Werbung

Nachricht vom 26.05.2019    

Mitmachen beim Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Hachenburg

Welches Kind träumt nicht davon, ein Held zu sein, große Taten zu vollbringen und aufregende Abenteuer zu erleben? Das Buch „Heldenmut und Götterwut“, zusammengestellt und behutsam nacherzählt von Angelika Lukesch vereint die 35 schönsten Sagen aus ganz Europa. Mit zeitgemäßen Bildern von Günther Jakobs werden die jungen Zuhörer an die faszinierende Welt der Sagen und Mythen herangeführt.

Zeichnung vom 7. Mai “Der Fels der Loreley“. Foto: privat

Hachenburg. Alle Grundschulkinder sind herzlich zum Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Werner A. Güth eingeladen. Am 4. Juni findet der letzte Leseclub vor den Sommerferien statt. Die ehrenamtliche Vorleserin Luisa Moschkau wird auch in diesem Jahr die Mitarbeiterin Ute Fährmann beim Vorlesen unterstützen. Sie besucht die 4. Klasse der Grundschule am Schloss.

Die Lesung beginnt um 16 Uhr und dauert circa eine Stunde. In netter Atmosphäre treffen sich alle interessierten Kinder in der Stadtbücherei und gehen gemeinsam in den Löwensaal des Vogtshofes. Am Ende jeder Lesung malen die Kinder ein Bild zu der vorgelesenen Geschichte und lösen gemeinsam ein Wissensquizz. Die „Kunstwerke“ werden im Anschluss in der Bücherei ausgestellt. Zusätzlich wird ein Bild im Inform und auf dem Leseclubplakat veröffentlicht.

Für jede Teilnahme an einem Leseclubtreffen erhalten die Kinder einen Stempel im Clubausweis. Bei der Anmeldung werden die Clubausweise verteilt. Am Ende des Leseclubjahres (4. Juni) erhält man entsprechend der Anzahl der Stempel eine kleine Überraschung.

Am 4. Juni wird die Geschichte „Der Untergang von Atlantis“ vorgelesen. Nähere Informationen unter Telefon 02662/939451, Stadtbücherei Hachenburg.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitmachen beim Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona – die neuesten Zahlen aus dem Westerwaldkreis

Am 18. September gibt es 532 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 469 wieder genesen. 397 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Am Samstag, 19. September, kam es gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in Winkelbbach. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge beteiligt und vier Personen wurden teilweise schwer verletzt. Den zuerst eintreffenden Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei zeigte sich eine unübersichtliche Lage.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Auf der Autobahn 48 in der Baustelle Weitersburg in Richtung Trier kam es zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein Fahrer eines PKW schlug dem Fahrer eines vor ihm stehenden Wohnmobils ins Gesicht. Dieser rutschte dadurch von der Bremse ab und stieß gegen den vor ihm stehenden PKW.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Am frühen Samstag um 6:38 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem erneuten Brand einer Brandruine aus dem Jahre 2017 nach Dreisbach alarmiert. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrkräfte mehrerer Wehren im Einsatz, die das Feuer schnell löschen konnten. Personenschäden waren nicht zu verzeichnen.


Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Am heutigen Freitag befuhr ein PKW-Fahrer regelwidrig die halbseitige Fahrbahnverengung in der Nassauischen Straße in Bad Marienberg. Dadurch wurde ein kleiner Schulbus im Gegenverkehr zum abrupten Abbremsen gezwungen, ein junger Leichtkraftrad-Fahrer fuhr auf den Schulbus auf und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Winkelbach. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag auf der B8 in der Ortslage Winkelbach. Mehrere Fahrzeuge waren ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Kostenfrei geführte Wanderung im Kannenbäckerland ab Hotel Heinz

Höhr-Grenzhausen. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht es auf eine circa 8 Kilometer lange Runde. Über die alte Bahntrasse ...

Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert

Alpenrod. Am späten Freitagabend konnte in der Schulstraße in Alpenrod im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei ...

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Dreisbach. In ihrer Meldung teilt die Polizeidirektion Montabaur mit, dass die ersten Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ...

33 Spitzenplätze für MEDIAN Kliniken im neuen „FOCUS Gesundheit“

Wied. Wer bei MEDIAN seine Rehabilitation antritt, hat beste Chance, schnell den Weg zurück ins Leben zu finden; das bestätigt ...

Weitere Artikel


Wenn der Vater mit dem Sohne…gemeinsam zum Nachtangeln geht

Hachenburg. Mitmachen können Jungs ab 7 Jahren, zusammen mit Ihrem Papa am Samstag, 15. Juni bis Sonntag, 16. Juni.

Der ...

Landesjagdverband - Hegering Hachenburg beim Schießtraining

Hachenburg. Nachlese zum Landesjägertag am Freitag, dem 10. Mai: Der Hachenburger Hegering war zwar am weitesten vom Tagungsort ...

Feuerwehr in Helferskirchen feiert drei Tage Jubiläum

Helferskirchen. Den Auftakt bildete freitags ein Festkommers in der Sonnenberghalle, am folgenden Samstag waren als Highlight ...

Old- & Youngtimer Treffen zum City- und Brunnenfest in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Das Quartiersmanagement Höhr bittet um Anmeldung beim Quartiersmanagement Höhr unter Telefon: 02624/7257 ...

Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Saynbachtal Selters

Selters. Unter Überreichung einer Dankurkunde und eines Geschenkgutscheins wurden Emil Günther, der leider erkrankt ist, ...

Große Demo vor dem Kanzleramt in Berlin

Haiderbach. Etwa 1.500 Menschen sammelten sich bei schönstem Frühlingswetter zur Demo vor dem Kanzleramt und zogen – leider ...

Werbung