Werbung

Nachricht vom 25.05.2019    

Kinder sind anspruchsvolle Musikerinnen und Musiker

Ein Seminar zum Singen mit Kindern fand in Nordhofen statt. Im Mittelpunkt des Abends stand die Frage, wie man moderne Methoden der Proben-, Lern- und Schlagtechnik sowie Stimmbildung kindgerecht und altersgemäß für eine Gruppe von jungen Menschen nutzen kann. „Kinder sind anspruchsvolle Musikerinnen und Musiker, die auf ihre Art und Weise wahrgenommen und gewürdigt werden wollen", meint Jens Schawaller, der durch jahrzehntelange Praxis in der Kinderchorleitung aber auch um die Offenheit und Lernfähigkeit der Jüngsten weiß.

Im Mittelpunkt des Abends stand die Frage, wie man moderne Methoden der Proben-, Lern- und Schlagtechnik sowie Stimmbildung kindgerecht und altersgemäß für eine Gruppe von jungen Menschen nutzen kann. (Foto: privat)

Nordhofen. „Dass man mit Kindern so leicht so viel besser singen kann, hätte ich nie gedacht", meint eine Teilnehmerin des Seminars zum Singen mit Kindern, das Dekanatskantor Jens Schawaller in Zusammenarbeit mit der Referentin für Familien- und Erwachsenbildung, Regina Kehr, im Evangelischen Gemeindehaus Nordhofen angeboten hat.

Im Mittelpunkt des Abends stand die Frage, wie man moderne Methoden der Proben-, Lern- und Schlagtechnik sowie Stimmbildung kindgerecht und altersgemäß für eine Gruppe von jungen Menschen nutzen kann. „Kinder sind anspruchsvolle Musikerinnen und Musiker, die auf ihre Art und Weise wahrgenommen und gewürdigt werden wollen", meint Jens Schawaller, der durch jahrzehntelange Praxis in der Kinderchorleitung aber auch um die Offenheit und Lernfähigkeit der Jüngsten weiß.

Der Abend wurde von Regina Kehr als Veranstalterin organisiert, die die Gäste herzlich willkommen hieß, durch das Seminar begleitete und in den Abend verabschiedete. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinder sind anspruchsvolle Musikerinnen und Musiker

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Lebensmittelretter im Westerwaldkreis schlagen Alarm

Die geretteten Lebensmittel reichen nicht, alle Bedürftigen zu versorgen. Durch die Corona-Krise hat sich die Zahl der Bedürftigen erhöht. Vorsitzende Diana Klanert-Stephan appelliert an Spendenwillige.


Polizei ahndet mehrere Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Montabaur wurden in den letzten Tagen durch die Beamt/innen zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung festgestellt.


Wirtschaft, Artikel vom 25.01.2021

Stromausfall im Westerwald

Stromausfall im Westerwald

Am Sonntag, 24. Januar, kam es um 9.04 Uhr zu einem Stromausfall in Teilen des Westerwalds. Ursache war ein kurzfristiger Ausfall der Umspannanlagen Höhn und Höchstenbach.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Wirtschaft, Artikel vom 25.01.2021

EVM-Palettenparty für Karnevalsvereine geht weiter

EVM-Palettenparty für Karnevalsvereine geht weiter

Die EVM-Palettenparty feiert fünfjähriges Bestehen: Nach vier erfolgreichen Wettbewerben will die Energieversorgung Mittelrhein (evm) die Karnevalsvereine und -gruppen in der Region auch in diesen schweren Zeiten unterstützen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Homeschooling-Helden haben ihre Arbeit erfolgreich aufgenommen

Höhr-Grenzhausen. Was direkt mit dem Beginn des neuen Jahres als Idee entstand, ist nun teilweise neuer Alltag im Jugendhaus ...

Steinigers Küchengruß: Flammlachs zum Wintergrillen

Magen und Darm wurden weniger beansprucht, somit Energie frei. Auch das Gehirn wuchs dadurch bekanntlich, einfachste Garverfahren ...

Der neue Mann des Diakonischen Werks ist nach holprigem Weg am Ziel

Westerburg. „Ich liebe es, im Auto unterwegs zu sein“, sagt der Mann aus Norken. Mit seinen 58 Jahren ist Henry Nitsch nun ...

Polizei ahndet mehrere Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung

Montabaur. So wurde in einer Gaststätte in einem Stadtteil von Montabaur Schankbetrieb gemeldet. Bei der Überprüfung wurden ...

Weitere Artikel


Bündnis Westerwald Nazifrei unterstützt „Frauen für Frauen e.V.“

Hachenburg. Der Verein „Frauen für Frauen e.V.“, der in Hachenburg neben dem Frauenhaus eine Beratungsstelle betreibt, freute ...

Stipendien an der Uni Siegen: Bewerbungsfrist läuft

Siegen. Das House of Young Talents (HYT), das Graduiertenzentrum der Universität Siegen, schreibt im Rahmen des Stipendienprogramms ...

Premiere im Stöffel-Park: Erstes Westerwälder Chorfestival geplant

Enspel. Im wunderschönen Café des Stöffel-Parks in Enspel wurde die Pressekonferenz für das am 15. Juni stattfindende 1. ...

Neue Arbeit erhält 10.000 Euro von der Westerwald Bank

Altenkirchen. „Wenn es die Neue Arbeit in ihrer heutigen Form nicht gäbe, könnten die Kommunen deren Aufgaben mit vergleichbarem ...

Poets of Migration: Eine gute Story sagt mehr als tausend Zahlen

Wissen. Wenn jemand die eigene Geschichte aufzuschreiben beginnt, ist es vorbei mit den Gewissheiten. Ist das nur ein Lebenslauf ...

Neue Feuerwehrfahrzeuge für die Löschgruppen Nister und Mörsbach

Mörsbach/Nister. Im Mai konnten die Löschgruppen Nister und Mörsbach in feierlichem Rahmen ihre neuen Kleinlöschfahrzeuge ...

Werbung