Werbung

Nachricht vom 26.05.2019    

Zahlreiche Verkehrssünder am Wochenende im Raum Hachenburg

Die Polizeiinspektion Hachenburg meldet für den Zeitraum 23. bis 25. Mai unfallflüchtige Fahrer in Mudenbach, Nistertal und Hachenburg. Von einem Kleinkraftrad in Bad Marienberg wurde ein Versicherungskennzeichen gestohlen und ein Fahrer war ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln unterwegs. Hinweise an die zuständige Polizeiinspektion Hachenburg, Telefon: 02662/9558-0.

Symbolfoto

Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet
Mudenbach. Am Samstag, den 25. Mai kam es in der Zeit zwischen 15 und 15:45 Uhr zu einer Unfallflucht. Ein Fahrzeugführer parkte mit seinem PKW am rechten Fahrbahnrad in der Hauptstraße in Mudenbach. Der Unfallverursacher streifte vermutlich beim Vorbeifahren den abgestellten PKW und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Unfallverursacher an die zuständige Polizeiinspektion Hachenburg, Telefon: 02662/9558-0.

Versicherungskennzeichen entwendet und Kleinkraftrad beschädigt
Bad Marienberg. Im Zeitraum von Freitag, den 24. Mai 12 Uhr und Samstag, den 25. Mai 12 Uhr wurde ein Versicherungskennzeichen von einem abgestellten Kleinkraftrad auf dem Marktplatz in Bad Marienberg entwendet. Zudem wurde das Kleinkraftrad mutwillig beschädigt.


PKW geführt ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln
Bad Marienberg. Am Samstag, den 25. Mai wurde gegen 12:50 Uhr ein Fahrzeug im Stadtgebiet Bad Marienberg kontrolliert. Der Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem stand er unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Sein PKW wurde zur Verhinderung weiterer Fahrten sichergestellt und Strafanzeigen gegen den Mann gefertigt.

PKW beschädigt und von Unfallstelle entfernt
Hachenburg. Am Donnerstag, den 23. Mai parkte ein Fahrzeugführer um 15 Uhr mit seinem PKW in einer Parklücke in der Friedrichstraße in Hachenburg. Als er gegen 16 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er an der rechten Fahrzeugseite eine Beschädigung fest. Der Unfallverursacher stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug gegen das abgestellte Fahrzeug und entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Unfallverursacher an die zuständige Polizeiinspektion Hachenburg, Telefon: 02662/9558-0

Unfallflucht auf Supermarkt-Parkplatz
Hachenburg. Am Freitag, den 24. Mai kam es in der Zeit zwischen 12:45 Uhr und 13:15 Uhr zu einer Unfallflucht. Eine Fahrzeugführerin stellte ihren PKW in einer Parklücke vor dem Supermarkt in der Koblenzer Straße ab. Als sie nach ihrem Einkauf wieder zu ihrem PKW zurückkam, stellte sie eine Beschädigung an der vorderen Stoßstange fest. Der zweite Unfallbeteiligte stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug gegen das abgestellte Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Unfallverursacher bitte an die zuständige Polizeiinspektion Hachenburg.

LKW kollidiert beim Überholen mit weiterem LKW und flüchtet
Nistertal. Am Freitag, den 24. Mai befuhren zwei LKW gegen 9:35 Uhr die L281 aus Richtung Nistertal kommend in Fahrtrichtung Hachenburg. Der hintere LKW überholte den vor ihm fahrenden LKW. Aufgrund von Gegenverkehr musste der überholende Lkw sehr dicht an den anderen LKW fahren und kollidierte mit dessen Außenspiegel. Im Anschluss entfernte sich der LKW von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Unfallverursacher an die zuständige Polizeiinspektion Hachenburg. (PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2020

Westerwald-Brauerei wächst weiter gegen den Trend

Westerwald-Brauerei wächst weiter gegen den Trend

Auch mit dem Geschäftsjahr 2019 ist die mittelständische Privatbrauerei aus Hachenburg zufrieden. „Gegenüber dem sehr guten Vorjahr konnten wir noch ein bisschen was drauflegen“, so Brauereichef Jens Geimer. Das sei umso erfreulicher da die Branche insgesamt doch ein deutliches Minus zu verzeichnen hat.


Alexandra Marzi soll Bürgermeisterin der VG Wirges werden

Die CDU Wirges will mit Alexandra Marzi ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Wirges gehen. Die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wirges steht regulär Anfang des Jahres 2021 an. Bürgermeister Michael Ortseifen hatte im Herbst 2019 den Verbandsgemeinderat informiert, dass er mit Ablauf dieser Amtszeit nach dann 24 Jahren als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wirges in den Ruhestand eintreten werde.


Region, Artikel vom 21.01.2020

Zwei LKW kollidiert, beide Fahrer leicht verletzt

Zwei LKW kollidiert, beide Fahrer leicht verletzt

Auf der Autobahn 3 in Höhe Wirges kollidierten zwei Lastkraftwagen, weil ein Fahrer den auflaufenden Stau zu spät erkannte. Beide Brummi-Fahrer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die A 3 war für eine Stunde lang voll gesperrt.


Region, Artikel vom 21.01.2020

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Am Montag ereignete sich ein Spiegelunfall zwischen Alpenrod und Hirtscheid. Da ein Fahrzeug in Richtung Hirtscheid einfach davonfuhr, bittet die Polizei Hachenburg um Zeugenhinweise zwecks Feststellung des Fahrers.


Vereine, Artikel vom 21.01.2020

Basaltsäulen informieren über Sehenswürdigkeiten

Basaltsäulen informieren über Sehenswürdigkeiten

Auf Anregung des Vorstandes des Verkehrsvereins Hoher Westerwald e.V. und des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Rennerod, Gerrit Müller, konnten nun die ersten Informationstafeln an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Hohen Westerwaldes aufgestellt werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Hirtscheid. Am 20. Januar ereignet sich um 16:45 Uhr zwischen den Ortschaften Alpenrod und Hirtscheid auf der Alpenroder ...

Zwei LKW kollidiert, beide Fahrer leicht verletzt

Wirges. Die beiden unfallbeteiligten Lastkraftwagen befuhren den rechten Fahrstreifen der A 48 aus Richtung Trier kommend ...

Jahreshauptversammlung des Löschzugs Hachenburg

Hachenburg. Nachdem Wehrführer Frank Sieker die Anwesenden, insbesondere die Alterskameraden der Wehr sowie Verbandbürgermeister ...

Auffahrunfall mit drei PKWs und drei Leichtverletzten

Großholbach. Am heutigen 20. Januar gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Wallmerod die Landesstraße ...

Verkehrsunfall bei Spritztour ohne Führerschein

Nentershausen. Ein 18-Jähriger, der sich noch in der Fahrschulausbildung befindet, nahm in der vergangenen Nacht zu Hause ...

Weitere Artikel


Die Kirmesjugend Atzelgift lädt zur Kirmes ein

Atzelgift. Mit ihm ziehen die Kirmesjugend, die Dorfbevölkerung und der Musikverein Luckenbach zum Dorfplatz, wo gegen 19 ...

Große Demo vor dem Kanzleramt in Berlin

Haiderbach. Etwa 1.500 Menschen sammelten sich bei schönstem Frühlingswetter zur Demo vor dem Kanzleramt und zogen – leider ...

Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Saynbachtal Selters

Selters. Unter Überreichung einer Dankurkunde und eines Geschenkgutscheins wurden Emil Günther, der leider erkrankt ist, ...

Premiere im Stöffel-Park: Erstes Westerwälder Chorfestival geplant

Enspel. Im wunderschönen Café des Stöffel-Parks in Enspel wurde die Pressekonferenz für das am 15. Juni stattfindende 1. ...

Stipendien an der Uni Siegen: Bewerbungsfrist läuft

Siegen. Das House of Young Talents (HYT), das Graduiertenzentrum der Universität Siegen, schreibt im Rahmen des Stipendienprogramms ...

Bündnis Westerwald Nazifrei unterstützt „Frauen für Frauen e.V.“

Hachenburg. Der Verein „Frauen für Frauen e.V.“, der in Hachenburg neben dem Frauenhaus eine Beratungsstelle betreibt, freute ...

Werbung