Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.05.2019 - 16:10 Uhr    

11. Motorrad-Gottesdienst in Frickhofen

Trotz einiger Gewitterwarnmeldungen fanden sich am vergangenen Sonntag, 19. Mai, einige hundert Bikerfreunde und -fans mit ihren Motorrädern, Trikes, Rollern, aber auch Fahrrädern auf dem Marktplatz in Frickhofen ein.

Foto: Frank Schindling

Dornburg-Frickhofen. Aus gutem Grund: Das „BiGo-Team“ mit Pfarrer Frank Schindling aus St. Birgid Wiesbaden hatte zum 11. Motorrad-Gottesdienst eingeladen. Schindling hatte während seiner Kaplanzeit in Frickhofen den Motorradführerschein gemacht und die Veranstaltung zusammen mit dem Team ins Leben gerufen.

Schon um 9 Uhr füllte sich der Platz mit Bikern, die sich ein leckeres Biker-Frühstück mit Rührei und Speck, belegten Brötchen und heißer Fleischwurst schmecken ließen, während ihre Bikes von interessierten Fußgängern bestaunt werden konnten. Neben zahlreichen Bikern schauten auch viele Gäste vorbei, die mit ihrem früheren Kaplan wieder einmal Gottesdienst feiern wollten, der in diesem Jahr von der Live-Band „In your Faith“ musikalisch gestaltet wurde.

Gottesdienst mit besonderer Predigt

In seinen Predigten schlage Schindling „immer gekonnt den Bogen vom Motorrad zu Gott“, kommentierte ein Gottesdienstbesucher die Worte des Pfarrers. In diesem Jahr ging es um die Frage, ob ein Anhänger fürs Motorrad Sinn mache und Schindling lenkte schnell über zu den Anhängern Gottes – etwa der heilige Christophorus, der Schutzpatron der Reisenden, Auto- und Motorradfahrer, der selbst zum Anhänger Jesus wurde. Im Anschluss wurden Christophorus-Münzen verteilt.

Kollekte für MehrSi, Segen und Ausfahrt

Die Kollekte ging an die Organisation MehrSi, die sich für mehr Sicherheit für Biker im Straßenverkehr einsetzt und Unterfahrschutz für Leitplanken mitfinanziert.
Nach dem Gottesdienst wurden alle Motorräder gesegnet. Schließlich sammelten sich alle zur gemeinsamen Ausfahrt – ein beeindruckender Anblick angesichts der mehrere hundert Meter langen Biker-Schlange.

Im Anschluss gab es bei einem großen Kuchenbuffet sowie Steaks und Würstchen vom Grill noch ein gemütliches Beisammensein auf dem Marktplatz. Wer beim nächsten Motorrad-Gottesdienst in Frickhofen dabei sein will, sollte sich schon jetzt den 3. Mai 2020 im Kalender markieren. (PM)

Text: Ulrike Preus



Interessante Artikel




Kommentare zu: 11. Motorrad-Gottesdienst in Frickhofen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hundsangen: Versuchter Aufbruch eines Geldausgabeautomaten

Hundsangen. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es gegen 1 Uhr zu einem versuchten Aufbruch eines Geldausgabeautomaten ...

Verbandsgemeinden scheitern mit Klage gegen Windenergieanlagen auf der „Kuhheck“

Marienhausen. Die Kreisverwaltung des beklagten Landkreises Neuwied erteilte der Beigeladenen unter dem 29. April 2013 die ...

Tankbetrug, Verkehrsunfallflucht und Täterfestnahme

Hof. An der Aral-Tankstelle in Hof betankt am vergangenen Donnerstag den 15.08.2019 um 18:41 Uhr der Fahrer eines ...

Auto überschlägt sich mehrfach – Vier verletzte Personen

Liebenscheid. Laut Zeugenangaben vor Ort soll der PKW Seat sehr schnell unterwegs gewesen sein. In einer langgezogenen Rechtskurve ...

Kreuzfahrt: 81-Jähriger zu Unrecht nicht an Bord gelassen

Westerburg. Zum Sachverhalt:
Ein 81-jähriger Mann, der Kläger, buchte zusammen mit einer Begleiterin im März 2017 ...

Wenn Polizisten und Presse in Seifenkisten Rennen fahren

Neuwied. Vorbereitet hat das Spektakel das berufsintegrative Projekt "Neuwieder Zukunftskisten". Das sind Menschen, die seit ...

Weitere Artikel


Zeugen zu mehreren Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen gesucht

Hellenhahn-Schellenberg/Winnen. In der Nacht von Mittwoch, den 22. Mai auf Donnerstag, den 23. Mai, brachen bisher unbekannte ...

WLAN für die Ortsgemeinde Norken

Norken. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde Norken ...

Wirtschaftsjuniorin begleitet MdB Sandra Weeser

Berlin/Betzdorf. „Der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft ist enorm wichtig“, betont Weeser. „Der unverstellte Blick ...

Feuerwehrkameraden absolvierten erfolgreich freiwillige Weiterbildung

VG Montabaur. Einmal im Jahr bedankt sich die Verbandsgemeinde Montabaur bei den Feuerwehrfrauen und -männern für ihr Engagement ...

Bätzing-Lichtenthäler sieht Entwicklung bei ViaSalus positiv

Dernbach. „Ich sehe eine gute Grundlage, den begonnenen Sanierungsprozess fortzusetzen und die Standorte auf eine zukunftsfähige ...

20 Meter unter Tage: Das historische Schieferbergwerk Assberg am Westerwaldsteig

Limbach/Hachenburger Westerwald. Der Tipp eines Lesers führte den WW-Kurier nach Limbach bei Hachenburg im Westerwald. Dort, ...

Werbung