Werbung

Nachricht vom 02.06.2019    

Ein Nissan Micra ist Hauptpreis bei der Tombola der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Ein Nissan Micra N-Way im Wert von 15.000 Euro ist der Hauptpreis der diesjährigen Tombola der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Das Sondermodell mit zahlreichen Extras wie Klimaanlage und Rückfahrkamera wird am 25. August im Rahmen des Sommerfestes der Krebshilfe auf dem Sportplatz in Berod verlost. Teilsponsor des Fahrzeuges ist das Autohaus Siegel in Bruchertseifen, das die Kinderkrebshilfe schon seit mehreren Jahren aktiv unterstützt. Weitere attraktive Preise warten bei der Tombola, deren Erlös für krebskranke Kinder verwendet wird, auf die Gewinner. Der Losverkauf beginnt ab dem 6. Juni.

Jutta und Ulrich Fischer (rechts) erhielten von René Siegel den Fahrzeugschlüssel für den Tombola-Hauptgewinn. (Foto: GRI)

Gieleroth/Bruchertseifen. Im Rahmen der Tombola zugunsten krebskranker Kinder verlost die Kinderkrebshilfe Gieleroth in diesem Jahr als Hauptpreis einen Nissan Micra N-Way. Das Auto im Wert von 15.000 Euro, das vom Autohaus Siegel teilgesponsert wurde, ist komfortabel ausgestattet und verfügt neben einer Klimaanlage und einer Rückfahrkamera über weitere Extras wie einen Touchscreen-Monitor mit Audiosystem und Bluetooth sowie ein Navigationsgerät. René Siegel, Inhaber des gleichnamigen Autohauses in Bruchertseifen, übergab der 1. Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe, Jutta Fischer, und dem 1. Schriftführer, Ulrich Fischer, den Fahrzeugschlüssel. Wie Jutta Fischer betonte, unterstützt das Autohaus Siegel in Bruchertseifen die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth schon seit mehreren Jahren. Ohne diese Sponsoren, so Jutta Fischer, wäre die Tombola in diesem Rahmen nicht durchführbar. So gibt es neben dem Auto als Hauptpreis noch weitere attraktive Preise wie beispielsweise einen Motorroller, ein E-Bike, mehrere Reisegutscheine, ein Fernsehgerät oder einen Thermomix zu gewinnen. Lose sind ab dem 6. Juni bei den Vorstandsmitgliedern sowie in Vorverkaufsstellen erhältlich und werden an unterschiedlichen Terminen bei Veranstaltungen und in verschiedenen Rewe-Märkten angeboten.

Sommerfest am 25. August auf dem Sportplatz in Berod
Verlost werden die Preise beim diesjährigen Sommerfest, das am 25. August auf dem Sportplatz in Berod stattfindet. Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth ist jedes Jahr einem bestimmten Motto gewidmet, das in diesem Jahr „Nostalgie“ lautet. Neben einem bunten Unterhaltungsprogramm mit musikalischer Umrahmung durch Musikverein und Band dient das Sommerfest als Spielfest für Jung und Alt. Im vergangenen Jahr beispielsweise mussten die Spieler und Teams unter dem Motto „Reise um die Welt“ beim Australien-Känguru-Rennen oder beim Amerika-Fake-Football ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer beweisen. Kinderschminken und Ponyreiten wurden für die kleinen Gäste angeboten. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Höhepunkt des jährlichen Sommerfestes ist die Verlosung der vielen Tombolapreise.

Mehr als vier Millionen Euro für krebskranke Kinder gesammelt

Seit der Gründung der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth im Jahr 1995 konnte der Verein bereits mehr als vier Millionen Euro für krebskranke Kinder sammeln. Mit dem Geld wird die Arbeit der Kinderkrebsstation des DRK-Krankenhauses in Siegen und die Station Peiper, ein Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder in Gießen, unterstützt. Weiterhin leistet die Kinderkrebshilfe finanziellen und persönlichen Beistand für Eltern krebskranker Kinder. Um diese Arbeit zuverlässig und stetig weiterführen zu können, bedarf es vieler Menschen, Firmen und Vereine, die sich mit der Arbeit der Kinderkrebshilfe Gieleroth identifizieren können.



►Die Kinderkrebshilfe ist uneigennützig tätig. Die gesammelten Gelder werden zweckgebunden verwendet. Deshalb ist der Verein neben der jährlichen Tombola auf Geldspenden angewiesen. Das Spendenkonto des Vereins: Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Sparkasse Westerwald-Sieg, IBAN: DE83573510300100063494. Weitere Infos zum Verein gibt es online unter www.kkhg.de oder bei den Vorstandmitgliedern. (GRI)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Was bewegt junge Menschen? Video-Interviews blicken auf die Jugend in Westerburg

Westerburg. Maic Zimmermann und Viola Gräf haben gemeinsam mit Vikarin Friederike Zeiler Menschen interviewt, die mit Jugendlichen ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg" ab Juni 2024

Kirchen. Die Wäller Touren bieten als ausgezeichnete Rund- und Tageswanderwege die perfekte Möglichkeit, die Region auf zertifizierten ...

Weitere Artikel


Mehrere Gullydeckel ausgehoben

Montabaur. Insgesamt drei ausgehobene Gullydeckel mussten Beamte der Polizeiinspektion Montabaur am Samstagmorgen, den 1. ...

IHK-Bericht: Konjunkturlokomotive verliert weiter an Fahrt

Koblenz/Region. Die wirtschaftliche Dynamik in Rheinland-Pfalz gerät zum Frühsommer 2019 weiter ins Stocken. Das belegt die ...

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger Land

Wiesensee / Westerburger Land. Der Wiesensee bei den Westerwaldgemeinden Stahlhofen am Wiesensee, Pottum und Winnen, ist ...

Urlaubstipp: Toskana einmal ganz anders erleben

Dierdorf/Volterra. Wer mit der Toskana mehr verbindet als Strand und Pizza, kann Urlaub und Bildung oder Hobby im Centro ...

Buchtipp: „Elefant – Graue Riesen in Natur und Kultur“

Oppenheim. Dieses dürfte in der Altsteinzeit mit der Jagd auf Mammuts begonnen haben, weil das Großwild neben viel Fleisch ...

MGV „Frohsinn“ feiert 100. Geburtstag mit Festkommers

Hübingen. Die Gründung des MGV „Frohsinn“ vor einhundert Jahren feiert der Männerchor mit mehreren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr ...

Werbung