Werbung

Nachricht vom 26.05.2019    

Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Saynbachtal Selters

Zur Jahreshauptversammlung am 17. Mai um 19.30 Uhr in der Gaststätte Balu konnte Vorsitzender Bernd Hummerich rund 40 Mitglieder begrüßen. Nach dem Totengedenken zu Ehren der verstorbenen Mitglieder Herbert Lakomski, Horst Ströder, Willibert Brück und Horst Müller erfolgten die Mitgliederehrungen für langjährige Treue zum Verein.

Die gute Seele des Vereins, Kassiererin Birgit Kleinz, scheidet aus dem Vorstand aus. Von links: Vorsitzender Bernd Hummerich, Birgit Kleinz und Wolfgang Klaus. Fotos: privat

Selters. Unter Überreichung einer Dankurkunde und eines Geschenkgutscheins wurden Emil Günther, der leider erkrankt ist, für 80 Jahre, Walter Hackmann für 60 Jahre, Hanno Steindorf für 40 Jahre und Elisabeth Kurunci für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit unter großem Beifall der erschienen Mitglieder geehrt.

Für die Abteilungen trugen Margret Piroth (Tanzsport), Brigitte Hens (Herzsport und Kinderturnen), Birgit Kleinz (Montags-Hüpfer), Diana Hummerich (Jugendfußball) und Kurt Christ (Seniorenfußball) umfangreiche und informative Berichte aus dem zurückliegenden Kalenderjahr vor.

Hauptkassierer Nico Neuhaus konnte von einer stabilen Kassenlage berichten und so hatten es die Kassenprüfer Hanno Steindorf und Marc Hummerich leicht, der Versammlung „Entlastung“ zu empfehlen, die einstimmig bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder ausgesprochen wurde.

Der Landessportbund hat gefordert, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Diese Empfehlung hat die Mitgliederversammlung bereits umgesetzt und so lauten die Beiträge unverändert für Jugendliche 4 Euro, für Erwachsene 6 Euro und der Familienbeitrag 7 Euro. Der Beitrag der Herzsportgruppe bleibt ebenfalls unverändert.

Vorsitzender Bernd Hummerich hielt nochmals Rückblick auf die Festveranstaltung zum 125-jährigen Bestehen des Vereins. An dieser Stelle galt der Dank des Vorstandes dem Schirmherrn Lutz Lakomski, dem Stadtrat und Stadtbürgermeister Rolf Jung, der Verbandsgemeinde, Bürgermeister Klaus Müller, sowie dem Westerwaldkreis und dem Land Rheinland Pfalz.

Bevor mit den anstehenden Vorstandswahlen begonnen wurde, dankte Hummerich der ausscheidenden Birgit Kleinz für über 40 Jahre unermüdlichen Einsatz als Übungsleiterin und Hauptkassiererin. Birgit Kleinz war immer eine verlässliche Stütze im Vorstand. Auch wenn sie nun nach so langer Zeit nicht mehr aktiv im Vorstand mitarbeiten möchte, steht sie immer noch gerne beratend zur Seite. Mit Blumenstrauß, Geschenk und viel Applaus würdigte die Versammlung ihr jahrzehntelanges Engagement.

Mit den anschließenden Vorstandswahlen gelangen eine deutliche Verjüngung und eine breite Besetzung der Posten, damit konnte der Verein die Weichen in Richtung einer positiven Zukunft stellen. Es wurden jeweils einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt:

Bernd Hummerich, Vorsitzender, Max Koch, 2. Vorsitzender, Jan Mückenheim, Geschäftsführer, Nico Neuhaus, Hauptkassierer, Ulrike Gerz, Beisitzerin Mitgliederverwaltung, Julian Welke, Beisitzer für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kurt Christ, Abteilungsleiter Fußball, Jan Hummerich stellvertretender Abteilungsleiter Fußball, Diana Hummerich, Jugendleiterin, Vanessa Frensch, stellvertretende Jugendleiterin, Max Koch und Jan Hummerich, Obleute Vereinsheim sowie Marius Martin und Marc Hummerich als Kassenprüfer.

Vorsitzender Bernd Hummerich bedankte sich bei den zahlreich erschienen Mitgliedern für ihre Verbundenheit zum Verein und die sehr harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Saynbachtal Selters

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2020

Westerwald-Brauerei wächst weiter gegen den Trend

Westerwald-Brauerei wächst weiter gegen den Trend

Auch mit dem Geschäftsjahr 2019 ist die mittelständische Privatbrauerei aus Hachenburg zufrieden. „Gegenüber dem sehr guten Vorjahr konnten wir noch ein bisschen was drauflegen“, so Brauereichef Jens Geimer. Das sei umso erfreulicher da die Branche insgesamt doch ein deutliches Minus zu verzeichnen hat.


Alexandra Marzi soll Bürgermeisterin der VG Wirges werden

Die CDU Wirges will mit Alexandra Marzi ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Wirges gehen. Die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wirges steht regulär Anfang des Jahres 2021 an. Bürgermeister Michael Ortseifen hatte im Herbst 2019 den Verbandsgemeinderat informiert, dass er mit Ablauf dieser Amtszeit nach dann 24 Jahren als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wirges in den Ruhestand eintreten werde.


Politik, Artikel vom 22.01.2020

Zukunft der Westerwälder Seenplatte besprochen

Zukunft der Westerwälder Seenplatte besprochen

Anlässlich des Eigentümerwechsels der Westerwälder Seenplatte an die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe trafen sich Vertreter des Landes Rheinland-Pfalz, des NABU und der kommunalen Gebietskörperschaften von Selters und Hachenburg.


Region, Artikel vom 21.01.2020

Zwei LKW kollidiert, beide Fahrer leicht verletzt

Zwei LKW kollidiert, beide Fahrer leicht verletzt

Auf der Autobahn 3 in Höhe Wirges kollidierten zwei Lastkraftwagen, weil ein Fahrer den auflaufenden Stau zu spät erkannte. Beide Brummi-Fahrer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die A 3 war für eine Stunde lang voll gesperrt.


Region, Artikel vom 21.01.2020

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Am Montag ereignete sich ein Spiegelunfall zwischen Alpenrod und Hirtscheid. Da ein Fahrzeug in Richtung Hirtscheid einfach davonfuhr, bittet die Polizei Hachenburg um Zeugenhinweise zwecks Feststellung des Fahrers.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Basaltsäulen informieren über Sehenswürdigkeiten

Rennerod. Die Tafeln, die auf einer klassischen Basaltsäule montiert sind, enthalten nicht nur Fotos und Erläuterungen zum ...

Oberverwaltungsgericht bestätigt: Keine Rodung für geplanten Autohof Heiligenroth

Heiligenroth. „Damit ist die vom Forstamt Neuhäusel ausgestellte Rodungsgenehmigung weiterhin nicht vollzugsfähig. Auch dem ...

Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Bad Marienberg. Auf dem Weg zum Köppel geht es immer wieder bergan (es sind 140 Meter Höhenunterschied), aber – nach einer ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Kirmesgesellschaft Wirges e.V. startet erstes Geschäftsjahr

Wirges. Er ist seit dem 28. November im Vereinsregister des Amtsgerichtes Montabaur eingetragen und darf seither offiziell ...

„Frohe Stunde“ Weroth weiter auf Erfolgskurs

Weroth. Die „Frohe Stunde“ erzielte mit 22,97 Punkten die bislang höchste Wertung ihrer Wettbewerbe auf internationalem Parkett. ...

Weitere Artikel


Old- & Youngtimer Treffen zum City- und Brunnenfest in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Das Quartiersmanagement Höhr bittet um Anmeldung beim Quartiersmanagement Höhr unter Telefon: 02624/7257 ...

Mitmachen beim Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Alle Grundschulkinder sind herzlich zum Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Werner A. Güth eingeladen. Am 4. Juni ...

Wenn der Vater mit dem Sohne…gemeinsam zum Nachtangeln geht

Hachenburg. Mitmachen können Jungs ab 7 Jahren, zusammen mit Ihrem Papa am Samstag, 15. Juni bis Sonntag, 16. Juni.

Der ...

Große Demo vor dem Kanzleramt in Berlin

Haiderbach. Etwa 1.500 Menschen sammelten sich bei schönstem Frühlingswetter zur Demo vor dem Kanzleramt und zogen – leider ...

Die Kirmesjugend Atzelgift lädt zur Kirmes ein

Atzelgift. Mit ihm ziehen die Kirmesjugend, die Dorfbevölkerung und der Musikverein Luckenbach zum Dorfplatz, wo gegen 19 ...

Zahlreiche Verkehrssünder am Wochenende im Raum Hachenburg

Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet
Mudenbach. Am Samstag, den 25. Mai kam es in der Zeit zwischen 15 und 15:45 Uhr ...

Werbung