motto verleiht die Oskar-Patzelt-Stiftung 2019 den „Großen Preis des ...

Werbung