Werbung

Nachricht vom 26.05.2019    

Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Der künftige Landrat des Kreises Altenkirchen heißt Dr. Peter Enders. Die Bevölkerung des Kreises wählte den 60-jährigen CDU-Politiker aus Eichen mit 54,9 Prozent. Sein Gegenkandidat Andreas Hundhausen (SPD) erhielt 45,1 Prozent. Enders wird der erste Landrat sein, der auch im Kreis Altenkirchen geboren wurde. Er wird am 1. September die Nachfolge von Michael Lieber antreten.

Wird neuer Landrat: Peter Enders.(Foto: privat)

Eichen/Altenkirchen. Dr. Peter Enders von der CDU wird neuer Landrat des Kreises Altenkirchen. Der langjährige Landtagsabgeordnete setzte sich bei der Wahl am Sonntag (26. Mai) gegen den SPD-Kreisvorsitzenden Andreas Hundhausen durch. Nach der Auszählung von kreisweit 177 Wahlbezirken steht fest: Enders kommt auf 54,9 Prozent der Stimmen, Hundhausen erhielt 45,1. In absoluten Zahlen: Für den Eichener votierten 31.873 Frauen und Männer, für den Kirchener 26.214.

Enders: Froh und glücklich
Er sei froh und glücklich, dass die Wählerinnen und Wähler ihm mehrheitlich vertrauen, sagte Enders in einer ersten Stellungnahme gegenüber dem AK-Kurier. Es sei eine Ehre, als erster Landrat, der tatsächlich aus dem Kreis Altenkirchen stammt, dieses Amt übernehmen zu dürfen. Hundhausen gratulierte Enders und war angesichts der bundespolitischen Ergebnisse am Europawahl-Abend „mehr als zufrieden“ mit dem Ergebnis. Für Enders wie Hundhausen steht am Montagabend eine erste Analyse in den jeweiligen Parteigremien auf Kreisebene an. Peter Enders wird am 1. September die Nachfolge von Michael Lieber antreten.

Das Wahlergebnis nach Verbandsgemeinden:
VG Daaden-Herdorf: Enders: 49,4 % - Hundhausen: 50,6 %
VG Hamm: Enders: 51,3 % - Hundhausen: 48,7 %
VG Kirchen: Enders: 45,4 % - Hundhausen: 54,6
VG Wissen: Enders: 63,2 % - Hundhausen: 36,8 %
VG Betzddorf-Gebhardshain: Enders: 57,7 % - Hundhausen: 42,3 %
VG Altenkirchen-Flammersfeld: Enders: 59,6 % - Hundhausen: 40,4 % (scan)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Region, Artikel vom 11.07.2020

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Die Polizei in Westerburg ermittelt in einem Fall vorsätzlicher Brandstiftung und bittet dazu um sachdienliche Zeugenaussagen: Neben der B54 bei Stein-Neukirch brannte heute Nacht ein Langholzstapel.


Wirtschaft, Artikel vom 11.07.2020

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Am Sonntag, 19. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in den Bad Marienberger Ortsteilen Langebach und Zinhain, Hahn bei Marienberg, Hardt und Unnau (ausgenommen sind die Ortsteile Korb und Stangenrod).




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jenny Groß zu Besuch auf dem Wochenmarkt in Caan

Caan. „Wir sind stolz darauf, dass wir diesen, wenn auch kleinen, Markt in Caan haben und die Bürger im Dorf nehmen ihn an“, ...

Dr. Andreas Nick auf Sommertour im Westerwald

Montabaur. Seine Sommertour ist seit vielen Jahren Tradition, doch in diesem Jahr liegt sie ihm besonders am Herzen: Die ...

Die Region Westerwald aus Jugendsicht

Region. Lorena Schwientek besucht zur Zeit die 12. Klasse des Westerwald Gymnasiums in Altenkirchen und hat im Rahmen des ...

Bau des Pumptracks soll spätestens im Jahr 2021 erfolgen

Hachenburg. Zuvor hatte Stadtbürgermeister Stefan Leukel nochmals die bisherigen Beratungen in den städtischen Gremien in ...

Ortsgemeinderat Nauort beschloss Kirmesabsage und neue Ortsschilder

Nauort. Auch das Thema Finanzen war noch Bestandteil der Sitzung. So wurde zunächst der Beschluss über die vorher vom Rechnungsprüfungsausschuss ...

„Sommerschule RLP“ im Westerwaldkreis

Montabaur. Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Schulschließungen, ...

Weitere Artikel


Europa: Verluste für CDU und SPD – Seekatz geht nach Brüssel

Bad Ems/Westerwald. Bei der Europawahl wurde die CDU in Rheinland-Pfalz erneut stärkste Kraft. Nach dem vorläufigen Ergebnis ...

Kommunalwahl im Westerwaldkreis – Live-Ticker

20.21 Uhr
Derzeit sind 149 von 192 Stimmbezirken für den Kreistag Westerwald ausgezählt. Das derzeitige Zwischenergebnis
SPD ...

Wurstprüfung: Fleischer-Innung zeichnete Betriebe aus

Neuwied. Es wurde Bratwurst in allen Variationen geprüft. Je Betrieb konnten verschiedene Proben abgegeben werden, die von ...

Bogensport im Westerwald

Wissen. Auf dem schön gelegenen Turnierplatz der Wissener Bogenschützen nutzte Rekordmeister Klaus Frühling den Heimvorteil ...

Informative Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Im Außenbereich der Stadthalle dominierten die Fahrzeuge optisch. Mehrere Autohäuser stellten glänzende ...

Live-Ticker zur Europa- und Kommunalwahl

23.25 Uhr
Verbandsgemeinderatswahl Montabaur - Zwischenergebnis (9 von 25 Bezirken ausgezählt)
SPD 17,9 Prozent
CDU 41,0 ...

Werbung