Werbung

Nachricht vom 26.05.2019    

Live-Ticker zur Europa- und Kommunalwahl

Seit acht Uhr sind die Wahllokale im Westerwaldkreis geöffnet. Die Beteiligung an der Europawahl und den Kommunalwahlen lag in Rheinland-Pfalz um 14 Uhr über der von 2014. Laut Landeswahlleitung waren bis zu diesem Zeitpunkt rund 49 Prozent der Wahlberechtigten zur Stimmabgabe gegangen beziehungsweise hatten vorab per Briefwahl ihre Stimmen abgegeben. 2014 waren es 44 Prozent.

Symbolfoto

23.25 Uhr
Verbandsgemeinderatswahl Montabaur
- Zwischenergebnis (9 von 25 Bezirken ausgezählt)
SPD 17,9 Prozent
CDU 41,0 Prozent
FDP 7,1 Prozent
GRÜNE 18,3 Prozent
FWG 15,7 Prozent

23.15 Uhr
Verbandsgemeinderatswahl Bad Marienberg
- Zwischenergebnis (11 von 18 Bezirken ausgezählt)
SPD 51,4 Prozent
CDU 34,9 Prozent
GRÜNE 13,7 Prozent

23.10 Uhr
Verbandsgemeinderatswahl Hachenburg
- Zwischenergebnis (12 von 33 Bezirken ausgezählt)
SPD 41,9 Prozent
CDU 22,9 Prozent
AfD 7,6 Prozent
FDP 4,6 Prozent
GRÜNE 12,5 Prozent
FWG 10,5 Prozent

21.50 Uhr
Folgende Bürgermeister sind gewählt:
In Hachenburg wurde Stadtbürgermeister Stefan Leukel mit 82,36 Prozent im Amt bestätigt.
In Bad Marienberg erhält Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher 62,38 Prozent.
In Höhr-Grenzhausen bekommt Michael Thiesen 67 Prozent der Stimmen.
In Selters erhält Bürgermeister Rolf Jung 79 Prozent Ja-Stimmen
In Wirges macht Andreas Weidenfeller (CDU) mit 63,54 Prozent der Stimmen das Rennen.
In Westerburg wird Janick Pape (CDU) mit 55,34 Prozent der Stimmen Bürgermeister.
In Wallmerod hat der CDU-Mann Ulf Peter Ludwig 76,61 Prozent erreicht.
Rennerod: Raimund Scharwat (SPD) mit 76,63 Prozent der Stimmen.


21.19 Uhr
Gabi Wieland ist in Montabaur als Bürgermeisterin wieder gewählt. Sie erhielt 72,4 Prozent Ja-Stimmen.



20.17 Uhr
Die VG-Ransbach-Baumbach ist fertig mit der Auszählung zur Europawahl. Hier das vorläufige Ergebnis.:
CDU 36 %
SPD 16,6 %
GRÜNE 15,4 %
AfD 9,2 %
FDP 7 %
DIE LINKE 3,1 %

19.35 Uhr
Die aktuelle Hochrechnung von 19.28 Uhr der Europawahl
CDU 28,6 % ein Minus von 6.7 %
SPD 15,3 % ein Minus von 12 %
Grüne 20,9 % ein Plus von 10.2 %
Linke 5,4 % ein Minus von 2,0 %
AfD 10,8 % ein Plus von 3,7 %
FDP 5,4 % ein Plus von 2 %

19.07 Uhr
Zwischenergebnis 97 von 293 ausgezählten Wahlbezirken für die Europawahl
CDU 33,1 %
SPD 19,2 %
GRÜNE 14,3 %
AfD 11,5 %
FDP 5 %
DIE LINKE 3,5 %

18.50 Uhr
Die zweite Hochrechnung der Europawahl für Deutschland der ARD
CDU/CSU 27,9 %
SPD 15,4 %
Grüne 21,7 %
Linke 5,5 %
AfD 10,4 %
FDP 5,6 %


18.24 Uhr
Die erste Hochrechnung der Europawahl für Deutschland des ZDF
CDU/CSU 27,7 %
SPD 15,6 %
Grüne 20,8 %
Linke 5,5 %
AfD 10,6 %
FDP 5,5 %
Freie Wähler 2,2 %
Partei 2,7 %

18.15 Uhr
Der Blick nach Bremen: Bei den Bürgerschaftswahlen prognostiziert die ARD der SPD 24,5 Prozent, sie fällt dort hinter die CDU mit 25,5 Prozent zurück: Ein historischer Abend. Die Grünen erreichen demnach 18 Prozent, die Linkspartei 12 und die FDP 6 Prozent. Die AfD kommt auf 7 Prozent.

18 Uhr
Die Wahlbeteiligung bei der Europawahl lag nach ersten geschätzten Informationen bei rund 59 Prozent gegenüber 48,1 Prozent in 2014. Die ersten Prognosen der ARD lauten wie folgt:
CDU 28 % ein Minus von 7,3 %
SPD 15,5 % ein Minus von 11,8 %
Grüne 22 % ein Plus von 11.3 %
Linke 5,5 % ein Minus von 1,9 %
AfD 10,5 % ein Plus von 3,4 %
FDP 5,5 % ein Plus von 2,1 %




Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Live-Ticker zur Europa- und Kommunalwahl

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Nach dem Winter erwacht in diesen Wochen die Natur wieder zum Leben. In den vom Borkenkäfer befallenen Fichtenbeständen bietet sich jedoch ein trostloses Bild. Im Interesse Aller soll auf den entstandenen Kahlflächen auch möglichst schnell wieder Wald entstehen.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Wirges. Schnell wurde klar, dass Befürchtungen bestehen, dass viele Jugendliche nach über einem Jahr Corona nicht wieder ...

Kindertagesstätte Staudt neu im Bundesprogramm „Sprach-Kitas"

Berlin/Montabaur. Dr. Andreas Nick MdB: „Die sprachliche Entwicklung eines Kindes ist von besonderer Bedeutung für den weiteren ...

Impulse digital „Jugendarbeit in Corona-Zeiten und danach?“

Montabaur. Gesprächspartner des als Videokonferenz durchgeführten Dialogs sind Vertreter/innen der Kommunalen Jugendzentren ...

Ortsgemeinderat Caan verabschiedete Haushalt 2021

Caan. „Gerade in Corona-Zeiten und deren Auflagen bewährt sich dieses Umlaufverfahren. Hierbei muss eine Vorlage erarbeitet ...

Mörlen erhält 45.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm

Mörlen. Für den Abriss und die Entsorgung der Brandruine in der Ortsmitte, bei dem förderfähige Kosten von rund 73.000 Euro ...

Sanitätsdienst der Bundeswehr als eigenständige Organisationseinheit erhalten

Berlin/Montabaur. In diesem Zusammenhang hat sich Andreas Nick in einem persönlichen Schreiben an die Verteidigungsministerin ...

Weitere Artikel


Informative Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Im Außenbereich der Stadthalle dominierten die Fahrzeuge optisch. Mehrere Autohäuser stellten glänzende ...

Bogensport im Westerwald

Wissen. Auf dem schön gelegenen Turnierplatz der Wissener Bogenschützen nutzte Rekordmeister Klaus Frühling den Heimvorteil ...

Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Eichen/Altenkirchen. Dr. Peter Enders von der CDU wird neuer Landrat des Kreises Altenkirchen. Der langjährige Landtagsabgeordnete ...

Kartenflut beim Kreispokal-Finale 2019 in Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Vorweg, die Besucherzahlen waren nicht berauschend und blieben deutlich unter denen der Vorjahre. Beim Ausrichter ...

Wettbewerbsausstellung zum Museumsfest: die Tasse

Höhr-Grenzhausen. 60 Keramiker von Australien bis Taiwan und von Berlin nach Diessen am Ammersee nahmen am Wettbewerb teil. ...

Pferde-Messe mit Show, Training und Sozialaspekt

Waldbrunn. Der von Corinna Ertl aus Modautal ins Leben gerufene Verein ermöglicht Kindern und Jugendlichen mit Behinderung ...

Werbung