Werbung

Nachricht vom 31.05.2019    

Wie kommt das Wissen in die tiptoi-Bücher?

Inka Friese lässt die tiptoi-Welt ihrer Bücher lebendig werden am Mittwoch, 12. Juni um 16 Uhr in der Stadtbibliothek Montabaur und erzählt von ihrer Arbeit als Autorin. Inka Friese schreibt Sachtexte für Kinder, Geschichten und Lieder oder realisiert Beiträge für "Die Sendung mit der Maus“, "Die Sendung mit dem Elefanten" und "Wissen macht Ah!“.

Inka Friese ist die Autorin des audiodigitalen Lern- und Kreativsystems der tiptoi-Bücher und am 12. Juni zu Gast in der Stadtbibliothek Montabaur. Foto: privat

Montabaur. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder ab fünf Jahren.

Eintrittskarten kosten 3 Euro und sind im Vorverkauf erhältlich in der Stadtbibliothek Montabaur, Telefon: 02602 / 126-181, E-Mail: stadtbibliothek@montabaur.de oder in der Buchhandlung ErLesenes in der Kirchstraße, Telefon: 02602 / 5333.

www.stadtbibliothek-montabaur.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wie kommt das Wissen in die tiptoi-Bücher?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 18.02.2020

B 413: Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

B 413: Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

AKTUALISIERT: Die Polizei Hachenburg informiert aktuell von einem schweren Verkehrsunfall auf der B 413. Hierbei ist ein Fußgänger ums Leben gekommen. Weitere Einzelheiten gab die Polizei Hachenburg nun in einer weiteren Pressemitteilung bekannt.


Hüft- und Kniearthrose: Künstlicher Gelenkersatz um jeden Preis?

INFORMATION | Künstlicher Gelenkersatz um jeden Preis? Das ist die Frage beim nächsten Forum Gesundheit. Die Frühjahrsstaffel der Veranstaltungsreihe startet am Mittwoch, 4. März, um 18 Uhr in der Limburger Adolf-Reichwein-Schule. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Günter Rosbach, wird sich mit Prävention und Behandlungsmöglichkeiten beschäftigen.


Region, Artikel vom 18.02.2020

Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Am Dienstag, dem 18. Februar befuhr ein 76-jähriger PKW-Fahrer um 9:35 Uhr die B414, aus Richtung Hof kommend, in Fahrtrichtung Kirburg. Beim Abbiegen übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug. Es kam zum Unfall.


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Politik, Artikel vom 18.02.2020

11,1 Millionen Euro für Ortsumgehung B 54 Rennerod

11,1 Millionen Euro für Ortsumgehung B 54 Rennerod

Für die Ortsumgehung B 54 Rennerod stellt der Bund aktuell 11,1 Millionen Euro im Investitionsrahmenplan des Bundesverkehrsministers bereit. Die Westerwälder Sozialdemokratin Gabi Weber wirbt für eine baldige Umsetzung der Planung.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Auf den Spuren von Pater Richard Henkes

Marienstatt. Der Fachbereich Religion des Privaten Gymnasiums Marienstatt lädt zwischen dem 7. und 19. März herzlich zu einer ...

Vom Urknall zum DCV

Dernbach. Das Sitzungespräsidenten-Team Markus Schäfer und Leon Hoffmann führte souverän mit ordentlich Witz durch das Programm. ...

Die bewegende Geschichte einer Demenz als Familienroman

Montabaur. In dem eindrucksvollen Werk ist der „Riese“ jemand, der vergisst und der auch schon einiges vergessen hat. Als ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Figurentheater YAKARI – Der kleine Indianerjunge

Bad Marienberg. So erobert er die Herzen der Kinder von heute im Sturm. Er ist ein Vorbild für sie, die in ihm einen Freund ...

„Von Kopf bis Fuß auf Kino eingestellt“

Bad Marienberg. Scarlett Christmann und Michael Hönes treten am Dienstag, dem 3. März um 19.30 Uhr im Kultur-Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Weitere Artikel


Kostenfreie geführte Wanderung auf dem „Eulerweg”

Ransbach-Baumbach. Kurz nach dem Start geht’s auf den Eulerweg und direkt erst einmal in den Wald auf schönen Waldwegen, ...

SG Atzelgift/Nister ist Kreismeister Saison 2018/2019

Atzelgift. Beim Stand von 4:1 konnte der Torwart der SG, Christian Müller, den fälligen Strafstoß parieren. Den Spielbericht ...

Flucht nach lautstarkem Verkehrsunfall

Höhr-Grenzhausen. Der geschädigte Autofahrer stellte seinen PKW am rechten Fahrbahnrand der Weiherstraße in Höhr-Grenzhausen ...

Zwei Unfälle mit vier Verletzten

Nisterau. Ein 18-Jähriger befuhr am 30. Mai gegen 18.05 Uhr mit seinem PKW die K 57 aus Richtung Nisterau kommend in Fahrtrichtung ...

Umfangreiche Vermisstensuche war erfolgreich

Montabaur. In den Ortslagen Montabaur sowie Oberelbert kam es am 30. Mai zu umfangreichen Suchmaßnahmen nach einer aus einem ...

Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Westerburg. Da das Gehirn das Zentralorgan des Menschen ist, sind die Folgen meist beträchtlich. Die Menschen erleben tiefe ...

Werbung